• Events,  Kultur

    Zündfunk Ulla & Fusion Zaubi

    Bevor ich nach einer mehr als arbeitsreichen Woche gleich nach Köln verschwinde, möchte ich allen, die am Wochenende in Würzburg bleiben, zwei Veranstaltungen ans Herz legen. Da wäre zum einen da die Zündfunk-Sendung „Stadtwerke“, die heute live von Ulla Eisbrecher, besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Arte Noah, gesendet wird. Da wird ein wenig über Hochwasser, Musik, Programmkino, Basketball, Theater und Afrika geplaudert, anschließend gibt es Musik von Dinosaur Bubbles und Life Of An Owl und danach Zündfunkparty mit den Hanni und Nannis der Plattenteller, Björnstar und Achim 60 Bogdahn. Das wird ein laaanger Abend auf dem Schiff hinter dem Kulturspeicher. Was noch sehr interessant klingt, ist die Fusion4 im Zauberberg. Da…

  • Events,  Film,  Kultur

    Der Januar im Central und ein Fitzelchen Februar

    Nach einer wüsten Copy-&-Paste-Orgie habe ich das Januarprogramm des Programmkinos Central reingehackt, das diesmal erfreulich früh erschienen ist. Auf der – neugemachten und deutlich lesbarer und informativeren – Website des Central ist das Programm für Januar zwar noch nicht zu sehen, aber es ist ja auch noch ein bisschen Zeit. Aber im WürzburgWiki gibt es das Januarprogramm schon und auch WUEvent, der das tägliche Programm twittert und statust, ist mit den neuen Filmen bestückt (eigentlich erzeugt WUEvent auch das Programm für das WürzburgWiki – feine Sache das 🙂 ) Viel Spaß beim Guggen!

  • Film,  Kultur

    Programmlücke

    Ab heute läuft im Programmkino Central die Street-Art-Doku „Exit through the gift shop„. Der soll recht gut, witzig und interessant sein, da werde ich in der Woche, in der er läuft, mal reingehen. Hmmm, wenn ich schon mal dabei bin, läuft in der nächsten Kinowoche ein Film, der mir gefallen könnte? Ist ja nicht mehr lang hin. Ach gugg mal da – das Kinoprogramm für Dezember ist noch gar nicht online? Offline habe ich es auch noch nicht gesehen. An zu hohen Druckkosten kann es wohl nicht liegen, schließlich hat die Genossenschaft erst 4000 € vom BR gewonnen. Also Genossen, spannt uns nicht länger auf die Folter und deckt das…

  • Events,  Film,  Kultur

    Italienische Filmtage im Central

    Heute Abend beginnen die diesjährigen Italienischen Filmtage. Im letzten Jahr fanden sie an einem besonderen Ort statt, nämlich im Corso, das damals seine letzten Tage erlebt hat. In diesem Jahr finden sie im Central Programmkino im ehemaligen Mozartgymnasium statt, das seine ersten Tage – und heute auch seinen ersten Tag – erlebt, und dauern bis zum 10. November 2010. Ein Großteil der Filme touren schon seit ein paar Monaten mit Cinema! Italia! durch das Land, den Film „La bocca del lupo“ wurde vom wufzentrum beigesteuert, „La strada di Levi (Levis Straße) von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, der Sechstünder La meglio gioventù (Die besten Jahre) kam auch noch dazu und…

  • Kultur,  Wirtschaft,  Zeuch

    Für saubere Kinos und saubere E-Mails

    Liebe Programmkinoleute! Ihr braucht eine Reinigungskraft auf 400-Euro-Basis für das Programmkino, ok. Dringend und sofort, ok. Bewerbung per E-Mail, ok. Aber warum müsst ihr mir dafür eine Mail in Comic Sans schicken? Was hab ich euch getan? Besitze ich keine Menschenrechte? Das macht man nicht, das kann ganz bös ins Auge gehen! Ging es auch, und zwar in meines! Autsch!

  • Events,  Film,  Kultur

    Kino umsonst und szenische Lesung umsonst

    Das Wetter scheint sich heute einigermaßen im warmen Bereich zu halten. Da kann man, wenn man will, sich heute Abend in die Zellerau zum Theater Ensemble schwingen und Film gucken. Wie seit einigen Wochen gibt es da „Kino umsonst – Filmraritäten„, wo um 20.30 Uhr ein Überraschungsfilm – Überraschung deswegen, weil aus Copyrightgründen kein Filmtitel beworben werden darf – im Open-Air-Kino auf der Wiese hinter dem Theater. Und das für kein Geld! Schöne Sache. Am nächsten Dienstag gibt es wieder Kino Umsonst, ebenso am nächsten Freitag. Vielleicht auch noch die Freitage danach … Wer dem Wetter nicht über den Weg traut, der kann trotzdem zum Theater Ensemble – bei schlechtem Wetter…

  • Film,  Kultur

    Programmkino auf dem Weg zur Genossenschaft

    So langsam kommt die Initiative Programmkino strukturell in die Pötte. Sie hat sich nun entschieden, eine gemeinnützige Genossenschaft zu werden, die Anträge liegen beim Finanzamt und beim Genossenschaftsverband. Ende Juni sollten die Anträge durch sein und dann kann man auch Anteile an der Genossenschaft zeichen, also kaufen. Was ein Anteil kosten wird ist noch unklar, ich hoffe ja sehr auf einen kleinen Beitrag, damit auch weniger gut betuchte Filmfreunde sich beteiligen können. Denn einen Genossenschaftsanteil von 10 € können sich auch Hartz IV-Cineasten leisten, einen Anteil für 50 € oder 100 €  schon nicht mehr so leicht. Die Gutbetuchten können ja dann mehrere Anteile zeichnen. Was mich bisher an der Initiative…

  • Film,  Kultur

    Programmkino im Mai im theater ensemble

    Im Monat Mai zeigt die Initiative Programmkino Würzburg zwei Filme, diesmal – provisorisch wie immer   – im theater ensemble. Der erste Film „Boxhagener Platz“ – schon ziemlich ausverkauft – läuft heute Abend um 20.00 Uhr; der Zweite, „Tanzträume“ in Kooperation mit dem Tanzspeicher am 18. Mai 2010 auch um 20.00 Uhr. Kartenpreise immer 4,50 €. Update: Wegen der großen Nachfrage wird der Film „Boxhagener Platz“ am 11. Mai 2010 nochmal gezeigt. (via Twitter) Update II: Der Film wird doch nicht noch einmal gezeigt. :-/ (via Twitter)