Gratiscomictag beim Comicdealer

Am 11. Mai gibt es deutschlandweit gratis Comics. Und in Würzburg gibt es nur einen würdigen Ort, diesen Tag zu begehen, seiner Comic-Leidenschaft zu frönen oder sich anfixen zu lassen,

In Berlin versucht man die Drogendealer in auf den Boden gesprayte rosa Rechtecke zu bannen. In Würzburg ist der Comicdealer auch in einem dafür vorgesehen Areal zu finden, im Erdgeschoss des Gebäudes in der Valentin-Becker-Straße 1a, Hermkes Romanboutique.

Dass Berlin auch noch einen Tag einführt, an dem man kostenlos Drogen bekommt … ich glaube eher nicht. Bei den Comics gibt es das allerdings, und zwar wieder an diesem Samstag, 11. Mai. Da ist Gratiscomictag in Deutschland, und in Würzburg macht Hermkes Romanboutique auch wieder mit. Ein treffend gewählter Name für die Veranstaltung, denn an diesem Tag gibt es gratis Comics. Die Verlage wollen damit die Fans auf so manche kommende Veröffentlichung hinweisen und dafür Werbung machen. Und ja — hier rutschen wir wieder in die Drogenmetaphern –, es geht natürlich auch darum, Noch-nicht-Comic-Leser anzufixen. Und lasst euch sagen: Es gibt Schlimmeres! 😁

Mit dabei bei Hermkes Romanboutique an Gratiscomictag: Das künstlerlische Allzweckwerkzeug Erik Staub (hat mal bei Alien-Schöpfer H. R. Gieger gearbeitet, wie cool!),  Cosplayer bei der Arbeit, Würstchen vom Grill, Comics von der Kilowaage, Nerds von jeglicher Spezies und viel von Spaß.

Ach ja, ich will es nicht verheimlichen. Hermkes Romanboutique ist nicht das einzige Geschäft, dass in Würzburg am Gratiscomictag dabei ist. Die Hugendubel-Filiale macht da auch mit. Und nicht dass ich etwas gegen Hugendubel habe — ok, ich kaufe dort fast nie etwas –, aber aus meiner Sicht gibt es nur einen Ort, wo man in Würzburg würdig den Gratiscomictag begehen kann. Nämlich der Ort, wo auch an den anderen 364 Tagen im Jahr Comics nicht nur verkauft, sondern auch gelebt werden — und das ist einfach Hermkes Romanboutique.

10 Jahre “Bodenangst”: Spaceman Spiff verschenkt Download

Zehn Jahres ist es her, dass Hannes Wittmer in Würzburg sein erstes Album herausbrachte. Der Künstler probiert neue Wege aus, als Künstler zu leben. Und da passt es, dass er sein Debüt kostenlos zur Verfügung stellt.

Wie die Zeit vergeht. Vor genau zehn Jahren brachte Hannes Wittmer, der damals noch unter dem Künstlernamen Spaceman Spiff auftrat, sein erstes Album “Bodenangst” heraus. Hannes wohnte damals noch in Würzburg, hatte die ersten CDs selbst gebrannt und das Cover ausgedruckt. Das Album war schnell eingespielt, wie er sich erinnnert:

“Die 11 Lieder hatte ich kurz zuvor, allein mit meiner Gitarre, bei einer Demo-Session im Tonstudio Würzburg quasi am Stück eingespielt.” — Hannes Wittmer

Hannes zog nach Hamburg, machte weiter erfolgreich Musik, zuletzt unter seinem echten Namen.  Und geht bei der Vermarktung seiner Musik neue Wege. Sein jüngstes Album “Das große Spektakel” gibt es “weder auf Spotify, iTunes und co, noch auf CD oder sonst irgendwo im Handel“. Hannes stellt das komplette Album als Download auf seiner Webseite kostenlos zur Verfügung. Er hofft, dass er als Künstler durch Spenden unterstützt wird.  Ist Spenden das richtige Wort dafür? Klingt irgendwie komisch.

