• Events,  Kultur,  Musik

    Wohltätigkeit für Kinder und für das Immerhin

    Am heutigen Sonntag kann man ein bisschen wohltätig Musik hören. Also für einen guten Zweck. So kann man man nach dem Nachmittagskaffee mal in die Neubaukirche marschieren. Dort findet um 16.00 Uhr das Benefizkonzert „Kinder für Kinder“ statt. Kinder spielen am Konzertflügel – ich fürchte Klassik – für die Station Regenbogen. Konzerte von Kindern bergen immer die Gefahr großer Peinlichkeit, aber auch die Chance grandioser Unterhaltung in sich, zumindest habe ich diese beiden Extrema bei den Kinderkonzerten, bei denen ich schon war, erlebt. Nachdem man den Scheck mit dem fünf Nullen ausgestellt und unterschrieben abgegeben hat, geht man vielleicht irgendwo was essen, denn der Abend geht noch weiter. Und zwar…

  • Events,  Politik,  Wirtschaft

    Offen, ganz offen zu einer Marketingkampagne

    Und wieder eine Pressekonferenz. Diesmal im Weinkeller der Residenz. Eingeladen hat die Würzburg AG, um der Presse – und mir – den weiteren Weg zu einer Stadtmarketingkampagne zu zeigen. Die Würzburg AG hat im letzten Jahr den Slogan „Würzburg. Provinz auf Weltniveau“ auf die Stadt losgelassen. Sie sieht dieses „Loslassen“ heute als Erfolg, denn sie wollten nur die Diskussion um ein Stadtprofil anstoßen. Angeblich, auch wenn ich nach wie vor da meine Zweifel habe. Denn dann wäre das vehemente Verteidigen des Slogans ja wohl auch nur ein medienpädagogische und -taktische Maßnahme gewesen, klar. Aber egal. Sie will nun in einem „offenen Prozess“ Ideen für eine Marketingkampagne entwickeln lassen. Bei der…

  • Events,  Wirtschaft

    Gänger der Szene im August

    Heute treffen sich wieder die diplomierten, selbsternannten und Möchtegern-Kreativen zum Szenegänger-Stammtisch. Eingeladen ist wieder jeder, der sich irgendwie zu den im kreativen Bereich Tätigen rechnen will. Da das Chambinzky noch Sommerpause hat, trifft man sich wieder im Timeout in der vorderen Zellerau, und zwar um 20.00 Uhr. Das letzte Treffen – das erste, bei dem ich da war – war sehr nett. Beruflich hat sich zumindest für mich nicht viel ergeben, aber der Austausch war nett und die Leute noch mehr. Das hat mir schon gereicht. 🙂

  • Events,  Kultur,  Preview

    Szenegänger – die Kreativen in Würzburg formieren sich

    Es ist wohl das Zeitalter der Zusammenkunft. Die Blogger treffen sich, die Web2.0-Fetischisten treffen sich – und nun auch die Kreativen in Würzburg. Wer immer sich zu den Kreativen zählen will. Der Grafiker Christopher „die Straße runter“ Knaus lädt zum dritten Mal zu Szenegänger ein, einem lockeren Treffen von allen, die sich der kreativen Szene in Würzburg angehörig fühlen. Oder um es mit seinen Worten zu sagen, die Einladung richtet sich … an angestellte, geschäftsführer, vorstände und aufsichtsräte. an mediengestalter, druckvorlagenhersteller, reinzeichner und setzer. an trainees, praktikanten, junioren und seniors. an illustratoren, programmierer, texter, kontakter und pr-menschen… also an alle, die sich dieser in würzburg nun formierenden kreativszene zurechnen lassen.…