Schlagwort-Archive: midlife-club

akwimage2

Wiederaufbereitung – 30 Jahre AKW

Bald 30 Jahre ist es her, als die Autonome Kulturwerkstatt — das AKW — in Würzburg in der Martin-Luther-Straße geboren wurde. Und knapp Jahre ist es her, dass es starb. Seitdem hat sich bisher auch kein größerer Ort für alternative Kultur in der Stadt mehr dauerhaft etablieren können.

Doch aller Trauer, allem Ärger und Frust zum Trotz wird der 30. Geburtstag des AKW gefeiert. Am 11. Februar 2012 und damit eigentlich drei Tage vor dem eigentlichen Jubiläum steigt die Party in der Posthalle — was vielleicht manchen nicht so passt, aber ich wüsste jetzt aus dem Bauch heraus auch keinen passenderen Ort. Denn es kann gut sein, dass es voll wird. Etliche der alten DJ-Heroen aus dem AKW stehen an dem Abend wieder am Plattenteller und viele der Kinder des AKW  — u.a. das WuF, der Midlife Club, Charlys Freakshow, Indie Hz — unterstützen den Abend.

Ich hoffe, es wird kein Abend voller sinnlosem Rumgeheule. Ich hoffe lieber, dass es ein Abend voller guter Musik und Spaß wird, ein Abend des Wiedersehens und möglicherweise sogar ein Abend, aus dem etwas völlig Neues entsteht. Ja, ich weiß, ein frommer Wunsch, eine naive Blauäugigkeit. Aber das Motto des Abends ist “Wiederaufbereitung”, vielleicht entsteht ein neuer Brennstab.

Ein vorläufiges Programm und mehr Informationen gibt es im akw30-Blog zu lesen.

Maigetanze

Wird eigentlich nur in den Mai getanzt? Haben das die anderen Monate nicht verdient? Egal. Morgen Abend wird auf jeden Fall in den Mai getanzt, auch in Würzburg.

Die Alternativen tanzen bei der 90er-Eurodance-Disco im AKW in den Mai, ältere Semester im CinemaxX. Noch ältere Semester als im CinemaxX tanzen beim Midlife-Club in der Stadtmensa in den Mai, Schwule und Lesben beim gay.volution-Special im Zauberberg. Die Stylischen tanzen im Studio in den Mai, die Rocker rocken im Tirili. Ich tanze beim Hoffest des Cairo in den Mai, Frau Würzblog bei der 80er-Pop- & Wave-Classix im Laby.

Jeder tanzt also wo er will, hauptsache er kommt im Mai auch an.

Update: Wie ich gerade gesehen habe, gibt es bei Würzburg Connection noch weitere Anregungen.

Teeniefrei und Tanz dabei: Musikladen und Midlife Club

Für die musikalisch heimatlosen Mittdreißiger und -vierziger mag es vielleicht wie eine Offenbarung klingen: der Musikladen, der schon Tanzevents im Chambinzky organisiert hat, organisiert am 22. September 2006 in der Galerie (ehemals Wearhouse) in der Mainaustraße in Würzburg eine Disco, die in die ähnlich Ecke schlägt wie der Midlife Club, der unglücklicherweise am selben Tag in St. Bruno stattfindet. Schätzungsweise wird der Alterdurchschnitt beim Midlife Club höher sein und die Musik wohl etwas rockig-poppiger als beim Musikladen, der mehr “housiger” sein wird. Aber Gewissheit schaffe man sich natürlich nur durch einen mutigen Besuch der Veranstaltungen.

Christi Himmelfahrt 2006 in Würzburg

Viele schimpfen über die katholische Kirche, doch die kirchlichen Feiertage nehmen doch alle gerne mit. Und so startet dieses Woche der Feiertag-Hattrick am Donnerstag mit Christi Himmelfahrt.

Der Vatertagvorabend

Was ist in Würzburg los am Abend vor dem Feiertag, sprich Mittwoch?
Da wäre der Hardbangers Ball. Nein, der Hard & Heavy-Abend findet diesmal nicht im Immerhin statt, sondern im AKW. Rockiges verspricht auch der Zauberberg mit “Der Berg rockt!”. Im Immerhin wird Dennis Schütze mit der Formation Will Handsome die CD Release-Party feiern.

Die Oldies können wieder mal beim Midlife Club das greise Haupt schütteln. Diesmal steigt die Party in der Orangerie im Hofgarten der Residenz, unter dem Motto “Weißwein-Party” und es mag sich empfehlen, die Karten schon im Vorverkauf zu erwerben — es könnte voll werden.

Mit dem Mittwoch beginnt auch das 20. Würzburger Weindorf. Das erste Weinfest des Jahres in der Stadt ist in Sachen Wein zwar mehr für Quantität statt Qualität bekannt, doch ist es einfach ein “Muss” für den gemeinen weinseeligen Würzburger. Es dauert bis zum 05. Juni 2006, man muss also nicht unbedingt schon am ersten Tag hinstürmen.

Christi Himmelfahrt

Und dann ist auch schon Christi Himmelfahrt, für Väter vielleicht besser bekannt als Vatertag. Und wer nicht gerade mit dem Bollerwagen für die Lande zieht, der kann sich an diesem Tag auch vergnügen.
Das Africa Festival, das an diesem Tag beginnt, mag dieses Jahr nicht nur für die afrophile Besucher interessant sein. Da die Fußballnationalmannschaft aus Ghana ihr Quartier in Würzburg errichtet, sollte sich auch Fußballfans eine Besuch überlegen. Aber auf das Africa Festival gehe ich die nächsten Tage mal näher ein.

Maian(ge)dacht

Die Arbeitswoche ist noch lange nicht vorbei, aber meine Gedanken schweifen schon mal in Richtung Wochenende. Das ist diesmal durch den 1. Mai am Montag verlängert.

Was steht den Interessantes auf der Liste?

Freitags kann man nach dem Zeltfestival (Filmabend) noch zum Abtanzen ins AKW zu Children of the Revolution. Dort kann man sich der Musik hingeben, bei deren Erscheinen die meisten Leser dieses Blog noch gar nicht geboren waren — der Autor übrigens auch nicht.
Wem die Leute dort zu jung sind, der kann auch zum Midlife Club in St. Bruno im Steinbachtal — nach oben ist da keine Altersgrenze. Tanzen bis der Kalk rieselt! 😉

Am Samstag ist Konzerttag (und auch Familientag — mit Pfannkuchen ;-)) auf dem Zeltfestival. In Leckerbissen dürfte wohl Monta sein, das Soloprojekt Miles-Sänger Tobias Kuhn. Aber auch Hidalgo und Woog Riots dürften auf jeden Fall die Reise wert sein.

Der Sonntag steht ganz im Motto “Funk in den Mai” — und das bei der Disco Fantastique Deluxe im AKW. Neben Pierre Lavendel und Laurent Lumière wird diesmal auch Gast-DJ Oliver von Felbert aus Köln die Plattenteller zum Glühen bringen. Und Deluxe wäre nicht Deluxe ohne Live-Musik, einzelne Musiker werden immer wieder mal den Vinylsound unterstützen. Dazu Cuba Libre für frühlingshafte 3 € und Retro-Deko von 14einhalb — der Abend kann nur genial werden. Ganz heißer Tipp!

Am 1. Mai machen auch viele Biergärten auf. Das AKW kann man bei einem Bierchen von außen betrachten, der Stadtstrand in Würzburg soll angeblich eröffnen und der Zaubergarten ist auch wieder auf.