In dem Blogbeitrag zum Album und ein paar dort verlinkten Beiträgen versucht er zu erklären, warum er das macht. Wobei er gesteht, dass er da noch kein zu Ende gedachtes Konzept hat.

“Ich befinde mich auf einer Forschungsreise und freue mich, wenn Ihr Lust habt mich ein Stück zu begleiten.” — Hannes Wittmer

Und so ist es fast nur konsequent, wenn Hannes auch “Bodenangst” zum Zehnjährigen den Freunden seiner Musik schenkt. Aber auch für das Geschenk darf man sich in Worten und bestimmt auch finanziell bedanken. 😉

Danke dafür Hannes! 🙂 (Auch wenn ich das Album schon auf CD besitze 😉 )

Wer Hannes Wittmer live sehen will: Am 9. Februar 2019 spielt er in seiner alten Heimat Würzburg im Cairo. Kein fester Eintritt, sondern ein Zahl-was-du-willst-Konzert. Natürlich.

 

1. Würzburger Burger Kochbuch mit Frank’n’Fried Fischli Burger

Am Dienstag wird das 1. Würzburger Burger Kochbuch vorgestellt – das man dann herunterladen kann. Das Würzblog hat auch ein Rezept beigesteuert.

Am Dienstagabend wird ab 18.30 Uhr Talk im Starthub in der Sanderstraße das 1. Würzburger Burgerkochbuch vorgestellt. Ich durfte auch ein Burgerrezept zur dem Buch beitragen — zu dem ich aber vorher gar nicht viel verraten will. Wer bei der Releaseparty dabei sein will, darf gerne kommen — ich hoffe, ich bin auch rechtzeitig mit de Arbeit fertig. Ein gedrucktes Exemplar werde ich dann auch noch verlosen.

Buns - die selbstgebackenen Burgerbrötchen fränkischer Art.
Kümmel-Buns – die selbstgebackenen Burgerbrötchen fränkischer Art.

Wie genau ich zu der Ehre kam, ein Rezept beisteuern zu dürfen, weiß ich gar nicht. Ich koche sehr gern, bin aber ganz bestimmt nicht der Superkoch und schon gar kein Burger-Experte. Eva Bachmann mich angefragt, ob ich nicht Zeit und Lust hätte, mir ein Rezept für einen Burger auszudenken. Sie suche Rezepte von — ich zitiere aus ihrer Nachricht –“Würzburger Foodies/Startups/coolen Typen”. Ein Startup-Unternehmen habe ich im Moment nicht, also muss es wohl an meinem Kochblog kochdepp.de liegen oder am Ende bin ich doch ein cooler Typ! 😉

Und dann habe ich eben einen Burger kreiert, so Würzburgerisch wie mir ein Burger nur möglich war. Am dem 31. Mai ab 18 Uhr wird es das Würzburger Burger Kochbuch unter burger-kochbuch.de zum kostenlosen Download geben. Und dann erfahrt ihr das Rezept meines Frank’n’Fried Fischli Burgers. 😀

Comics und nette Menschen

Beim Gratis-Comic-Tag ist es für mich eigentlich nur Nebensache, ein paar Comics abzugreifen. Die Leute, die man da trifft, sind die eigentliche Freude der Veranstaltung.

Hohe Packungsdichte im Laden beim Gratis Comic Tag.
Hohe Packungsdichte im Laden beim Gratis Comic Tag.

Auf den Gratis Comic Tag in Hermkes Romanboutique freue ich mich in jedem Jahr. Nicht weil man da in Würzburg ein paar Comics kostenlos abgreifen kann.

Das ist zwar auch schön, aber das Besten an dem Tag sind die Leute, die man da trifft. Comic-affine Bloggerkollegen, nette Cosplayer in tollen Verkleidungen, Rollenspieler und andere originelle Typen — es ist einfach lustig, da vor dem Laden und auch drin herumzustehen und zu quatschen. Immer wieder ein großes Fest für mich, so eine richtig flauschige Wohlfühlveranstaltung.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr! 😀 Der Hazamel bestimmt auch!

