• Events,  Kultur,  Musik

    Minimales Mozartfest

    Das Mozartfest beginnt morgen in Würzburg, das ist auch der Grund, warum Oberbürgermeister Rosenthal nicht zum 5. Geblogstag des Würzblogs kommen kann. Aber vielleicht gibt mir Whole Lotta Rosie ja morgen in der Stadt einen aus ;-), denn da ist tagsüber auch Mozartfest. Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr sollen die Würzburger an veschiedenen Orten in der Innenstadt „mit den Werken Mozarts und anderer Komponisten“ beglückt werden. Klassik halt. Aber für kein Geld wird sich vielleicht auch der Klassikabgeneigte ein paar Minuten Mozart um die Ohren hauen lassen. Am  4. Juli 2010 gibt es auch wieder ein Picknick-Konzert – der Kreis schließt sich – mit dem Streichquartett Saite 16, die…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Schöne ruhige Welt

    Ich gebe zu, im Herzen bin und bleibe ich ein Rocker. Aber hin und wieder darf es auch mal was Ruhiges mit Gefühl sein. Darum habe ich dankbar zwei Karten für das Carolin No-Konzert gestern – also Montag – Abend angenommen. Als mit Carolin und Andi Obieglo gesagt habe, dass sie im März vier Konzert im Chambinzky geben werden, da dachte ich nur: Mutig! So dicht gedrängt Konzerte am Ort zu geben, das erfordert schon eine gewisse Risikobereitschaft oder großes Vertrauen in die Fangemeinde. Aber das Risiko hat sich gelohnt und das Vertrauen auch – alle vier Konzerte sind ausverkauft und ein fünftes Zusatzkonzert einberufen. Dementsprechend voll war auch der…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Geschlachtete Kissen und jammernde Katzen

    RIMG0659

    Nimm vier durchgeknallte – und ich kann es nicht leugnen: sehr hübsche – Mädels, jag sie durch einen 50er-Jahre-Klamottenladen, lass jede mindestens 27 verschiedene Musikinstrumente lernen, lass sie ihre Gesangsausbildung mit Bravour bestehen, spiel ihnen Rockabilly, Jazz, Country, Chanson, Folk, Gospel, Rock, Dixieland und Folklore vor – und dann kommt vielleicht so ein Konzert wie bei Katzenjammer gestern in der Posthalle heraus. 🙂 Sehr spaßiges Konzert, gut besucht, auch wenn ich den Sound nicht optimal fand. Die Vorgruppe Pillow Fight Club war auch nicht schlecht, eine Postpunk-Pop-Rock-Band mit einigen netten musikalischen Ideen, aber leider ohne die erkrankte Bassistin. Und allen Gerüchten zum Trotz kommen sie nicht aus Grönland, sondern aus…

  • Events,  Kultur

    Literarisches Würzburg

    Wird das literarisch in der nächsten Zeit in Würzburg, meine Güte. Heute Abend veranstaltet der studentische Verlag ab 20.00 Uhr im Standard stellwerck die Prosa- und Lyrikanthologie „Signalstärke: hervorragend“ vor, in der 24 Jungautoren Texte beigesteuert haben, für Analphabeten sind auch Zeichnungen im Buch. Die Möglichkeit auf ein Rezensionsexemplar habe ich verspielt, da ich die Stellwerck-Mail erst heute aus dem Spamfilter gerettet habe. Naja, geht am Besten selbst hin und bildet euch ein Urteil. Morgen, Dienstag, geht es mit den Lesungen weiter. Im Cairo macht die on3-Lesereihe halt. Die gab es vor ein paar Jahren schon mal, da noch unter dem Namen Bavarian Open Word. Auch diesmal wird es eine…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Mediengruppe Telekommander und viele mehr

    Heute Abend gibt es ein hörenswertes Konzert in der Posthalle – Mediengruppe Telekommander zieht mit ihrer neuen Scheibe „Einer muss in Führung gehen“ vom Leder. Kritisch-spaßig-lauter Indie-Elektro-Pop-Rock-Hop, den ich schon mal beim Hoffest im Cairo genießen durfte. Und ich hoffe, dass ich heute auch hin kann, bin leider nicht sicher ob das klappt. Überhaupt stehen in der nächsten Zeit in der Posthalle für mich recht interessante Konzerte bereit. The Kilians, von denen ich zumindest glaube, dass sie mir gefallen könnten. Die Taubertal Rocknacht mit unter anderem Skunk Anansie, die ich in den 90ern schon live hören wollte uns es nie geschafft habe.  Katzenjammer, die einfach nach Spaß und vier Mädels…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Karo, Hjaltalin und nervende Blondinen

    Das Wetter hat gestern Abend dankenswerterweise gehalten, was doch etliche Besucher zum Hafensommer trieb. So auch mich. Und natürlich auch bs_de, der sich den Eintritt mühsam erarbeitet hatte. Auf dem Programm standen Karo aus Würzburg und Hjaltalin aus Island. Und genau das gab es auch. Ich habe Karo das erst mal auf einer „großen Bühne“ gesehen und gehört, sonst nur ein Schuppen wie dem Cairo oder einem völlig überfüllten U&D-Zelt. Aber auch dort machte sie eine gute Figur, auch wenn die physische Entfernung  sich vielleicht auch ein wenig in der emotionalen Entfernung zum Publikum bemerkbar machte. In einem kleinen Saal ist die Atmosphäre schon „dichter“. Aber dem Konzert hat das…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Der Kartenvorverkauf für den Hafensommer 2009 geht los

    Das U&D haben wir hinter uns, als nächstes steht der kostenpflichtige Hafensommer ins Haus. Da hat nämlich gestern schon der Kartenvorverkauf angefangen. Karten gibt es in der Tourist-Information im Falkenhaus (Tel: 0931/372398). Das Eröffnungskonzert am 24. Juli 2009 wird wieder netterweise von der Sparda-Bank Würzburg gesponsert, ist also umsonst. Man muss aber trotzdem Karten besorgen, da der Platz auf der Hafentreppe endlich ist. Diese Karten kann man erst ab 6. Juli 2009 im Falkenhaus , im Mainfranken Theater und für Kunden der Sparda-Bank in der Sparda-Bank mitnehmen – wie gesagt: kostenlos. Und mal sehen, vielleicht gibt es im Würzblog bald sogar ein paar Freikarten zu gewinnen … 🙂 Und da…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Preview

    Zuckerl vorm Hafensommer — Laura López Castro und Don Philippe auf dem Boot

    Der 3. Hafensommer wirft in Würzburg schon Schatten. Nachdem mit SocialLybrium schon das erste Zuckerl hingeworfen wurde, kann man sich heute Abend das nächste abholen. Auf dem Boot spielen Laura López  Castro und Don Philippe, die man schon im letzten Jahr beim Hafensommer hören konnte hätte hören können, wenn das Wetter besser gewesen wäre. Ruhig, spanisch, minimalistisch – genau richtig, um wenigstens von einem schönen warmen Frühlingsabend zu träumen. Um 21.00 Uhr geht es los, Eintritt 10 €.