• Politik

    WühiWübeWä – OB-Wahl Würzburg 2014

    Nur noch 3 Wochen bis zur Kommunalwahl. Wer sich seine Meinung noch nicht gebildet hat und Sie sich auch nicht bilden lassen möchte, darf aber trotzdem am 16. März zur Wahl gehen. Wie bei der letzten Kommunalwahl gibt es hier den Wahlwürfel als PDF: Zur nächsten Wahl sind auch wieder Würzmischungen mit den Kandidaten geplant, dieses Jahr war es leider terminlich nicht wirklich drin. Die Stadt Würzburg sucht übrigens noch Wahlhelfer, zwischen 30 und 40€ Aufwandsentschädigung werden gezahlt, mehr Infos hier.

  • Events,  Film,  Kultur

    6,7 Kilomenter später – Der 1. Tag des Filmwochenendes 2012

    20120322_175512

    Gestern begann das 38. Internationale Filmwochenende in Würzburg. Und ich bin fit! Und werde an diesem Wochenende noch fitter werden. Denn ich war gestern gut zu Fuß unterwegs. Am späten Nachmittag habe ich mich für das Würzblog akkreditiert. Dazu durfte ich vom Rathaus zum Coworking Space laufen — 1,2 Kilometer unter schönster Frühlingssonne. Leider mit schwerem Rucksack auf dem Rücken (kam von der Arbeit) und einer schweren Jacke über dem Arm (früh war es kalt). Im Coworking habe ich meinen Presseausweis in Empfang genommen, das Passbild male ich später mit einem Kuli noch rein. Einen doppelten Espresso, ein Brezel und eine Zigarette mit Tilman und Markus später war ich auch…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #39

    Da steht er nun, der „Glaspalast“ auf dem Unteren Markt, um den es vor seiner Errichtung so viele Diskussionen gab. Der @wue_reporter bzw. die schreibmaschine haben mal ganz tief im Archiv gekramt und den damals für das Volksblatt verfassten Text über die Eröffnung gefunden. Ein kleiner Auszug: Wer bei der offiziellen Einweihung des „Glaspalastes und der neuen Verkaufsstände am Unteren Markt viele kritische Stimmen oder gar Unmutsäußerungen erwartet hatte, wurde enttäuscht. Gerade mal drei Unzufriedene brachten noch einmal ihre Meinung zu dem im Vorfeld heftig umstrittenen Projekt zum Ausdruck. „Wie häßlich soll Würzburg noch werden?“, fragten sie unter anderem auf Transparenten die Lokalpolitiker. Den Demonstranten wurde jedoch nur wenig Aufmerksamkeit…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #17

    Würzblog-Bilderrätsel Nummer 17: Schwierig für Menschen, die weniger als zehn Jahre in Würzburg wohnen. Aber zu lösen, wenn man alteingesessene Würzburger fragt. Das Bild zeigt heute den Dienstwagen von Oberbürgermeister Georg Rosenthal vor dem Rathaus. Jürgen Weber, der Vor-Vorgänger Rosenthals und heute als Alt-OB Fraktionsvorsitzender der Würzburger Liste im Stadtrat, hatte während seiner letzten OB-Amtszeit eine Idee, um den angeschlagenen Stadthaushalt zu entlasten: Er verzichtete auf einen dicken Dienstwagen samt Fahrer und fuhr selbst in einem roten Kleinwagen der Marke VW. Unsere Frage: Welches VW-Modell war der Vorgänger von Pia Beckmanns Dienst-Mercedes, der ab 2002 als OB-Fahrzeug im Einsatz war? Der letzte Buchstabe steht in der lösung an 39. Stelle.

  • Events,  Preview

    Vorverkauf für das Lokalderby

    Nächste Woche ist Lokalderby in Würzburg. Nein, das ist kein Rennen durch die Kneipen der Stadt, sondern ein Spiel zwischen zweier Würzburger Fußballvereinen, nämlich dem Würzburger FV und den Würzburger Kickers. Beide spielen in der Bayernliga und treffen am 13. August 2008 um 18.30 Uhr aufeinander. Und da werden die Würzburger Fußballfans bestimmt hinströmen. Darum gibt es ab heute mehrere Vorverkaufsstellen für die Eintrittkarten: WFV-Gaststätte, Mainaustraße 32 Metzgerei Grünewald, Frankfurter Str. 36 WOB-Shop, Sterngasse 3 Metzgerei Grünewald, Höchberg – Hauptstraße 41 Die Karten kosten 7,50 € für Erwachsene und 5,50 € ermäßigt, an der Tageskasse kosten sie, sofern noch vorhanden, 1 € mehr. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.…

  • Politik

    Auf Pia folgt Georg

    Gestern hat Frau Beckmann ihren Schreibtisch im Rathaus ausgeräumt, die Topfpflanzen noch mal gegossen, die Bürotür abgeschlossen und den Schlüssel in den Briefkasten geworfen. Heute ist Georg Rosenthal zwar schon Oberbürgermeister, vereidigt wird er aber erst morgen und seinen Schreibtisch wohl auch nicht schon am Feiertag mit Buntstiften befüllen. Mach’s gut, Pia. Und viel Glück und Erfolg, Georg. Du wird es brauchen.