Auch für andere war es ein Fest. Vor allem für Simone von Papiergeflüster, die von Comiczeichner Christian “KriKra” Krank ein Zombie-Einhorn gezeichnet bekam.

Rollenspiele ausprobieren – heute und gratis

Seit ein paar Jahren bin ich nach und nach in die große weite Welt der Rollenspiele gerutscht. Schuld daran war Hazamel, aber auch die Gratis-Rollenspiel-Tage in Hermkes Romanboutique. Da konnte ich mal zugucken, fragen — und eben auch mal Rollenspiele ausprobieren.

Und heute am Samstag, 28. März 2015, ist eben wieder so ein Gratis-Rollenspiel-Tag. Und wie Gerd von Hermkes Romanboutique klarstellt, geht es im Gegensatz zum Gratis-Comic-Tag nicht darum, kostenlos irgendwelche Sachen abzustauben, sondern einfach darum, Rollenspiele auszuprobieren — sowohl die Profis als auch die blutigsten Anfänger wie ich.

Am Vormittag findet mehr eine Art Aufwärmphase im Laden in der Valentin-Becker-Straße statt, Rollenspielautor Martin John wird da sein und etwas zu seiner Arbeit sagen. So richtig los geht es dann ab Mittag, wo man im gegenüber im Chambinzky verschiedene Rollenspielsysteme einfach mal testen und sich erklären lassen kann. Ist immer eine gemütliche Sache dort!

Erinnerung: Heute gibt es Kulturpunkte in Würzburg

KulturpunkteNicht vergessen: Heute Nachmittag — 15. März 2015 — kann man sich Kulturpunkte in Würzburg anschauen. Also Orte — und die passenden Leute dazu –, wo in Würzburg Kultur entsteht. Zumindest ein kleiner Ausschnitt davon. Denn auch wenn alleine in Würzburg Stadt fast 90 Kulturpunkte heute am Sonntag zu finden sind, bin ich überzeugt, dass das nur ein Bruchteil des Würzburger Kulturlebens ist.

Der Dachverband der freien Würzburger Kulturträger veranstaltet diesen Tag, um sein 25-jähriges Bestehen zu feiern. Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Ich werde heute auf jeden Fall einige Kulturpunkte besuchen, welche weiß ich noch nicht. Die Auswahl ist groß. Zu vielen bekannten Punkten möchte ich gerne hin, aber es gibt auch noch so viele mir unbekannte zu entdecken. Es wird ein harter Sonntagnachmitag! 😉

Mehr Informationen über die Kulturpunkte am 15. März 2015 gibt es auf der Website des Dachverbands, auch mit einer Übersicht, welche Kulturpunkte es im Würzburger Umland gibt.

Ich habe mal nur die Würzburger Kulturpunkte aufgelistet, die Tabelle habe ich vom Dachverband bekommen.

