• Events,  Frängisch,  Sport

    Neuer Anschwimm: Das 30. Dreikönigsschwimmen in Würzburg

    Um 13.30 Uhr starten sie in Randersacker an der alten Fähre und nach fünf Kilometern sind sie an kürz vor der Löwenbrücke am Ziel. Klingt ganz locker, wenn die Strecke nicht am 6. Januar 2012 schwimmend im Main zurückgelegt werden müsste.

  • Verkehr

    Auf ins Ungewisse – ohne Löwenbrücke von Grombühl zum Heuchelhof

    Vom Westen her ist Würzburg durch die Sperrung des Zeller Bocks nur schwer erreichbar — und kann nach Westen nur schwer verlassen werden. Im Osten ist es durch die Teilsperrung des Greinbergs auch nicht leicht, Würzburg zu verlassen. Und nun wird noch eine Ost-West-Verbindung in der Stadt selbst gekappt — seit gestern ist die Ludwigsbrücke, besser bekannt als Löwenbrücke, bis zum 28. August komplett gesperrt. Das trifft mich erst mal schon hart, da ich jeden Tag von Grombühl an den Heuchelhof und zurück mit der Straßenbahn fahre. Und wie mache ich das morgen? Naja, die tolle neue Website der WVV wird mir schon helfen, dachte ich. Ha! Mich empfing eine…

  • Events,  Frängisch,  Kultur,  Sport

    Könige des Eiswassers

    Update: Das Dreikönigsschwimmen 2011 wurde wegen Blitzeis abgesagt! Die Heiligen Drei Könige. Sie kommen daher aus dem Morgenland, ich frage mich nur, warum sie nicht laufen, sondern im Main schwimmen. Also morgen am 6. Januar 2011. Denn da ist wieder das traditionelle Dreikönigsschwimmen der DLRG Unterfranken. Zum 30. Mal treffen sich die Neoprenfetischisten und schwimmen von Randersacker bzw. vom Graf-Luckner-Weiher im Main — im, im wahrsten Sinnes des Wortes, eiskalten Main — zur Löwenbrücke. Wenn heute bis 16.00 Uhr nichts Gegenteiliges zu hören oder lesen ist, hüpfen morgen die Schwimmer um 13.30 Uhr bzw. 14.00 Uhr  ins Wasser und kommen gegen 14.30 Uhr dann an der Löwenbrücke an, wo es…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #38

    Mit dem Würzblog-Bilderrätsel Nummer 38 schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe beziehungsweise stellen zwei Fragen bei einem Bild. Wie unschwer zu erkennen, zeigt das Foto zunächst einmal den Grund, warum die Brücke „Löwenbrücke“ genannt wird – freilich nur im Volksmund, denn ihr offizieller Name lautet anders. Frage Nummer 1: Wie heißt die Löwenbrücke wirklich? Der 6. Buchstabe steht in der Lösung an 37. Stelle. Und dann sind im Hintergrund, auf den bewaldeten Höhen, zwei bekannte Würzburger Bauten zu sehen. Richtig, links ist das Käppele. Das wollen wir aber nicht wissen, weil viel zu einfach. Frage Nummer 2: Was befindet sich – im Bild sogar zu erahnen – zwischen…

  • Zeuch

    Wieder Presswursttag

    Wolkenverhangener Himmel, Schnee liegt auf den Dächern, eine Außentemperatur vom -6° C — wie kann da jemand nicht auf die Idee kommen, mal im Main Schwimmen zu gehen? Ist doch ein ideales Badewetter! Um 13.30 Uhr spielen die Irren von der DLRG wieder Presswurst im Kessel und schwimmen im Main von Randersacker bzw. vom Graf-Luckner-Weiher zur Löwenbrücke. Dafür brauchen sie mal eine gute Stunde. Die man sich am Ziel gut mit Tee- und Glühweintrinken vertreiben kann. Und vielleicht tu ich das dann auch, das Dreikönigsschwimmen im letzten Jahr war es ganz lustig.

  • Events,  Gastronomie

    Der Frühling lässt sein gastronomisches Band sanft flattern

    Wenn früher der April in Würzburg schon richtig warm war, dann konnte man sich darauf verlassen, dass Mitte Mai die Biergärten aufmachen und die Cafés die Tische rausstellen. Das hat sich Gott sei Dank wenigstens ein wenig geändert. Definitiv geöffnet hat schon die Strandbar am Lumen — wochentags ab 16.00 Uhr und wochenends ab 11.00 Uhr — und der Stadtstrand an der Löwenbrücke wird wohl Ende nächster Woche nachziehen. Der Zaubergarten nimmt sich noch bis Ende April Zeit. Das Sommerlager wird wohl “traditionell” am 1. Mai öffnen und der Alten Kranen wann er will. Was sonst schon jemand den Frühling/Sommer gastronomisch eingeläutet?

  • Events,  Zeuch

    Presswürste im Main

    Sie haben es wirklich getan. 96 Menschen sind beim Dreikönigsschwimmen in den 1°C kalten Main gesprungen und mindestens 1 Stunde und 10 Minuten darin zur Löwenbrücke geschwommen. Zumindest glaube ich, dass es 96 waren und der Schnellste 1:10 geschwommen ist, die mobile Lautsprechanlage des DLRG war ähnlich brauchbar wie ihre Kocher für Glühwein und Bockwürste. Aber ich muss schon gestehen, es war schon beeindruckend. Ich habe an Land ja schon gefroren, trotz mehrschichtiger Kleidung und einem Glühwein in der Hand. Aber dazu noch im Main schwimmen? Im Winter? Ok, bei mir scheitert es schon mal am Schwimmen an sich. Und scheinbar war der Neoprenanzug für den Wärmeerhalt dringend notwendig, denn…

  • Events,  Preview

    Schwimmende Dreikönige im Main

    Himmel, ist das kalt geworden. So kalt, dass es eigentlich schon Wurst ist, ob man sich auch noch in eiskaltes Wasser stürzt. Aber genau das machen die Verrückten, die morgen beim Dreikönigsschwimmen des DLRG im Main von Randersacker bzw. vom Graf-Luckner-Weiher zur Löwenbrücke schwimmen — wirklich. Ich habe da noch nie zugeschaut. Schwimmen die nackt oder im Neoprenanzug. Aber das wird wohl eh keinen Unterschied mehr machen. Ein kleiner Tipp an die Schwimmer: egal wie kalt es an der Wasseroverfläche ist — unten am Grund hat es immer knapp 4°C. 😉 Startschuss ist um 13.30 Uhr in Randersacker und im 14.00 Uhr am Graf-Luckner-Weiher, ich schätze mal, dass die Schwimmer…