• Events,  Gastronomie,  Kultur

    Zierrat im KulTour

    Vernissage Hans Will im KulTour in Kitzingen

    Freitag war kein guter Tag für eine Vernissage. Wunderschönes Wetter, wer hat da schon um 18 Uhr Lust, sich irgendwo drinnen Fotos anzuschauen. Ich natürlich, denn wenn Hans „Haenson“ „Kitziblog“ Will mich zu seiner ersten Fotoausstellung einlädt, kann ich nicht Nein sagen. Thema ist „Konzerte und Menschen“. Hans ist ja gern mal auf Konzerten oder Kulturveranstaltungen fotografierend unterwegs, mal für die Main-Post, mal aber auch nur für sich. Aus – angeblich – 200 000 Bildern hat er etwa 20 ausgewählt und an der Wände der Kneipe KulTour in Kitzingen gehängt. So selbstbewusst Hans sonst ist, so süß war es mitanzusehen, wie er sich bei der Laudatio geziert hat – gehalten…

  • Kultur

    Kein Tanzverbot an Fronleichnam

    Liebe tanzwütige Googlenutzer! Es freut mich, dass ihr auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob an Fronleichnam – also morgen – in Bayern Tanzverbot herrscht, scharenweise auf die Seiten des Würzblog strömt. Und ich kann euch beruhigen: Fronleichnam ist in Bayern kein stiller Feiertag! Wir wären doch nicht so verrückt und würden das Bloggertreffen auf einen Tag legen, wo wir nicht wieder bis zum Morgengrauen in einer Kneipe und/oder Disco in Würzburg herumhängen können (wobei Airport, Studio und Odeon ausscheiden – aus Gründen!). Best of Suchbegriffe dazu: „party verbort frohenleichna“ „darf man an vornleichnam feiern“ „tabzverbot frohnleichnamm“ „tanzverbort bayern“ Die Googles Toleranz gegenüber Rechtschreibfehlern wird den Deutschlehrern…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Morgen wird gehonkt und gehonkt

    Morgen ist Honky Tonk in Würzburg. 50 Bands spielen da in Würzburgs Kneipen und man kann von Kneipe zu Kneipe gehen – später am Abend auch torkeln – und sich Musik anhören. Leider bin ich, wie das Honky Tonk selbst auch, gebürtiger Schweinfurter. Und so bin ich bis heute kein glühender Verehrer des Würzburger Honky Tonks, denn in Schweinfurt ist es einfach besser. Was vor allem mit der Größe der Stadt zu tun hat. Denn in Schweinfurt kann man wirklich von einer Kneipe in die nächste fallen, in Würzburger muss man einfach ein bisschen weiter laufen. Musikalisch gibt es einen deutlichen Überhang an Cover-Bands. Wobei ich „Cover-Band“ nicht grundsätzlich als…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Dennis und die Pinkelpausen-Clips

    Dennis Schütze Band

    Vorhin Gestern war ich in zauberhafter Begleitung spontan im Le Clochard, die Dennis-Schütze-Band hat zum Ersten-Montag-Im-Monat-Konzert gerufen. Das Clochard war wie meist, wenn ein Live-Konzert dort ist, ziemlich gut besucht. Irgendwie hab ich die Vermutung, dass die Würzburger gerne viel öfters einfache Livemusik in Kneipen hätten – aber so oft gibt es das gar nicht. Und Dennis, Kopf der Band, ist auch im 21. Jahrhundert angekommen: Er lädt jetzt höchstpersönlich YouTube-Clips von Konzerten hoch. Und er sagt dem Publikum auch warum: Wenn ihr während des Konzerts mal aufs Klo müsst, dann könnt ihr den Song, den ihr deswegen verpasst habt, auf YouTube anschauen. YouTube als Pinkel-Backup? Warum nicht! Und darum…

  • Events,  Sport

    Frauen und Fußball – ich will nur guggen

    Katja Franzi Stummel

    Dieses Bild dient nicht der erotischen Ergötzung, sondern schlicht und einfach dazu, unglaubliche Besuchermengen auf diese Seite zu locken. Foto: goenn111s, CC-BY-ND Ich verstehe ja von Fußball nix wenig. Ich habe nie in einem Verein gespielt und in der Schule kam ich durch hand- und basketballbegeisterte Sportlehrer um das zweifelhafte Vergnügen auch herum. Ich habe nicht einmal einen Lieblingsverein in der Bundesliga, auch wenn ich zart mit dem Glubb sympathisiere. Ob aus regionaler Verbundenheit oder Mitleid, darüber bin ich mir nicht im Klaren. Offen gesagt habe ich an der Bundesliga oder an so Sachen wie Championsleague absolut kein Interesse – weder im Frauen- oder Männerfußball. Was mir seltsamerweise sehr gefällt,…

  • Events,  Gastronomie,  Kultur,  Musik,  Wirtschaft

    Des Pleichers Ende

    Der Pleicher Hof wird zwar noch das Morgengrauen des Jahres 2011 erleben, das Durchwischen nach der Silvesterparty kann man sich dort aber eigentlich sparen – denn alle Etagen des Pleicher Hof machen zu. Endgültig. Nachdem die Stadt alle Tanzaktivitäten im Keller wegen fehlender Genehmigung untersagt hat, hat sich der Pleicher allein mit dem Kneipenbetrieb nicht halten können. Eine Nutzungsänderung „ist nun daran gescheitert, dass im Bebauungsplan für das Areal, in dem sich der Pleicher Hof befindet, eine Nutzung als Vergnügungsbetrieb explizit ausgeschlossen ist„. Im Dezember können alle Freunde des Pleichers das Defizit minimaler zu trinken. Zwei tanzbare Sonderveranstaltungen – hoffentlich genehmigt – werden im Dezember 2010 noch im Pleicher Hof stattfinden.…

  • Events,  Gastronomie,  Kultur

    Kindergeburtstag des schönen René

    Ein Jahr wird das Café zum schönen René in den Bahnhofspavillons jetzt alt. Tagsüber ein Café, wo auch Ommi gern mal Kaffee trinkt und Stück Kuchen ist, nachts ein lauter, schriller, ungewöhnlicher Club/Kneipe/Ort. Danke lieber René für die besten Cuba Libre in Würzburg, für elend lange „Wir trinken nur schnell noch einen Absacker“-Abende, für originelle Konzerte und DJs – nicht immer so mein Ding, aber originell – , für ein Bloggertreffen,  für etliche Kinomontage und für Gtränkekreationen wie den Heiligen Alexandré. Kämpft euch weiter durch den Behörden- und Anwohner-Dschungel und überrascht und mit … naja, ich werde mich überraschen lassen, wie immer! 😉 Und am 6. November stoßen wir –…