• Zeuch

    Ein bisschen mehr drahtlos

    Gestern wurde die ohnehin verhältnismäßig große Fon-Spot-Dichte im westlichen Grombühl nochmals erhöht — Rööö sei Dank –, denn ich teile nun auch mein WLAN mit anderen. Wenn das so weiter geht, dann hat man dort bald eine flächendeckendes WLAN-Netz in Würzburg. Sehr viel Fremdverkehr werde ich auf dem Hotspot aber nicht erwarten, warum sollte bei uns jemand vorm Haus im Interent surfen. Aber man weiß ja nie. In der Innenstadt wäre ein Fon-Spot viel interessanter und könnte sogar Geld bringen. Ich verstehe nach wie vor nicht, darum Kneipen und Cafés nicht viel öfter ein freies WLAN anbieten. In der Innenstadt kenne ich nach wie vor nur das Café Jenseits, das…

  • Events,  Gastronomie,  Kultur,  Musik

    Durch die Kneipen mit Musik

    So ein Honky Tonk kann ganz schön anstrengend sein. Pünktlich um 20 Uhr war ich im Café Klug, das Eintrittsbändchen habe ich noch im Vorverkauf erstanden. Die Tische waren schon alle besetzt, aber es waren noch Plätze an der Theke frei. Das sollte sich aber schnell ändern. Die Gäste strömten in Scharen in’s Klug um Donny Vox zu hören. Und war die Reise wert. Donny spielte mit einem zweiten Gitarristen und einem Schlagzeuger einen fetzigen und melodiösen Bluesrock, der sich wirklich hören lassen konnte. Der Andrang war zeitweise so groß, das viele potenzielle Besucher eine Weile vor der Türe warten mussten, da in der Kneipe kein Platz mehr war. Aber…