• Events,  Kultur

    Mamsell Zazous Stippvisite und Karten

    Heute ist Mamsell Zazou in Würzburgs Innenstadt unterwegs, um schon mal auf ihr Konzert beim Würzburger Hafensommer am Mittwoch einzustimmen. Zwischen 16 Uhr und 17 Uhr spielen sie in oder vor Köhlers Vollkornbäckerei an der Alte Mainbrücke, der Stadtbücherei im Falkenhaus, Comacs  in der Herzogenstraße und dem  Wunschlos Glücklich in der Bronnbachergasse. Für das Hafensommer-Konzert der Würzburger Indie-Pop-Jazz Band „Mamsell Zazou„, die hier in diesem Jahr auch den Preis für Junge Kultur bekommen haben, verlost das Würzblog auch dreimal zwei Karten. Um die Karten zu gewinnen, hinterlasst einfach als Kommenrar zu dem Artikel ein paar freundliche Worte an die fiktive Person Mamsell Zazou. Die ersten drei Kommentatoren bekommen zwei Karten.…

  • Zeuch

    My daily Hochwasser

    Das Hochwasser kriecht in Würzburg langsam noch oben, aber man will ja nicht jammern, wenn man sieht, was beispielsweise gerade in Passau geboten ist. Trotzdem breitet sich das das Wasser in Würzburg aus und an der Mainseite der Innenstadt bereitet man sich darauf vor, dass es in die Stadt schwappt. Der untere Eingang der Alten Mainmühle wurde schon mal vorsorglich mit Bauschaum versiegelt. Viel fehlte so gegen 16 Uhr bei einem Pegel von 4,73 Metern nicht mehr. Und ich war erstaunt, wie gut ein paar Holzplanken, Sandsäcke und etwas Lehm ein zigtausend Liter Wasser abhalten können. Leid tut mir ja der Fischimbiss Krebs. Der dümpelt auf dem Main über Straßenniveau…

  • Events,  Sport

    Ein paar Bildchen: Marathon am Mittag

    Da hatten sie ja echt Glück mit dem Wetter, die iWelt-Marathon-Läufer in Würzburg. Zumindest hatten die Zuschauer Glück, für die Läufer war es vielleicht schon zu warm. Aber ob die Zuschauer ihrem Glück trauen konnten? Denn gefühlt waren gar nicht so viele Zuschauer in der Würzburger Innenstadt, beim Raumlaufen bin ich vor allem am Fischerbrunnen hängengeblieben, da dort am meisten los war. Gut, am Start und Ziel am CCW wird vermutlich was los gewesen sein, aber die Zeiten, wo Menschemassen am Vierröhrenbrunnen oder am Marktplatz die Läufer anfeuern, sind scheinbar auch vorbei. Gefreut hab ich mich, dass ich meine Mit-Würzmischer Alex gesehen habe, wie der auf dem Rad vor dem…

  • Kultur

    Umgesiedelte Liebesschlösser

    Liebesschlösser am Mainufer

    Die Liebesschlösser auf der Alten Mainbrücke in Würzburg sind ja nicht mehr da – warum und wohin die verschwunden sind, weiß ich immer noch nicht. Aber beim Spaziergang heute ist mir aufgefallen, dass jetzt am Geländer am Mainufer, kurz vor der Alten Mainbrücke auf der Innenstadtseite, Schlösser der Liebe angebracht sind. Vier Stück habe ich gesehen, manche recht neu. Ich hoffe, dass diesmal die Schösser dort nicht verwendet werden, denn den Brauch finde ich ganz süß. Ach, ich alter Romantiker! 😉

  • Zeuch

    Würzburg brennt … ein bisschen

    Leck mich am Buckel, ich wüsste nicht, wann es in der Würzburger Innenstadt das letzte Mal einen dermaßen großen Brand gegeben hätte. Heute Vormittag – die Feuerwehr hat sich schon die verdiente Brotzeit reigezogen – – war ich von der Main-Post aus in der Peterpfarrgasse und konnte das Ganze aus der Nähe betrachten. Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt. Aber als ich heute früh „Großbrand in der Innenstadt“ gehört habe, dachte ich sofort daran, dass sich das Thema Augustinerhochhaus nach dem Gerichtsurteil erledigt hätte … Mehr Informationen über den Brand in dem Main-Post-Artikel.  

  • Gastronomie,  Kultur,  Politik

    Pleicher Hof a cappella

    Im Keller des Pleicher Hofs ist ab sofort die Musik aus. Und das Licht auch. Am Sonntag, dem Tag des Nichtraucher-Volksentscheids, kam schon eine Mail vom Pleicher-Chef Ued, der als eine Konsequenz des Rauchverbots in Clubs, dass der Laden dadurch „vermutlich bald wieder in die drohende Insolvenz“ geschickt würde. Und am Montag war dann kommentarlos auf der Website zu lesen, dass es ab sofort keine Musikveranstaltungen im Pleicher Hof geben wird. Warum und wieso wurde bei Kalimba und Kampfkoloss gerätselt. Bei Facebook gab es heute kleine Einblicke, port01 zitiert den Pleicher Hof mit den Worten „Ich habe eben vom Ordnungsamt der Stadt Würzburg einen Bescheid erhalten, der uns alle discoähnlichen…