Dachverband freier KulturträgerInnerer Graben 6aZentrale Anlaufstelle des Dachverbands während der Kulturpunkte.freiraumwuerzburg.wordpress.com/
Freiraum WürzburgInnerer Graben 6aFreiraum für viele spontane Aktionenfreiraumwuerzburg.wordpress.com/
Central ProgrammkinoHofstr. 214:00 bis 16:00 Uhr Fragestunde “Was Sie schon immer übers Kinomachen und über das Central wissen wollten. Ab 16:00 reguläres Programm (nicht kostenlos !).www.central.programmkino.deno.de
m de selliers/ caroline maasMarktgassePortraits fotografieren / Katzenbilder malen
Benjamin Brückner PhotographyBergmeistergasse 6as/w Polaroid Portraits, Ausstellung
perlenTVVeitsöchheimer Str. 14Vorstellung perlenTV / Screeningtest – wie seh ich im Film aus ? Wer will, wird gefilmt (bis 17 Uhr)
Fotostudio Daniel PeterAm Bahnhofplatz 2AAusstellung, evtl. Liveshootingwww.danielpeter.net
MonoKuko ProduKtionSemmelstr. 46Fotografie & Videokunst von Juan Martinez, Installation von Christiane Gaebert, Gemälde von Matthias Winde, Lesung von Gre Ta, Skulptur von Rolf Rabens, Bilder von Famas Cronopios, Siebdruck von Meike Dorsch, Illustration von Matti Michels, Performance von Pedro Carbonnellwww.monokuko-produktion.de
Atelier Bernhard SchwanitzKatharinengasse 1Skulpturen und Plastiken aus Holz, Beton, Aluminiumwww.bernhard-schwanitz.eu
Atelier KLUBBahnhofplatz 2Livepainting von Philipp Katzenberger, verschiedene kreative Aktionen zum Mitmachengestaltung.fh-wuerzburg.de/der-klub
Herr PfefferObere Johannitergasse 12Vorstellung des soeben erschienenes Bastelbuchs. Arbeit am Nachfolgeband anhand der Ideen der Besucherwww.herrpfeffer.de
Kunst Atelier Kopp-ArtUrsulinergasse 6offenes Atelier, Malschule für Kinder und Erwachsene, Galerie
SchneidersitzGrabengasse 11vom Entwurf zum Kleidungsstück: Ausstellung von Skizzen von Schneidersitz- Team und dazugehörigen fertig genähten Kleidungsstücke, Schnitterstellung und nähenwww.schneidersitz.derfingerhut.de
TonArtUrsulinergasse 6, Eingang BockgasseTöpfern und Keramik bemalenwww.tonart-wue.de
Ursula SiewertSchustergasse 9Offenes Atelier mit Skulpturen, Malerei, Zeichnungen
Autorenkreis WürzburgSemmelstr. 42Workshop, Lesung, Diskusionenwww.autorenkreis-wuerzburg.de
LeporelloPleicherkirchplatz 11Ein Blick hinter die Kulissen: Wie entsteht ein Kulturmagazin, ein Veranstaltungskalender oder eine Webseite? Und wie arbeitet eine Online-Redaktion?www.kunstvoll-verlag.de
PosthalleBahnhofplatz 2Einblick hinter den Kulissen + Offene Bühne: Die Posthallen-Talent-Show (Anmeldung unter ks@posthalle.de)www.posthalle.de
ImmerhinBahnhofplatz 2– noch offen –www.immerhin-wuerzburg.de
Ann-Helena SchlüterSemmelstr. 15 aKonzertwww.Ann-Helena.de
musik-butikNeubaustraße 22Live-Musik, Gitarren-Service, Workshopwww.musik-butik.de
Q.AGERosengasse 19Songwriting Session, Produktionqage-music.com/
Michaels MalortWeingartenstraße 39Freies Malspiel gemäß Arno Stern. Malen mit Guache nach eigenen Vorstellungen, in geschützter Atmosphäre, ohne Kritik und Leistungsdruck.www.michaels-malort.de
KellerperleAm StudentenhausLive-Musik, Film, Theater, Ausstellung, Aktionskunst, Workshopswww.kellerperle.de
Scep und RameenHofstraße 16Rap – Probe, Auftritt, Workshop
TanzraumSchießhausstr. 19Studio für Zeitgenössischen Tanz: öffentliche Probewww.tanzraum.li
