Hofgartenweinfest und Rokokobloggen

Heute beginnt das Weinfest im Hofgarten der Residenz, das bis zum Sonntag, 4. Juli 2010 geht. Nach dem Weindorf, das nicht so mein Ding ist, beginnt damit nun auch die Zeit der schönen Weinfeste bei den Weingütern selbst in Würzburg – besser gesagt: begann die Zeit, den in der letzten Woche war schon das Weinfest … Weiterlesen

Hofgarten und Schoppen = Hofschoppen

Das Europameisterschafts-Fieber ist vorbei, man kann sich wieder der normalen fränkischen Kultur widmen – den Weinfesten. Heute beginnt das Weinfest im Hofgarten der Residenz in Würzburg, dem Weinfest in einer der schönsten Umgebungen in der … ähhh … Umgebung. Der Staatliche Hofkeller verlängert das Fest in diesem Jahr schon gleich mal bis zum Sonntag, jeden … Weiterlesen

Der Schoppen fetzt zum 6. Mal

Mein leiser Vorschlag, für den Erscheinungstermin des neuen Schoppenfetzer-Krimis auch eine Nachtveranstaltung durchzuziehen, ist ungehört verhallt. Darum darf ich heute wieder am helligten Tag mit den Frankenwein in die Birne knallen. Nun gut. Wer die Schoppenfetzer-Reihe von Günter Huth nicht kennt, der sollte sich mal einen leisten. Ich lese sie ganz gerne. Sie sind bestimmt … Weiterlesen

Luschen

Von wegen „ob’s hagelt oder schneit„. Gestern hat der Hofkeller ob des vermeintlich schlechten Wetters gekniffen und das Weinfest im Hofgarten einfach mal ausfallen lassen. Aber scheinbar wollten einige doch hin, denn vor dem Tor war ein Kommen und gleich auch wieder ein Gehen. Es ist schon verwirrend für die Gäste wenn es erst heißt, … Weiterlesen

Ob’s hagelt oder schneit

Das in dieser Woche wegen dem schlechten Wetter entfallene Residenzweinfest aka Hofschoppen findet nächste Woche statt. Definitiv. Ob es stürmt, hagelt oder schneit. So hat es die nach wie vor nette Dame am Hofkeller-Telefon gesagt. Also: Vom 2. – 6. Juli 2007 Weinfest im Hofgarten zu Würzburg. Regenjacke und Schlitten bei Bedarf mitbringen.

Gute Weinarchitektur kommt zu einem Viertel aus Unterfranken

Architekturpreis Wein 2007

Artikel wie diesen trau ich mich kaum zu schreiben. Denn die, um die es unter anderem geht, sitzen jeden Tag nur vier Meter von mir entfernt. Aber andererseits – da kann ich ja nichts dafür. Denn wieder mal ist fränkische Architektur ausgezeichnet worden. In Sachen Wein, was sonst. Der Architekturpreis Wein wurde vom rheinland-pfälzischen Ministerium … Weiterlesen