• Kultur

    Kulturgut Pauline

    Das ist mal eine steile Karriere: Kaum ist Pauline Füg -- Autorin, Poetry-Slammerin und nebenbei auch Psychologin -- nach Würzburg gezogen, bekommt sie auch schon zwei Seiten im "Kulturgut" der Stadt. Ulrike Schäfer -- Hörer der Würzmischung kennen sie schon vom Hörensagen -- hat sie für das Magazin porträtiert.

  • Kultur,  Politik

    Das Ziel: Erfolglos und gefördert

    Aha. Wieder was gelernt. Ist eine Veranstaltung, die von der Stadt Würzburg gefördert wird, zu erfolgreich, dann muss man die Fördergelder rückwirkend zurückzahlen. So geschehen mit Christian Ritters Poetry-Slam, der für Highlander-Slam und Frankenslam im Mai und Juni 2010 in der Posthalle die Fördergelder wegen Erfolgs anscheindend zurückzahlen musste. Komisches System. Das ist doch dann keine Förderung, sondern ein Darlehen, dass ab einem gewissen Umsatz zurückgezahlt werden muss. Eine Förderung sollte doch gerade den Erfolgsfall herbeiführen und -sehnen. Sonst sollten Veranstalter lieber ein bisschen weniger Werbung machen und gute Ideen entwickeln, nicht dass man am Ende noch die Förderung verliert.

  • Kultur,  Politik

    Mach hinne Posthalle

    Das Gezerre um die Posthalle nimmt kein Ende. Die Betreiber haben die Auflagen der Stadt zum Brandschutz bisher nicht erfüllt, die Stadt Würzburg genehmigt nun keine Veranstaltungen in der Posthalle mehr, bis die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind, vielleicht ist das Ganze auch noch durch den Fall Loveparade Duisburg heißer geworden. Das heißt, in der nächsten Zeit finden dort keine Konzerte statt, zumindest bis Mitte September sind dort alle Veranstaltungen abgesagt oder verlegt worden. Also Jojo, hau rein oder tritt in die richtigen Hintern, damit das Drama um die Posthalle endlich ein glückliches Ende findet und dort wieder gute Konzerte stattfinden können! Und noch ein paar Bemerkungen zu der Sache: Im Mainpost-Artikel…

  • Events,  Kultur

    Poetry Slam fleischlos versteigert

    Am 5. September 2010 findet in der Posthalle die Veranstaltung “Franzi Röchters fleischloser Poetry Slam” statt. Was soll denn das für ein Poetry Slam sein? Das ist nach wie vor der klassische Jeden-Ersten-Sonntag-Im-Monat-Poetry-Slam, bloß hat Slammaster Christian Ritter sich ein neues Sponsoring-Konzept überlegt und die Pünktchen bei “Der … Poetry Slam” bei ebay versteigert — Startgebot 99 €. Gut, es gab nur ein Angebot und damit auch nicht mehr als 99 €, aber immerhin — vielleicht kommen jetzt ja Leute auch den Geschmack. Franzi Röchter, die den September-Slam ersteigert hat, wusste wohl erst nicht so recht wofür sie werben soll, hat sich dann aber für Vegetarismus und Tierschutz entschieden, daher…