• Events,  Kultur,  Musik

    5 Jahre Pleicher Hof und ein bisschen leiser – vor der Tür

    2005 hat der Pleicher-Hof eröffnet, im selben Jahr wie das Würzblog. Und ich darf dem Pleicher-Hof und ganz besonders Ued für viele Bloggertreffen, pl0gbars, Konzerte, My favourite tracks, Discos, Partys und endlos versackte Stunden danken. Viel Erfolg für die Zukunft! Der Pleicher feiert das Jubiläum natürlich auch ordentlich. Von heute bis zum Samstag wird es Lesung, Konzerte bzw Discos geben. Besonders reizt mich das Robocop Kraus-Konzert morgen abend, das dann in die INDIE*HZ-Disco übergeht. Mal sehen. Neu und etwas umstritten ist die neue Eintrittspreis- und Einlasspolitik des Pleicher-Hofs. Die Grundidee ist vielleicht gar nicht schlecht: Um Vorglüher und Vor-dem-Pleicher-Lärmer abzustrafen und Lärm auf der Straße möglichst zu vermeiden, werden zu später Stunde…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Wärmestube Fantastique und Konzertstube Cairo

    Für meine Abendgestaltung gäbe es schon genug Möglichkeiten. Im Cairo spielt heute Abend unter anderem Exit:Oslo. Durch das Radio Würzblog habe ich ja die lokalen Bands, die dort gespielt werden, schon liebgewonnen, und dazu gehört auch die Würzburger Band Exit:Oslo. Schöner, gitarrenlastiger Indie-Rock, ideal für einen guten Start ins Wochenende – auch wenn mein Wochenende sehr im Zeichen der Arbeit stehen wird. Neben Exit:Oslo spielen noch Pitpony aus Berlin und Lebend K.O. aus Helmbrechts, bei dem ich erst mal schauen musste, wo das überhaupt liegt. Klingt alles ganz gut und wenn ich es schaffe, rechtzeitig das Büro verlassen zu können, werde ich da mal hinschauen. Einlass ist um 19.30 Uhr,…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Naked Lunch vertont wieder einen Woschitz-Film

    Ja! Ja! Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Ihr seht mich gerade freudig und wild durchs Zimmer hüpfen. Naja, innerlich zumindest, denn ich muss ja gerade tippen. Was mich so wuschig macht? Eine E-Mail vom Cairo, in der angekündigt wird, dass es eine Zusatzveranstaltung für das Internationale Filmwochenende geben wird. Ok. Aber was? Naked Lunch spielt wieder in Würzburg! Meine geliebten NAKED LUNCH! Und damit nicht genug: Sie vertonen wieder einen Film von Thomas Woschitz, nämlich „Universalove„. Vor fast vier Jahren haben sie das schon einmal im Cairo gemacht, beim Film „Sperrstunde“. Und das war definitiv die beste Veranstaltung, die ich in Würzburg jemals erlebt habe. Das Zusammenspiel von Musik und Film – ich…

  • Events,  Kultur,  Musik

    The Notwist in der Posthalle

    Gestern kam per Mail die überaus freudige Nachricht, dass im nächsten Jahr, genauer gesagt am 14. April 2010, – und jetzt haltet euch fest – The Notwist in der Posthalle in Würzburg ein Konzert geben. Wer jetzt keine weichen Knie bekommt, der hat von der Band noch nie etwas gehört. Aber das lässt sich ja ändern. Auch wenn es fast noch ein halbes Jahr dauert – ich freue mich jetzt schon! Dieses Video ansehen auf YouTube.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Wohltätigkeit für Kinder und für das Immerhin

    Am heutigen Sonntag kann man ein bisschen wohltätig Musik hören. Also für einen guten Zweck. So kann man man nach dem Nachmittagskaffee mal in die Neubaukirche marschieren. Dort findet um 16.00 Uhr das Benefizkonzert „Kinder für Kinder“ statt. Kinder spielen am Konzertflügel – ich fürchte Klassik – für die Station Regenbogen. Konzerte von Kindern bergen immer die Gefahr großer Peinlichkeit, aber auch die Chance grandioser Unterhaltung in sich, zumindest habe ich diese beiden Extrema bei den Kinderkonzerten, bei denen ich schon war, erlebt. Nachdem man den Scheck mit dem fünf Nullen ausgestellt und unterschrieben abgegeben hat, geht man vielleicht irgendwo was essen, denn der Abend geht noch weiter. Und zwar…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Mediengruppe Telekommander und viele mehr

    Heute Abend gibt es ein hörenswertes Konzert in der Posthalle – Mediengruppe Telekommander zieht mit ihrer neuen Scheibe „Einer muss in Führung gehen“ vom Leder. Kritisch-spaßig-lauter Indie-Elektro-Pop-Rock-Hop, den ich schon mal beim Hoffest im Cairo genießen durfte. Und ich hoffe, dass ich heute auch hin kann, bin leider nicht sicher ob das klappt. Überhaupt stehen in der nächsten Zeit in der Posthalle für mich recht interessante Konzerte bereit. The Kilians, von denen ich zumindest glaube, dass sie mir gefallen könnten. Die Taubertal Rocknacht mit unter anderem Skunk Anansie, die ich in den 90ern schon live hören wollte uns es nie geschafft habe.  Katzenjammer, die einfach nach Spaß und vier Mädels…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Karo, Hjaltalin und nervende Blondinen

    Das Wetter hat gestern Abend dankenswerterweise gehalten, was doch etliche Besucher zum Hafensommer trieb. So auch mich. Und natürlich auch bs_de, der sich den Eintritt mühsam erarbeitet hatte. Auf dem Programm standen Karo aus Würzburg und Hjaltalin aus Island. Und genau das gab es auch. Ich habe Karo das erst mal auf einer „großen Bühne“ gesehen und gehört, sonst nur ein Schuppen wie dem Cairo oder einem völlig überfüllten U&D-Zelt. Aber auch dort machte sie eine gute Figur, auch wenn die physische Entfernung  sich vielleicht auch ein wenig in der emotionalen Entfernung zum Publikum bemerkbar machte. In einem kleinen Saal ist die Atmosphäre schon „dichter“. Aber dem Konzert hat das…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Preview

    Sparschwein schlachten — Jochen Distelmeyer im Cairo

    Blumfeld ist seit zwei Jahren auf dem Kompost, die stachlige Rose Jochen Distelmeyer blüht darauf wieder auf – am Freitag, 17. Juli 2009 im Cairo ab 21.00 Uhr. Zügig Karten im Cairo oder im H2O kaufen, so viele sind nicht mehr da. Ich bin nicht sicher, was die Karten da kosten, bei Ticktet Online zahlt man auf jeden Fall stolze 17,50 €. Ich schau mal in meinen Sparstrumpf …