Schlagwort-Archive: jubiläum

Nachgebloggt: WüMi #100 mit dem Werbesoziopodblogger

In den vergangenen Wochen hatte ich kaum Zeit für irgendwas anderes außer Arbeit. Das heißt aber nicht, dass in den winzigen Lücken der wundervollen Freizeit gar nichts passiert wären.

Das Gastgeschenk “Wie ich wurde, wer ich bin, und was wir einmal sein werden –
Streifzüge durch den Garten der Philosophie” von Patrick Breitenbach und Nils Köbel.

Da wäre zum Beispiel die Episode der Würzmischung mit der Nummer 100. Endlich haben Alex und ich mal Zeit gefunden, unseren Podcast in den dreistelligen Bereich zu schubsen.

Als Gast hatten wir Patrick Breitenbach vor dem Mikro dabei. Den Würzburger könnte man noch vom Werbeblogger kennen, das vor einigen Jahren eines der erfolgreichsten Blog in Deutschland war. Und aktuell kennt man Patrick auch als Hälfte des Soziopods, einem Podcast, der schon den Grimme-Online-Award bekommen hat. Hoher Besuch also, mit dem wir einfach nett geplaudert haben.

Die Würzmischung #100 / Jubiläum mit Patrick Breitenbach könnt ihr euch im Blog anhören oder — noch besser — den Feed in euren Podcast-Clients abonnieren.

Auf die Laserkoalas!

Laserkoala-Ausstellung im Fin-Ger Concept Store.
Laserkoala-Ausstellung im Fin-Ger Concept Store.

Gestern hat Laserkoala, eine kreative interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft in Würzburg, zur Vernissage der Fünf-Jahre-Laserkoala-Roter-Faden-Ausstellung  geladen. Das wollte ich natürlich sehen und bin in den Fin-Ger Concept Store am Bürgerbräu Gelände, der ja Laserkoala Matthias Braun zur Hälfte gehört.

Auf großen Plakaten waren die alten Projekte zu sehen, dabei auch viele gute Bekannte wie zum Beispiel die Sitzschlange auf dem Umsonst & Draussen oder die riesigen Zahlen zum Cairo-Geburtstag.

Die Laserkoalas: Matthias Braun, Franziska Liebig, Christian Rudolph - Prost!
Die Laserkoalas: Matthias Braun, Franziska Liebig, Christian Rudolph – Prost!

Aber es gab auch eine Blick in die Zukunft, der rote Faden wird weitergezogen: Gestern wurde verkündet, dass Laserkoala im nächsten Jahr das Kunstprojekt zum zehnten Jubiläum des Würzburg Hafensommers — dann wieder an der Hafentreppe — machen darf. Bin schon sehr gespannt, die werden sich schon was schräg-schönes ausdenken. 🙂

Danke für die letzten fünf Jahre, liebe Laserkoalas, und danke für die Vernissage.

Papiergeflüster-Podcast: Jubiläum mit Zimtschnecken

Simone vom Papiergeflüster-Podcast und -Blog hat mich heute zu eben einem Podcast zu sich geladen. Was ich nicht geahnt habe war, dass es sich um den 10. Podcast der Papiergeflüster-Reihe handelt. Und da ich angeblich Simone irgendwie inspiriert habe, den Podcast überhaupt zu starten, hat sie uns beide vor das Aufnahmegerät gesetzt.

Tja, Simone wollte wirklich nur reden! ;-)
Tja, Simone wollte wirklich nur reden! 😉

Natürlich kann ich auch etwas thematisch zum Thema “Bücher” beitragen — wir haben über das Verlinken von Büchern in Blogs geredet, und über mein Plugin für WordPress ,”WP-Stadtklick”, dass das Verlinken auf Büchern im lokalen Online-Buchhandel erleichtert.

Und wir haben die Zimtschnecken gegessen, die Simone gebacken hat. Leckeres Zeug! 🙂

Alles Gute zum Jubliläum, liebe Simone, auf viele weitere Podcasts über Bücher und den Buchhandel!

