• Kultur,  Musik

    Captain-Duff-Vinylchen bei Radio Würzblog

    Das da in meiner Kräutergärtchen ist eine kleine Platte — Vinyl! — mit nur zwei Lieder drauf, die ich von Captain Duff bei ihrem Auftritt beim Umsonst & Draußen in diesem Jahr geschenkt bekommen hat. So kann man Moderatoren auch bestechen! 😉 Ich konnte sie mir die ganze Zeit mangels Plattenspieler nicht anhören, hab aber sie aber jetzt auch als MP3 bekommen. Und damit ist mit “Hyborian Thunder” wieder eine Scheibe von Captain Duff auf Radio Würzblog zu hören. Und? Aus welcher Romanreihe stammt das Wort “Hyborian”? 🙂

  • Podcast

    Hätzfelder Fasching und Gefrierbrand

    Es war bitter kalt und bitter Fasching am Dienstag in Heidingsfeld — Verzeihung: Hätzfeld und die paar Stunden dort brachten mir eine grandiose Erkältung ein. Aber das hat Faschingsnarr Alex und Faschingsmuffel mich nicht davon abgehalten, eine Würzmischung vom Zug aufzunehmen. Leider wurde unser kleiner grüner MP3-Recorder abgehalten, ordentlich aufzunehmen, so kalt war es. Und so blieben nur 11 Minuten des Podcasts zum Anhören übrig — der größte Kälteverlust war das Würmle-Gedicht vom Hätzfelder Dieter. Darum müssen wir im nächsten Jahr nochmal hin. Bis dahin könnt ihr euch die Würzmischung #46 anhören.

  • Kultur,  Podcast

    Nichtschwimmer, Normalschwimmer und Weltmeisterschwimmer in der Umkleide

    Jetzt habe ich auch den ersten Profisportler und Weltmeister meines Lebens kennengelernt — heute morgen waren Alex und ich im Wolfgang-Adami-Bad und haben eine Würzmischung mit dem Langstreckenschwimmer Thomas Lurz gemacht. Eigentlich eine coole Aktion, denn Thomas hatte überhaupt keine Ahnung, was die Würzmischung ist, hat aber trotzdem spontan zugesagt. Und ich müsste fast enttäuscht sein. Thomas Lurz ist ein ganz normaler Typ, der halt einfach schwimmt. Viel schwimmt. Sehr viel schwimmt. Und auch noch schnell. Aber davon abgesehen … So saßen wir in der Sportler-Unkleide, wo ich per Definition normalerweise Hausverbot hätte, mit Überziehern über den Straßenschuhen und haben eine halbe Stunde über Schwimmanzüge und Essen geredet. Leider war…

  • Kultur

    Dennis und Stefan als MP3

    Wer wie ich den My-Favourite-Tracks-Abend mit Stefan Hetzel verpasst hat, kann ihn sich jetzt auf den Rechner bzw. MP3-Player ziehen. Zumindest den gesprochenen Teil (1 Stunde 47 Minuten), der Musikteil bleibt aus Gema-Gründen den Besuchern dieses Abends vorbehalten. Aber wenigstens die Playlist gibt es ja auf der MFT-Seite. Dennis hatte mir gegenüber mal die lose Idee geäußert, alle aufgenommenen MFT-Abende als MP3 ins Netz zu stellen — ich halte das für eine gute Idee, auch wenn sich die Sendungen schon komisch klingen werden, wenn über Musik geredet wird, die der Zuhörer nicht hören kann. Aber besser als nix!