Edeltraud näht und macht Caffè nun in der Innenstadt

Heute hat das Nähcafé Edeltraud wieder aufgemacht – nur nicht mehr in der Zellerau, sondern in der Grabengasse, parallel zur Juliuspromenade. Am Konzept hat sich im Grunde nicht viel geändert. Auch hier werden wieder Näh-Workshops angeboten, man kann die Profi-Nähmaschinen für eigene Schneiderarbeiten nutzen, Stoffe kaufen, Klamotten kann man ändern lassen – oder dort welche … Weiterlesen

Zu viel Kulturpunkte, zu wenig Zeit

Heute war ich mit Rööö bei den Kulturpunkten in Würzburg – oder wir haben es zumindest versucht. Aber die Zeit war viel zu kurz, um mehr als ein paar Orte zu besuchen. Mehr als ein paar der üblichen Verdächtigen haben wir nicht geschafft. Bei Herrn Pfeffer war ich – noch ohne Rööö und habe einen … Weiterlesen

Kommunen-Café auf dem Bürgerbräu-Gelände

  Am Mittwoch hat es mich mal wieder an das Bürgerbrau- aka Ex-AKW-Gelände in der Zellerau in Würzburg verschlagen.  Ich hatte eigentlich nur eine kleine Frage an Tilman Hampl, die sich auch hätte telefonisch oder per Mail klären lassen, aber seine Ansage, dass sein Büro jetzt auf dem Bürgerbrau-Gelände sei, hat meine Neugier geweckt. Ja, … Weiterlesen

Mobile Espressobar in Würzburg

Mobile Espressobar

Heute kam ich von der Mittagspause im Centrale zurück und glaubte nicht richtig zu sehen – im Hof des Alten Zollamts am Alten Hafen stand eine mobile Espressobar (für Deppen: Expressobar). Barista Davide fährt mit seinem Dreirad tagsüber verschiedene Stadtorte in Würzburg an und bietet dort Espressi, Cappuccini (Cappuccinosse) und Latte Macchiati (Latte Matschiatosse) und … Weiterlesen

Kaffeezeit und Panzerballett

panzerballett

Morgen geh ich zur besten Kaffeezeit ins Konzert. Spätmatinee – ein schönes Wort – im B-Hof mit Panzerballett, der Jazz-Metal-Verschwurbel-Band meines Vertrauens. Musikalisch grandios und wie ich seit dem letzten Hafensommer weiß, auch großartig in den Ansagen. Ich freu mich schon! Ich habe leider keinen Schimmer, was die Eintrittskarten kosten, ob der Preis in dem … Weiterlesen

Caffeehaus-Gespräch im Café

Caffeehaus fertig gelesen

Vorwort: Nachdem Roman Rausch mir schon sein neuestes Werk überlassen hat, wollte ich auch was darüber schreiben. Rezensionsunerfahren suchte ich aber Beistand bei Semiprofi Emily von Papiergeflüster. Wir haben beide andere Literatur auf Seite gelegt, und ganz dem Rausch hingegeben und uns gestern – passend zum Buchtitel und auch zum Inhalt – in der Bar … Weiterlesen