Theater Chambinzky e.V.Valentin-Becker-Str. 2Rundgang durch die Räumlichkeiten des Chambinzky: großer Theatersaal, KuZu-Kellertheater, Künstlergarderoben, Technikstellwerke, Lager, Licht- und Tonanlagendemowww.chambinzky.com
Architekturfotografie Dieter LeistnerBodelschwingstrasse 1aAusstellung im Ateliergestaltung.fh-wuerzburg.de/dozenten
Ateliergemeinschaft am NeubergOberer Neubergweg 14Malerei
Der FingerhutErthalstr 44aus alten Lederjacken werden Handtaschen genähtwww.derfingerhut.de
Uniradio U R WürzburgTheodor-Boveri-WegRadioarbeit zum Anschauen und Ausprobieren, mit Aufnahmen, Beiträgen schneiden, Sendungserstellung, etc.www.urwuerzburg.de
Künstlerinitiative Salon 77 e.V.Richard Wagner Str. 60Tanzunterricht: Einblick & Schnupperstunden, Electronic-Musik, Infos “Würzburger Flamencofestival” (u.a. kleine Darbietung), afrikan. Trommeln, Gitarrenunterricht.www.salon77.de
Jazzinitiative Würzburg e. V.Richard-Wagner-Str. 60Proben, evtl. Sessionwww.jazzini-wuerzburg.de
wilde 13 wuerzburgInnere Aumühlstrasse 13Freies Fotoshooting – Jeder kann vor oder hinter die Kamerawww.wilde13wuerzburg.de
Dorle WolfNürnberger Str. 18Mitmachen & probieren: Malen mit 3D-Brillewww.Dorle-Wolf.de
Elke VolkNürnberger Str. 18Atelierrundgang, Einblicke in abstrakte Malerei.www.elkevolk-malerei.de
Rolf RabensInnere Aumühlstr. 13Bildhauereiwww.rolf-rabens.de
Chiko U ritmo & sonidoGneisenaustr. 18Ausprobieren verschiedener Trommel-und Percussion-Instrumente, Vorführung mit Klangschalen und Gongs, Infos/Angebote über Trommel- und Percussion-Unterricht, evtl. Sessionwww.chiko-u.com
Klanglawine Lengfeld/Corazón y vozSteinbruchweg 114:00 Uhr Offene Chorprobe & kleines Konzert der “Klanglawine”, 15:00 Uhr: Offene Chorprobe & kleines Konzert “Corazon y Voz” (spanisch).
Tanzwerkstatt WürzburgInnere Aumühlstraße 7Lecture Demo / Mitmachaktion: Community Dance, HipHop, Clip Mix, Modern, Kids…www.kultur-tanzwerkstatt.de
Mindcore ProductionsVeitshöchheimer Straße 14ab 17:00 Uhr Vorführung eigener Filmprojekte (im Anschluss an Perlen TV)mind-core.de
StarcoreFilms Lukas KunzmannSchürerstraße 9Blick hinter die Kulissenwww.starcore-films.de
Schmelz FotodesignWagnerstr. 20Multivisions-Show “Flamenco-Festival Würzburg“, Fotografie/Musik/Gesprächewww.schmelz-fotodesign.de
BBK-GalerieOskar Laredo Platz 1Kunst und Genuss – Ausstellung Klaus von Gaffron (Fotografie), dazu gibts was zum knabbernwww.bbk-unterfranken.de
Botschaft Prof. Gertrud Nolte Visuelle Kommunikation und BeratungPickelstraße 2ab 15:30 Uhr: Botschaften für kulturelle, historische, politische, soziale, philosophische Aufklärung: Plakatbotschaften. Sprechen über das Denken, Konzipieren, Umsetzen, Komposition, denkende Wahrnehmung und anschauendes Denken. evtl. per Video Vortrag über Ethik & Moral in der Gestaltung.
Keramikerin Christl KranzPeter-Haupt-Str. 37Arbeiten in der Werkstatt; Skulpturen im Zen-Garten und im Glashauswww christlkranz-keramikwerkstatt.de
Gemeinschaftsatelier Sabine Saam und Mechthild HartGrombühlstr.7Offene Ateliers: Fotografie und Malereiwww.foto-saam.de
K.L.E.K.S. e.V.Matterstockstr. 32Kreativwerkstätten für Kinder und Jugentliche; Ausstellung der Wertstücke.www.kleks-kultur.de
Künstlerhaus WürzburgOskar-Laredo-Platz 1Schaudrucken von Holzschnitt, Radierung und Lithografie, Buntpapierherstellung für jedermannwww.bbk-unterfranken.de
Malatelier Evelin NeukirchenSchiestlstr. 13aOffenes Atelierwww.evelin-neukirchen.de
