• Events,  Film,  Kultur

    FiWo-Mehrfachkarten und guten Kaffee im Überfluss

    Morgen, am Donnerstag, flimmert das Internationale Filmwochenende bis Sonnntag durch Würzburg. Schon lange gibt es dafür Mehrfachkarten, die aber traditionell kurz vor dem Filmwochenende sehr rar werden. Jetzt  habe ich heute zufällig eine üppige Quelle für Fünfer- und  Zehnerkarten gefunden. Bei Julie im Co-op-Coffee Mainviertel fast neben dem Spitäle gibt es noch wirklich reichlich davon. Und das Tollste dabei – – leckeren Kaffee gibt es  mit dazu. Der kostet allerdings extra. 😉

  • Events,  Gastronomie,  Kultur,  Wirtschaft

    Edeltraud näht und macht Caffè nun in der Innenstadt

    Heute hat das Nähcafé Edeltraud wieder aufgemacht — nur nicht mehr in der Zellerau, sondern in der Grabengasse, parallel zur Juliuspromenade. Am Konzept hat sich im Grunde nicht viel geändert. Auch hier werden wieder Näh-Workshops angeboten, man kann die Profi-Nähmaschinen für eigene Schneiderarbeiten nutzen, Stoffe kaufen, Klamotten kann man ändern lassen — oder dort welche kaufen — und das alles mit kompetenter Beratung. Und es gibt Kaffee. Das alles gibt es jetzt in der Innenstadt mit mehr Platz — sogar der Keller wird genutzt — und vor allem der Kaffeebereich wurde deutlich ausgebaut. Jetzt kann man sich bequem reinsetzen, einen leckeren Espresso schlürfen, Kuchen essen, sich unterhalten und das leisen Rattern…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Zu viel Kulturpunkte, zu wenig Zeit

    Heute war ich mit Rööö bei den Kulturpunkten in Würzburg — oder wir haben es zumindest versucht. Aber die Zeit war viel zu kurz, um mehr als ein paar Orte zu besuchen. Mehr als ein paar der üblichen Verdächtigen haben wir nicht geschafft. Bei Herrn Pfeffer war ich — noch ohne Rööö und habe einen Muffin gefuttert. Bei Benni Brückner im Milchhof habe ich dann beinahe einen Kaffee getrunken — immer noch ohne Rööö. Den Kaffee und den Rööö gab es dann in der Musik Butik in der Neubaustraße, wo es wirklich schön war. Hinten im Eck haben Kleeberg und Genossen mit Jochen Volpert gespielt und gejamt, vorne hat man…

  • Gastronomie,  Kultur

    Kommunen-Café auf dem Bürgerbräu-Gelände

      Am Mittwoch hat es mich mal wieder an das Bürgerbrau- aka Ex-AKW-Gelände in der Zellerau in Würzburg verschlagen.  Ich hatte eigentlich nur eine kleine Frage an Tilman Hampl, die sich auch hätte telefonisch oder per Mail klären lassen, aber seine Ansage, dass sein Büro jetzt auf dem Bürgerbrau-Gelände sei, hat meine Neugier geweckt. Ja, es tut sich ein bisschen was auf dem Gelände, auch wenn die meisten Gebäude noch leer stehen.  Aber ein paar Leute wohnen und/oder arbeiten da schon. Wer genau weiß ich gar nicht, eine Übersicht über zumindest die gewerblichen Mieter hab ich auf der Website des Bürgerbräu-Geländes nicht gefunden. Und diese Leute betreiben auf dem Bürgerbräu-Gelände…