Zu Papiergeflüster der Podcast Nr- 10:  Blogger und der lokale Buchhandel

50 Jahre Doctor Who – auch in Würzburg

Am Samstag wird wohl ganz Großbritannien Kopf stehen, denn die englische Science-Fiction-Fernsehserie “Doctor Who” feiert dann auf den Tag genau ihren 50. Geburtstag. Die Serie ist nach so langer Zeit fester Bestandteil der britischen Kultur geworden, jedes Kind und jede Oma weiß dort, was ein “Dalek” ist und jeder weiß, dass blaue Polizeinotrufzellen im Inneren größer sind als von außen.

Aber auch in Deutschland gibt es eine kleine Schar von Doctor-Who-Fans, auch wenn die Serie im deutschen Fernsehen nie richtig Fuß gefasst hat, was vielleicht auch an dem seltsamen Sendeplatz am Nachmittag im Kinderprogramm lag.

Auf jeden Fall wird am Samstag, 23. November 2013, die große Jubiläumsfolge von der BBC ausgestrahlt. In Deutschland kann man die “50th Anniversary”-Sendung auf dem Bezahlsender “Fox” schauen — oder in manchen Kinos in 3D. Und eben auch im Cinemaxx in Würzburg.

Wer dort schauen will, sollte sich mit der Kartenreservierung aber beeilen — heute mittag waren nur noch gut 30 Plätze frei. Deutlich entspannter ist die Platzsituation noch im Cineworld in Dettelbach — da waren erst etwas 30 Plätze reserviert. Scheinbar gibt es ein Doctor-Who-Fan-Gefälle zwischen Würzburg Stadt und Würzburg Land. 😉

Ich werde mir die Jubiläumsfolge vermutlich ganz gemütlich auf der Papiergeflüster-Couch anschauen.

“I’m not running away. But this is one corner of one country on one continent on one planet that’s a corner of a galaxy that’s a corner of a universe that is forever growing and shrinking and creating and growing and never remaining the same for a single millisecond, and there is so much—so much to see, Amy. Because it goes so fast. I’m not running away from things, I am running to them. Before they flare and fade forever.” – Doctor Who, The Power Of Three

Fotoausstellung “10 Jahre Stramu”

Stramu 2013 Zu einem ordentlichen Jubiläum gehört auch ein ordentlicher Rückblick in Bildern. Das Stramu bekommt zum 10. Geburtstag eine Fotoausstellung im Foyer des Rathauses.

Heute um 17 Uhr ist Vernissage, die Ausstellung geht dann noch bis zum 7. November 2013. Zur Eröffnung gibt es — es geht ja um das Straßen-Musik-Festival — auch ein Mini-Konzert. Es spielt Lilly, die als Konzerttermin den gestrigen Montag im Kalender hatte und der ich glücklicherweise den freundlichen Wink gegeben hatte, dass die Vernissage am Dienstag ist. Ach, was würde die Welt ohne mich machen! 😉

Zum Einstimmen mal ein Video von Perlen.tv:

Immer ein großes Vergnügen – zum 10. Mal die Crumbs

DIe "Crumbs": Lee White und Stephen Sim.Foto: Cairo
Die “Crumbs”: Lee White und Stephen Sim.
Foto: Cairo

Vor 2277 Tagen hatte ich das große Vergnügen, die Crumbs das erste Mal zu sehen. Und in den folgenden Jahren war es auch jedes Mal auf das Neue ein großes Vergnügen, den kanadischen Impro-Schauspielern zuzuschauen.

Und jetzt sollen Lee White und Stephen Sim am Mittwoch tatsächlich schon das zehnte Mal im Cairo auftreten? Kinder, wie die Zeit vergeht. Aber ich lasse mir das — ja, genau — große Vergnügen nicht entgehen, die Crumbs mit ihren Würzburger Kollegen, den Kaktussen, den Abend versüßen zu lassen.

Am Mittwoch, 15. Mai 2013, beginnt um 20 Uhr das franko-kanadische Spektakel im Cairo, großartige Englischkenntnisse sind nicht nötig.

Karten gibt es im H2O, bei Herrn Pfeffer, der Musik Butik und bei ein paar anderen Vorverkaufsstellen und kosten 9 Euro bzw. ermäßigt 8 Euro, risikofreudige Menschen können auch auf Karten an der Abendkasse für 12 Euro hoffen.

Ein Hoch auf die Kanadier! 🙂