Kunstforum Martina JägerSchiestlstraße5Dialog der Künstewww.martina-jaeger.com
MosaikwerkstattMatterstockstr. 41 HintereingangGalerie, Vorführung Mosaik legenwww.mosaik-spiegel.de
Buchhandlung erLesenMatterstockstraße 22Kultur-und Begegnungsraumwww.er-lesen.de
Tonstudio Würzburg Jürgen DassingSchürerstrasse 9Besichtigung Tonstudio, Aufnahmen, Schnupperstunden Musikunterricht, Gespräche mit Produzenten, Künstlern, Technikern, Interessiertenwww.tonstudio-wuerzburg.de
Theater tanzSpeicherOskar-Laredo-Platz 1Open spacewww.tanzspeicherwuerzburg.de
Norbert PapkeWörthstrasse 10Lesung aus neuem Bild- & Poesiebandwww.bestattungen-papke.de
Nähcafé EdeltraudFrankfurterstr. 41Nähen
FIN-GER Finnish-German Concept StoreFrankfurter Straße 87Überraschungsaktion der Architekten Matthias Braun und Juhani Karankawww.fin-ger.com
Silvia MuhrFrankfurter Straße 87offenes Atelierwww.silvia-muhr.de
87BARFrankfurter Straße 87– noch offen –
theater ensembleFrankfurter Straße 87Offene Bühne/ Offenes Theaterwww.theater-ensemble.net
Johannes Hepp BildhauerFrankfurterstr. 87offenes Atelierwww.johanneshepp.com
Hochmuth-Simonetti ConstanzeFrankfurterstr.87Eröffnung von einer Einzimmergaleriewww.kunst-Hochmuth-Simonetti.de
atelier nordLICHTFrankfurtertraße 87“Mein Bild macht eine Reise“, 14-15 Uhr Kreative Schnupper Workshop: intuitives Malen
Villa JungniklBohlleitenweg 109Die Villa Jungnikl ist das neue Würzburger Haus für Literatur und junge Kunst – Ausstellung, schöne Stimmen oder eine kleine Pause auf den Chill-Liegen.www.villajungnikl.de
Stellwerck VerlagBohlleitenweg 109Wie junge Literatur entsteht: “Vom Manuskript bis zum verkaufsfertigen Buch- ein Stationendrama in mehreren Akten”www.stellwerck.de
Würzburger Rockgemeinschaft e.V.Fred-Joseph-Platz 3offene Probe von Bands der Musikinitiative WüRG e.V., Infostand zur Aktivitätenwww.wuerg.net
20nach.Burkarderstr. 9Möbel und Recyclingkunst
Almut Corinna LehrmannWinterleitenweg 26offenes Atelierwww.almut-lehrmann.de
Heike FischerWinterleitenweg 26Ausstellung von Kunstwerken/Assemblagen mit Almut Lehmann
Leonhard Frank Gesellschaft– noch offen –“Der Mensch ist gut” Vorleseworkshop mit Michael Henke und Martin Menne.www.leonhard-frank-gesellschaft.de
Café PunktlandungKlingenstraße 24Ausstellung von Theresa Edskes (Aquarelle und Acryl auf Leinwand) und Heike Hufen-Schulze (Gegenständliche Kunst, Bilder und Collagen)
Christos DaskalosSeilerstraße 5Gespräch über Sinn der Kunstxyloglupta.jimdo.com/
Philipp Rau liveartWenzelstraße 11Street Art und Livepainting zu Livemusik
SingvøgelFrankfurter Straße 87„Wir schreiben Lieder. Ihr seid dabei. Vielleicht macht Ihr auch mit.“www.singvoegel.com
Theater am NeunerplatzAdelgundenweg 2a16.00 Uhr Puppentheater Kaleidoskop mit “Farbenland” – bei freiem Eintritt ! Blick hinter die Kulissen.www.neunerplatz.de
Uwe Krüger, Ernst-Martin Eras, Joe GudoleDen Haager Straße 18Jeder Besucher ist eingeladen, selbst eine Radierung herzustellen und anschließend zu drucken.
Sonic Storm StudioSüdliche Hafenstraße 2Besichtigung eines Tonstudios; Gespräche mit einem Produzenten und Tontechniker; Einblick in Produktionen verschiedenster Musikrichtungenwww.sonic-storm-studio.com
Glasstation Franka TaschZweierweg 6– noch offen –
Stadtteilführung Grombühl mit Gisela SchuettlerSchiestlstraße 5www.wael-schuettler-ferienwohnungen.de

