• Events,  Gastronomie,  Kultur

    Zierrat im KulTour

    Vernissage Hans Will im KulTour in Kitzingen

    Freitag war kein guter Tag für eine Vernissage. Wunderschönes Wetter, wer hat da schon um 18 Uhr Lust, sich irgendwo drinnen Fotos anzuschauen. Ich natürlich, denn wenn Hans “Haenson” “Kitziblog” Will mich zu seiner ersten Fotoausstellung einlädt, kann ich nicht Nein sagen. Thema ist “Konzerte und Menschen”. Hans ist ja gern mal auf Konzerten oder Kulturveranstaltungen fotografierend unterwegs, mal für die Main-Post, mal aber auch nur für sich. Aus — angeblich — 200 000 Bildern hat er etwa 20 ausgewählt und an der Wände der Kneipe KulTour in Kitzingen gehängt. So selbstbewusst Hans sonst ist, so süß war es mitanzusehen, wie er sich bei der Laudatio geziert hat — gehalten…

  • Kultur

    Kein Tanzverbot an Fronleichnam

    Liebe tanzwütige Googlenutzer! Es freut mich, dass ihr auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob an Fronleichnam — also morgen — in Bayern Tanzverbot herrscht, scharenweise auf die Seiten des Würzblog strömt. Und ich kann euch beruhigen: Fronleichnam ist in Bayern kein stiller Feiertag! Wir wären doch nicht so verrückt und würden das Bloggertreffen auf einen Tag legen, wo wir nicht wieder bis zum Morgengrauen in einer Kneipe und/oder Disco in Würzburg herumhängen können (wobei Airport, Studio und Odeon ausscheiden — aus Gründen!). Best of Suchbegriffe dazu: “party verbort frohenleichna” “darf man an vornleichnam feiern” “tabzverbot frohnleichnamm” “tanzverbort bayern” Die Googles Toleranz gegenüber Rechtschreibfehlern wird den Deutschlehrern…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Morgen wird gehonkt und gehonkt

    Morgen ist Honky Tonk in Würzburg. 50 Bands spielen da in Würzburgs Kneipen und man kann von Kneipe zu Kneipe gehen — später am Abend auch torkeln — und sich Musik anhören. Leider bin ich, wie das Honky Tonk selbst auch, gebürtiger Schweinfurter. Und so bin ich bis heute kein glühender Verehrer des Würzburger Honky Tonks, denn in Schweinfurt ist es einfach besser. Was vor allem mit der Größe der Stadt zu tun hat. Denn in Schweinfurt kann man wirklich von einer Kneipe in die nächste fallen, in Würzburger muss man einfach ein bisschen weiter laufen. Musikalisch gibt es einen deutlichen Überhang an Cover-Bands. Wobei ich “Cover-Band” nicht grundsätzlich als…