Kitzingen hat, Würzburg nicht

Nein, liebe Suchmaschinenbenutzer, Kitzingen hat am Samstag den 15. August 2009  keinen Feiertag. Kitzingen wandelt den religiösen Nachteil in einen wirtschaftlichen Vorteil. 😉 Kitzingen gehört zu den 356 vorwiegend protestantischen Gemeinden in Bayern, die an Maria Himmelfahrt arbeiten dürfen und Kunden aus 1700 überwiegend katholischen Gemeinden anlocken. Und darum gibt es in Kitzi auch gleich mal einen langen Einkaufstag mit Öffnungszeiten bis 18.00 Uhr und neben dem Einkaufsmarathon auch einen Mainfrankentriathlon.

Mutig

Ganz Würzburg hat am Mantelsonntag geöffnet? Ganz? Nein, mindest einer der renomierten Geschäfte lässt an diesem Sonntag seine Türen geschlossen – das Männermodehaus Severin. “Sonntags kein Verkauf”, so hat das Haus Severin in der gestrigen Mainpost eine Anzeige schalten lassen, “denn Gottes Wort sagt: Gedenke des Sabbats: Halte ihn heilig (Ex 20,8)” (Kursiver Text nach Einheitsübersetzung).

Wie immer man theologisch oder (un)religiös dazu steht, so ist es doch ein Zeichen, dass ein Geschäft mal nicht jede Gelegenheit nutzt ihren Umsatz zu steigern. So haben die Mitarbeiter ihren verdienten Sonntag und der Kunde sowieso genug Gelegenheiten, das Geschäft zu besuchen.