• Events,  Kultur,  Musik

    Tanzen zu den Fantastik Balkan

    Ein Neuzugang trifft am Freitagabend, 8. Oktober 2010,  in Würzburg im Tanzcafé Ludwig ein — die lang verschollene osteuropäische Cousine der von mir geliebten Disco Fantastique. Die Kleine hört auf den Namen Fantastik Balkan und hat auch ein paar hochkarätige DJs im Schlepptau: Balkanstyleee Sound Sistema! Auf den Plattentellern landet alles, was Osteuropa zu bieten hat. Ich kenne die Jungs nicht — Balkan-Beats sind nicht meine Haus- und Hofrhythmen –, aber wenn der BR schon einen Bericht über sie macht und sie am Samstag schon beim Oxjam in London auflegen, werden sie ihr Handwerk schon verstehen. Die Familienzugehörigkeit zur Disco Fantastique erkennt man auch an der Deko-Leidenschaft. Es erwarten mich…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Club Zero im Keller des Pleicher-Hofs

    Am 11. September 2010 stürzt der Pleicher-Hof zwar nicht ein, aber die Kellerbar macht zu. Zu. Nicht nur nicht mehr tanzen, keine Möbel auf die Tanzfläche, keine leise Musik — zu. Geschlossen. Bis auf Weiteres. Zumindest so lange, bis der Pleicher-Hof genug Geld für Stellplatzablöse hat. Und neue Lüftung. Und Brandschutzmaßnahmen. Und so weiter. Denn: Der Betrieb wird auf Cafe und Biergarten reduziert, die Kellerräume erst wieder eröffnet, wenn eine Discokonzession erwirkt wurde. Aus der Mail vom Pleicher-Hof, 18.8.10 Am 11. September heißt es dann — erstmal — “Alles muss raus” bei der Abschiedsparty (vielleicht mit Sondergenehmigung zum Tanzen?) und der Keller wird zur Gedenkstätte für schöne und originelle Veranstaltungen,…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Theater

    Hoffest im Cairo mit Crumbs, Kaktussen, Bratze, Ira Atari & Rampue und I Heart Sharks. Uff!

    Verdammte Hacke, die Zeit vergeht viel zu schnell. Nur noch 10 Tage, dann beginnt das Hoffest im Cairo — und ich habe noch immer keine Karten für die Crumbs & Kaktussen am 30. April 2010 besorgt. Ich habe leider schon die Show im Neunerplatz verpasst, da will ich mir den traditionellen Cairo-Hoffest-Auftritt mit den Kaktussen auf keinen Fall entgehen lassen. Wer immer noch keinen Schimmer hat, von dem ich Rede: Die Crumbs sind ein Improtheater-Duo aus Kanada — hervorragende Schauspieler und vor allem wahnsinnig witzig! Empfehlenswert auch für Impro-Neulinge und Kaum-Englisch-Versteher. Wo ich danach in den Mai tanze, das werde ich noch sehen. Vorschläge? Musikalisch geht es auch am nächsten…

  • Events,  Kultur,  Musik

    5 Jahre Pleicher Hof und ein bisschen leiser – vor der Tür

    2005 hat der Pleicher-Hof eröffnet, im selben Jahr wie das Würzblog. Und ich darf dem Pleicher-Hof und ganz besonders Ued für viele Bloggertreffen, pl0gbars, Konzerte, My favourite tracks, Discos, Partys und endlos versackte Stunden danken. Viel Erfolg für die Zukunft! Der Pleicher feiert das Jubiläum natürlich auch ordentlich. Von heute bis zum Samstag wird es Lesung, Konzerte bzw Discos geben. Besonders reizt mich das Robocop Kraus-Konzert morgen abend, das dann in die INDIE*HZ-Disco übergeht. Mal sehen. Neu und etwas umstritten ist die neue Eintrittspreis- und Einlasspolitik des Pleicher-Hofs. Die Grundidee ist vielleicht gar nicht schlecht: Um Vorglüher und Vor-dem-Pleicher-Lärmer abzustrafen und Lärm auf der Straße möglichst zu vermeiden, werden zu später Stunde…

  • Events,  Kultur

    Mein viel zu kurzes Filmwochenende

    Das Abendland ging nicht unter, keiner hat sich angeekelt ins Cinemaxx erbrochen, die Stimmung war nicht unterirdisch, die Kinosäle blieben nicht leer — das 36. Internationale Filmwochenende ging seinen im guten Sinne gewohnten Gang. Soweit ich es beurteilen kann, denn mein Büroumzug am Wochenende hat doch viel mehr Zeit und Kraft verschlungen, als ich vorher gedacht hatte. Mit geschätzten 12.000 Besuchern hat das Festival ungefähr die Zuschauerzahl des letzten Jahres erreicht, trotz dem teilweise anfahrtunfreundlichen Winterwetter; wer am Wochenende im Kino war hat gemerkt, dass viele Filme sogar knallvoll ausverkauft waren. So gesehen hat sich die ganze Unruhe im Vorfeld durch die Schließung des Corsos in Luft aufgelöst. Noch ein…

  • Events,  Kultur

    Filmwochenende 2010 – auch für Anfänger

    Jetzt aber mal positiv ans Internationale Filmwochenende in Würzburg. Nächste Woche geht es los. Wirkliche Änderungen in diesem Jahr betreffen vor allem Zeit und Raum des Filmfests. Durch den Wegfall des Corsos als Spielort verlagert sich das FiWo fast komplett in den Alten Hafen in Würzburg. Im Cinemaxx werden mit vier Sälen einer mehr als im letzten Jahr bespielt werden, da damit aber immer noch ein Saal vom Vorjahr “fehlt”, fängt das Filmwochenende namentlich unpassend schon am Mittwoch an. Eine Namensänderung des Festivals ist übrigens nicht geplant! 😉 Um mal das Internationale Filmwochenende den Leuten schmackhaft zu machen, die sich noch nie hingetraut haben und gleich noch mit ein paar…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Die neue Solid Ground bei Radio Würzblog

    Seit gestern ist eine neue, moderierte Ausgabe von “Ralf & die Unterfranken” bei Radio Würzblog zu hören. Diesmal wird die neue CD, die ich über Tommi Tucker erhalten habe, von Solid Ground mit dem Namen “Running up to Paradise” vorgestellt. Die Sendung läuft ein paar Tage lang, immer von 10.00 Uhr (die Solid Groudn hören wollen sollten pünktlich einschalten 😉 ) bis 13.00 Uhr. Wer Solid Ground live hören will, der kann das heute Abend bei der CD-Release-Party im Omnibus ab 20.00 Uhr tun.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Text zur Kulurgrätsche

    Dead United

    Jetzt bin ich doch tatsächlich auf dem “Publizieren”-Button beim letzten Beitrag eingeschlafen. Aber da fehlt doch noch der Text! Wie dem auch sei. Am Samstag waren wir bei der Eröffnung von “Wunschlos Glücklich” in der Bronnbachergasse. An solchen Eröffnungstagen ist es natürlich schwer zu beurteilen, ob so ein Café einem gefallen könnte, denn so wird es dort nie wieder sein. Aber so aus dem Bauch denke ich, dass es dort ganz nett sein kann. Der Kaffee ist nicht fantastisch, aber ok. Der Wein ebenfalls. Die Preise sind leicht gehoben, aber noch bezahlbar. Von der Einrichtung habe ich aber wegen den Massen an Besuchern nicht viel gesehen. Ein wenig luschig fand…