• Events,  Kultur,  Musik

    Wo Drachen lachen …

    In den letzten Jahren schon fast Tradition geworden, dass Blogger-Stammtischlerin Birgit Süß eben jeden Stammtisch zur Generalprobe der neuen Stücke des Sommertheaters am Schützenhof einlädt. So können die Künstler — Birgit Süß, Heike Mix, Georg Koeniger und Florian Hoffmann  — gleich mal vor einem kleinen Publikum spielen und sich schon mal ein wenig Rückmeldung einholen. Und wir können einen lauschigen Abend mit Picknick und Theater genießen. Die neue Produktion nennt sich “Drachengold — In den Niederungen der Nibelungen” und basiert ganz grob auf der Nibelungen-Sage, die sie teilweise in ein modernes Würzburg und albernes Mittelalter verlegen und dabei die Stadtpolitik durch den Kakao ziehen. In machen Jahren glitten mir die Stücke…

  • Kultur,  Musik

    20 Jahre B-Hof

    b-hof

    Der B-Hof feiert an diesem Wochenende sein 20. Geburtstag und ist damit gerade mal halb so alt wie ich. Die Party dazu läuft heute schon seit 16 Uhr im Bechtolsheimer Innenhof, heute Abend steigen da ab 19 Uhr noch ein paar Open-Air-Konzerte — Hip Hop mit Casper, Maurice und Sicksteez — für 15 Euro an der Abendkasse. Morgen geht es ab 14 Uhr weiter mit 5Bugs, At The Farewell Party, Deathjocks, Limit of Tolerance, Harlekins Traum und Kryptofied — ebenfalls für 15 Euro Eintritt an der Abendkasse. Danke B-Hof, für die vielen tollen Konzerte wie Perennial Quest (auch für den Massen-Podcast dort), Dead United oder Panzerballett. Und irgendwie auch Danke,…

  • Events,  Film,  Kultur

    Kino umsonst und szenische Lesung umsonst

    Das Wetter scheint sich heute einigermaßen im warmen Bereich zu halten. Da kann man, wenn man will, sich heute Abend in die Zellerau zum Theater Ensemble schwingen und Film gucken. Wie seit einigen Wochen gibt es da “Kino umsonst — Filmraritäten“, wo um 20.30 Uhr ein Überraschungsfilm — Überraschung deswegen, weil aus Copyrightgründen kein Filmtitel beworben werden darf — im Open-Air-Kino auf der Wiese hinter dem Theater. Und das für kein Geld! Schöne Sache. Am nächsten Dienstag gibt es wieder Kino Umsonst, ebenso am nächsten Freitag. Vielleicht auch noch die Freitage danach … Wer dem Wetter nicht über den Weg traut, der kann trotzdem zum Theater Ensemble — bei schlechtem Wetter…

  • Events,  Kultur,  Musik

    ONJ war, Fehlfarben, AMEO und [em] werden

    ONJ

    So langsam nimmt der Hafensommer für meinen musikalischen Geschmack Fahrt auf. Vorgestern musste das Konzert von ONJ zwar wegen Dauerregens in die Posthalle verlegt werden, aber das tat der Musik keinen Abbruch — es war ein wirklich großartiges Erlebnis. Die Franzosen spielten und interpretierten Songs von Robert Wyatt, dass es nur so eine Freude war. Es war so eine Art inverse Playbackshow, der Gesang wurde eingespielt — teilweise von Meister Wyatt persönlich gesungen — und ONJ instrumentierte live darüber. Manche Zuhörer waren von den Stimmen aus dem Nirgendwo zuerst irritiert, aber das Ganze passte doch zusammen. Hinterlegt wurden die Stücke mit kleinen, extra dafür produzierten Filmchen auf einer Leinwand hinter…

  • Events,  Kultur,  Theater

    Und wieder Karten für das Volk: “Es war die Lerche” im Efeuhof

    Die Losbude bleibt im Würzblog geöffnet. Kommen Sie her, treten Sie näher …! Heute Abend findet die Premiere des Stücks “Es war die Lerche” im Efeuhof des Rathauses statt. Ja, heute. Eigentlich sollte sie gestern schon stattfinden, aber .. naja … das Wetter, ihr wisst schon. Das Theater Ensemble hat mir zweimal zwei Karten für die heutige Premierenvorstellung zur Verlosung überlassen. Die Komödie von Ephraim Kishon ist angelehnt an Shakespeares “Romeo & Julia” und spinnt ironisch den Faden des Liebespaares weiter. Was wäre, wenn die beiden nicht gestorben wären? Dröger Ehealltag, Familienprobleme und ein herumgeisternder Willy Shakespeare plagen das ehemals größte Liebespaar der Literatur. Um die beiden Doppelkarten für heute…

  • Events,  Kultur,  Musik

    ONJ spielt Robert Wyatt – und Karten gibt es auch zu gewinnen

    Wenn man Open-Air-Veranstaltungen Open-Air veranstaltet, dann ist das im Moment kein Spaß. Nachdem wochenlang die Sonne unbarmherzig das Land niedergefackelt hat, ist es im Moment schon ein Glücksspiel, ob man mal einen Tag ohne Regen erleben darf. Harte Zeiten also für die Franken-Wings am Schützenhof — die ich gestern dick eingepackt mit Rööö angeschaut habe –, die Sommerbühne des Theater Ensembles und auch für den Würzburger Hafensommer. Speziell für morgen hoffe ich aber, dass es abends nicht regnen wird, oder zumindest so wenig, dass das Konzert am Hafensommer stattfinden wird. Denn wenn ich mit meinem Kopf nicht zufällig in eine Häckselmaschine gerate will ich — Husten hin, Grippe her —…