• Politik

    Stichwahl zwischen Beckmann und Rosenthal

    So, direkt aus dem Rathaus, aus dem Medien- und Informationszentrum, gibt es das Wahlergebnis der Wahl zum Oberbürgermeister des Stadt Würzburg. Alle 159 Stimmbezirke wurden ausgezählt: Pia Beckmann 41,29% Georg Rosenthal 24,74% Matthias Pilz 16,33% Benedikt Kuttenkeuler 14,65% Uwe Dolata 2,99% Stimmberechtigt 105242 Personen in Würzburg Gewählt haben 51487 Wahlbeteiligung 48,92% Gültige Stimmen 50551 Ungültige Stimmen 936 Das heißt, am 16. März 2008 gibt es eine Stichwahl zwischen Pia Beckmann und Georg Rosenthal. Ergebnis siehe auch hier.

  • Events,  Politik

    18 Kreuze und Ziffern später

    So, fertig. Nach einem kurzen, sonnigen und sehr windigem Spaziergang betrat ich das Klassenzimmer in der Josefs-Schule. Wahlschein vorgezeigt, einen kleinen gelben und einen riesigen pinken Stimmzettel in die Hand gedrückt bekommen und gewartet, bis eine Wahlkabine frei wurde. Das Kreuz für den Posten des Oberbürgermeisters war schnell gemacht. Dann weiter zum Stadtrat. Da trat schon mal das Problem auf, das der Stimmzettel größer als die Tischfläche in der Wahlkabine war. Aber dank etwas Erfahrung in Origami kam ich dann zurecht. Den Spickzettel rausgeholt und dann ging das große Suchen nach den Namen los – vielleicht hätte ich mir außer Name und Liste auch noch den Listenplatz notieren sollen. Die…

  • Podcast,  Politik

    Der Letzte der OB-Kandidaten in der Würzmischung

    Uwe Dolata heißt er, lacht gerne und ist Oberbürgermeisterkandidat für die ödp in Würzburg. Und er saß heute Nachmittag zwischen AlGore und mir auf dem Sofa im Büro und hat eine gute Stunde mit uns geplaudert. Das bedeutet? Genau, die Würzmischung #20 ist da mit Herrn Dolata als Gast. Und damit haben wir alle Kandidaten in der Würzmischung gehabt.

  • Podcast,  Politik

    Matthias-Pilz-Podcast in der Mittagspause

    Heute habe ich die heilige Mittagspause für eine neue Ausgabe der Würzmischung geopfert – und ich habe sie gern geopfert. Gast war der Oberbürgermeisterkandidat der Grünen, Matthias Pilz. AlGore und meine Wenigkeit haben mit ihm ein nettes Pläuschchen gehalten. Etwas politiklastiger als bei den vorherigen OB-Podcasts, aber das lässt sich in der heißen Wahlkampfphase kaum vermeiden.

  • Politik,  Unsinn

    WühiWübeWä – Der Wahlwürfel

    WühiWübeWä: Das Würzblog hilf Würzburgern beim Wählen. Ich weiß, es ist noch lang bis zur Wahl. Und ich darf (und will) in Würzburg nicht wählen. Ist auch besser so. Für alle wahlberechtigen Würzburgern habe ich einen kleinen Würfel zum Basteln gebaut: Wahlwürfel als PDF downloaden Richtig, grafisch alles außer hübsch und ansprechend. Aber funktionell. Ich bin übrigens nicht für Schnittwunden, Kleberflecken oder falsche Wahl verantwortlich! 😉 Viel Spaß damit!

  • Events,  Politik,  Preview,  Wirtschaft

    Marathon der Podiumsdiskussionen mit OB-Kandidaten

    So, jetzt geht es ab. Jedes Verbändchen in Würzburg lädt die Kandidaten für den Posten des Oberbürgermeisters zu einer Podiumsdiskussion ein – und die Kandidaten haben wohl kaum ernsthaft eine Chance, sich dem zu entziehen. 8. Januar 2008 um 19.00 Uhr: Podiumsdiskussion auf Einladung des Instituts für Politikwissenschaft (Uni Wittelsbacherplatz) 15. Januar 2008 um 17.00 Uhr: Podiumsdiskussion auf Einladung der Würzburger Sportvereine (TGW-Gaststätte) 15. Januar 2008 um 20.00 Uhr: Podiumsdiskussion auf Einladung des Einzelhandelsverbands (Residenzgaststätte) 16. Januar 2008 um 19.00 Uhr: Podiumsdiskussion auf Einladung des Journalistenverbands Würzburger PR Kreises in Zusammenarbeit mit dem Presseclub (Vogel Convention Center) 8. Februar 2008 um 19.30 Uhr: Podiumsdiskussion auf Einladung des Bürgervereins Heidingsfeld (Radlersaal) 13.…

  • Podcast,  Politik

    Wahl-Würzmischung mit Georg Rosenthal

    Heute hat in der Würzmischung die Reihe mit den Oberbürgermeisterkandidaten begonnen. Wir haben uns in die Semmelstraße zur SPD-Zentrale eingeladen und mit Georg Rosenthal geplaudert. Ein netter und entspannter Mann. Und er redet auch gerne. Zum Glück auch interessant, aber mit dem Nachteil, dass wir ihn nicht unterbrechen wollten und der Podcast die geplanten 30 Minuten überschritten hat und bei 48 Minuten angekommen ist. Eine Sendung mit relativ wenig Würzburger Politik, dafür mit mehr Persönlichem von Herrn Rosenthal. Aber so war das auch gedacht. Prompt nach dem Podcast hat mich scheinbar die Grippe endgültig gepackt. Aber auch wenn die Nase jetzt rot ist, will ich das gar nicht der SPD…