 

Voll und spaßig: Der Gratis Comic Tag in Würzburg

Nur mal kurz vorbeischauen und drei Gratis-Comics abgreifen: Der Plan gestern was so simpel wie von vorherein zum Scheitern verurteilt.

Voll und voller - Gratis Comic Tag in Hermkes Romanboutique
Voll und voller – Gratis Comic Tag 2014 in Hermkes Romanboutique

Nur mal kurz vorbeischauen und drei Gratis-Comics abgreifen: Der Plan gestern was so simpel wie von vorherein zum Scheitern verurteilt.

Denn beim Gratis-Comic-Tag in Hermkes Romanboutique kommt man so schnell nicht weg. Auch weil viele Menschen hingehen und der Laden sehr klein ist. An der Auslagefläche der Gratis-Comics herrscht immer dichtes Gedrängel, hinten rechts um die Ecke stehen Leute an, um sich eine Wunschskizze von Zeichner Nil Orange abzuholen, das Hermke-Team drängt sich durch den Gang um Nachschub an Kaffee und Komiks zu holen, an der Kasse drängen sich die, die nicht nur kostenlos Comics mitnehmen wollen.

Vor der Tür wird gegrillt, man trifft viele Bekannte oder lernt neue kennen, in Kostümen ihrer Comichelden verkleidete Cosplayer stehen und gehen herum …

Cosplayer beim Gratis Comic Tag: Superhelden und -schurke

Warum hätte ich schon nach ein paar Minuten gehen sollen? Der Gratis Comic Tag bei Hermes ist wie ein kleines Volksfest, nur ohne Riesenrad und dafür besser. 🙂

Ich freu mich schon auf das nächste Jahr. Mitinhaber Gerd Eibach meinte gestern, dass wenn das so weiter geht, sie 2015 für den Gratis Comic Tag den Hugendubel anmieten müssen. 😉 Ich hoffe nicht — lieber noch mehr Gedränge im charmanten Laden! 🙂

Übrigens ist auch in der Stadtbücherei am Falkenhaus ein klein wenig Comic-Tag-Feeling. Dort sind Ergebnisse eines Comic-Zeichenwettbewerbs ausgestellt — bunt gemischt im Alter der Teilnehmer und Qualität! In der Bildergalerie in diesem Artikel sind ein paar Detailausnahmen der Comics zu sehen — ich fand das mit dem rosa gehörnten Einhorn und dem furzenden Jungen am Besten! 😉

Ergebnisse des Zeichenwettbewerbs in der Stadtbücherei.
Ergebnisse des Zeichenwettbewerbs in der Stadtbücherei.

Gratis Comic Tag 2014 in Würzburg

Heute ist der 10. Mai 2014, zum fünften Mal findet in Deutschland der Gratis Comic Tag statt — und zum fünften Mal auch in Würzburg von 9 Uhr bis 16 Uhr in Hermkes Romanboutique (Facebook-Event).

Der Tag ist im Grunde dafür gedacht, Nicht-Comic-Fans in Comic-Fans umzuwandeln. Wer wissen will, was es im Bereich der Sprechblasen-Geschichten außer Micky Maus noch so alles gibt, der hat eben gerade am Gratis Comic Tag Gelegenheit, einfach mal ein verschiedenste Comic-Genres reinzuschnuppern — kostenlos!

Aber natürlich sind an dem Tag in der Romanboutique auch reichlich altgediente Comic-Fans anzutreffen, welche schon die Muttermilch mit den Geräuschen *SCHMATZ* und *SCHLÜRF* gesogen hatten und nur mal über ihren onomatopoetischen Tellerrand schauen wollen — oder einfach quatschen und Würstchen essen. 😉

Zeichner Nil Orange ist auch da und … zeichnet. 😉

(Headerbild: Ausschnitt Plakat von www.gratiscomictag.de)