• Zeuch

    Asteroiden, Bier und Wein

    Am Montag war ich überraschenderweise — ein Termin hat sich verschoben — doch beim Vortrag von Florian Freistetter im Physik-Hörsaal der Uni Würzburg. In dem Saal hatte ich vor zig Jahren auch meine Physikvorlesungen. Wie lange das schon her ist, wurde mir klar, als ich sah, dass der Saal mittlerweile nach meinen damaligen Professor Max Scheer benannt worden ist. Aber an diesem Abend gehörte der Hörsaal dem Wissenschaftsautor, Blogger und Podcaster Florian Freistetter, der den gut 60 Zuhörern klar machte, dass Asteroiden zwar auf jeden Fall eine Gefahr für die Erde sind, aber dass der Weg der Menschheit in die Zukunft über die Asteroiden gehen muss. Danach wollte ich mit Florian eigentlich…

  • Frängisch,  Unsinn

    Deilchenphysig

    Falls übrigens doch noch die Welt untergeht und die Erde von einem Schwarzen Loch verschlungen wird, weiß ich woran das liegt. Ein Teil der Magnete des LHC im CERN wurde von Noell gefertigt, und unterfränkische Magnete können einfach nur “Brodonen” korrekt beschleunigen. 😉