• Events,  Kultur,  Musik

    Band des Jahres, Qual der Wahl – egal!

    Boah, ich hätte da keine Jury sein wollen, bei "Band des Jahres"-Finale der Main-Post bzw. Main-Ding auf dem Boot. Am Donnerstag traten die vier Bands der Endrunde in Würzburg gegeneinander an und ich wäre mir gar nicht sicher gewesen, wen ich auf den Platz 1 gewählt hätte.

  • Verkehr

    Gibt es närrische Fahrpreise?

    Narren an der Haltestelle

    Hm. Achtundzwanzig Einzelfahrscheine würden 64,40 Euro kosten. Oder die Narren sind ganz schlau und kaufen fünf Secherkarten für 45 Euro. Vielleicht fahren sie auch nur Kurzstrecke, dann wäre das nur 33,60 Euro. Aber wenn der Würzburger Elferrat oder die Ranzengarde — oder wer immer das sein mag — umsonst Straßenbahn fahren darf, dann erkläre ich den Blogger- und Twitterstammtisch spontan zur Faschingsgilde und fahre auch umsonst. Meinetwegen auch mit einer albernen Uniform. Bevor die Gemüter zu hoch kochen: Ich habe nicht gesehen, ob sie wirklich in die Straba eingestiegen sind. Es war viel zu kalt, um da fünf Minuten auf die nächste zu warten. Aber die Musikanten haben zumindest den…

  • Kultur

    Was weiß der schon!

    Na, das wird der Verschönerungsverein Würzburg und der AK Denkmalschutz aber gar nicht gern gehört haben, was Professor Julian Wékel, Vorsitzender der Petrini-Preis-Jury, anlässlich der Preisverleihung gesagt hat. „Mut“ war ein Begriff, den die Redner bei der Preisverleihung besonders häufig gebrauchten. Der Vorsitzende des Preisgerichts, Professor Julian Wékel aus Darmstadt, sprach von dem Mut, auch in einem historischen Umfeld zeitgemäße und individuelle Architektur-Lösungen zuzulassen. Nur dadurch könne man der zunehmenden Vereinheitlichung der Innenstädte entgegen wirken: „Städte stehen untereinander in einem Wettbewerb und müssen deshalb nach außen zeigen, dass sie Lebensqualität bieten“, so Wékel. (Laut Mainpost) Zeitgemäße Architektur in einem historischen Umfeld, Ihhhhh! Naja, das kam von einem Professor für Architektur…

  • Film,  Kultur

    Übermut und Frühstart

    Die Genossenschaft Programmkino Würzburg wird aber ganz schön übermütig. Jetzt wollen sie beim Wettbewerb “miteinander” des Bayerischen Rundfunks mitmachen, bei für die beste, originellste, etc. ehrenamtliche Initiative in Bayern abgestimmt werden kann. Nicht dass ich dem Central Programmkino (darf ich den Hashtag #ceproki) vorschlagen?) das Preisgeld nicht gönnen würde, aber bisher ist bis auf zwei Versammlungen, ein paar Filmen im Chambinzky und im Theater Ensemble und einer Genossenschaftsgründung, die keiner so richtig mitbekommen hat, noch nicht sooo viel passiert. Im nächsten Jahr, nach vielen Vorführungen im Moz, da fände ich eine Teilnahme bei so einem Wettbewerb in Ordnung. Aber schon jetzt? Aber gut, manche bekamen schon einen Friedensnobelpreis mit noch…

  • Zeuch

    The few winners are …

    Ein Vierteljahr wurde Oma und Google bemüht, im Würzburgwiki geblättert, in der Stadt herumgerannt oder einfach geraten — die 57 Antworten für das Bilderrätsel wollten hart verdient werden. Aber nun sind die Einsendungen für das Würzblog-Bilderrätsel ausgewertet, dass sie erst jetzt veröffentlicht werden liegt an meiner im Moment arg begrenzten Zeit. An dieser Stelle auch ein unglaublich großes Dankeschön an Schreibmaschine, der sich alle Rätsel ausgedacht hat und auch die Lösungen ausgewertet hat. Wer des Flatterns mächtig ist, möge sich doch bei ihm austoben. 🙂 Und auch an dieser Stelle ein Bitte an alle Rätsler: Ihr habt in den letzten Wochen so viel über Würzburg erfahren — tragt doch eurer…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #56

    Es ist soweit: Der 56. und letzte Teil des Würzblog-Bilderrätsels. Noch einmal kurz die Regeln: Gesucht ist die aus 57 Buchstaben bestehende Lösungsfrage, die Antwort auf die Lösungsfrage und alle 57 Einzelantworten. Sollten mehrere Teilnehmer die gleiche Anzahl von korrekten Antworten haben, liegt der vorne, der seine Lösung früher eingereicht hat. Wir werden eine Rangliste erstellen, die ersten 34 Plätze gewinnen einen der Preise. Der Gesamtsieger darf als erstes wählen, dann der Zweitplatzierte und so weiter. Am Montag, 7. Juni 2010, können von 10.00 Uhr ab die Lösungen an raetsel@wuerzblog.de gemailt werden, am Dienstag um 10.00 Uhr ende die Abgabe. Das letzte Bild und damit auch die letzte Frage beschäftigt sich…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel Zielgerade

    Das Würzblog-Bilderrätsel nähert sich rapide der Zielgeraden. Trauer bei denen, die mitgemacht haben, das große Aufatmen bei denen, die damit nichts anfangen konnten. Morgen ist der 5. Geblogstag des Würzblogs und damit das Ende des Bilderätsels. Das heißt auch, dass morgen die letzte Frage erscheint. Eigentlich war geplant, dass morgen auch die Lösungen abgegeben werden sollten, aber nach Rücksprache mit ein paar Rätslern wird die Abgabe erst am Montag stattfinden, damit die nicht bestraft werden, die am Sonntag Ausflüge machen oder Fußball spielen. Die Abgabe läuft so ab: Am Montag, 7. Juni 2010, wird um 10.00 Uhr das Postfach raetsel@wuerzblog.de geöffnet und um 10.00 Uhr am Dienstag wieder geschlossen. Schickt…

  • Zeuch

    Der Mühe Lohn beim Bilderrätsel

    Der Rücklauf beim Aufruf nach Preisen für das Würzblog Bilderrätsel war wirklich beeindruckend. Im Moment gibt es 32 33 Preise zu gewinnen, falls noch jemand “nachsponsern” will, dann geht das immer noch, denn die Preisvergabe wird so ablaufen: Am 6.6. endet das Rätsel und man kann das Lösungswort und die Lösungen aller 57 Fragen hier im Würzblog “abgeben”. Die Rangliste wird dann folgendermaßen ermittelt: Das Lösungwort muss richtig sein. Dann geht es nach der Anzahl der richtigen Antworten, bei gleicher Anzahl zählt die Reihenfolge der Abgabe. So, und nach dieser Rangliste dürfen die Gewinner sich einen Preis aussuchen. Der 1. Platz darf zuerst wählen, dann der 2. Platz und so…