• Events,  Kultur,  Musik,  Politik

    Der Preis für mittelalte Kultur 2010

    Preis für junge Kultur 2010

    Gestern fand im Cairo wie in jedem Jahr die Verleihung der Preise für junge Kultur statt. Vergeben wird er von der Distelhäuser Brauerei, dem Umsonst & Draußen-Verein und der Stadt Würzburg, die den Preis besonders gerne verleiht, da Distelhäuser das Preisgeld und die Feier zahlt. Und selten war es so seltsam wie in diesem Jahr. Nicht dass ich auch nur einem Preisträger die Auszeichnung missgönne, im Gegenteil, jeder hat sie in seinem Bereich verdient. Aber auch selten war der Altersdurchschnitt der “jungen Kultur” so hoch. Da kann man den Titel mathematisch und semantisch noch so sehr verdrehen — bei junger Kultur rechne ich persönlich mit Preisträgern, die jung sind oder…

  • Events,  Kultur,  Musik

    5 Jahre Pleicher Hof und ein bisschen leiser – vor der Tür

    2005 hat der Pleicher-Hof eröffnet, im selben Jahr wie das Würzblog. Und ich darf dem Pleicher-Hof und ganz besonders Ued für viele Bloggertreffen, pl0gbars, Konzerte, My favourite tracks, Discos, Partys und endlos versackte Stunden danken. Viel Erfolg für die Zukunft! Der Pleicher feiert das Jubiläum natürlich auch ordentlich. Von heute bis zum Samstag wird es Lesung, Konzerte bzw Discos geben. Besonders reizt mich das Robocop Kraus-Konzert morgen abend, das dann in die INDIE*HZ-Disco übergeht. Mal sehen. Neu und etwas umstritten ist die neue Eintrittspreis- und Einlasspolitik des Pleicher-Hofs. Die Grundidee ist vielleicht gar nicht schlecht: Um Vorglüher und Vor-dem-Pleicher-Lärmer abzustrafen und Lärm auf der Straße möglichst zu vermeiden, werden zu später Stunde…

  • Intern

    Startschuss zum Würzblog-Bilderrätsel

    So, nun heißt es ausnahmsweise mal den Kopf in den nächsten Wochen anzuwerfen — das Würzblog-Bilderrätsel startet. Von heute an bis zum 6.6.2010, dem 5. Geburtstag des Würzblogs, werden insgesamt 57 Bilder mit einer Frage veröffentlicht, im Schnitt also ungefähr alle zwei Tage. Bei jeder Frage kommt ein Buchstabe raus, den notiert man an der angegebenen Position und erhält zum Schluss aus allen Buchstaben eine Frage mit 57 Buchstaben. Gewinnen wird der, der am 6.6. die sich ergebende Endfrage richtig beantwortet und die meisten — am besten alle — der 57. Fragen richtig beantwortet hat. Bei den Beiträgen mit den Bilderrätseln wird die Kommentarfunktion deaktiviert werden, um die Mühe derer…

  • Wirtschaft

    Preisverfall am Hotelturm, da geht noch was

    Aus guter Tradition hat sich Montague Goldsmith, die Mutterfirma des jetzigen Besitzers des Hotelturms an der Schweinfurter Straße, einfach mal aufgelöst, aber die Würzburg Estate S. A. scheint das laut Mainpost nicht zu betreffen. Gerüchteweise gibt es einen neuen Interessenten für den Hotelturm — wieder einmal. Als Kaufpreis kursiert die Summe von 1.000.000 €. Falls es wirklich zum Kauf kommt, dann aber zu diesem Preis. Denn ich habe den Kaufpreis schon vor zwei Jahren mathematisch hergeleitet — und das sind in diesem Jahr 640.000 €. Ist so. Da kann man die Verhandlungen deutlich abkürzen. Hoffentlich ist der Käufer der Ökobauernverband, der den kongenialen LP10-Plan mit dem Hotelturm umsetzt.

  • Kultur,  Zeuch

    Hafensommer-Gewinnspiel: Zwei Karten für PeterLicht

    So, jetzt aber. Endlich. Die letzten zwei Karten für den Hafensommer in Würzburg, die ich zur Verfügung habe, werden nun verrätselt. Es geht um das Konzert von PeterLicht am 15. August 2009. Die Regeln sind wie immer — wer zuerst einen Kommentar mit allen richtigen Antworten und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlässt, der bekommt die Karten, ganz einfach. Rechtsweg und Rumzicken gildet nicht. 🙂 A) PeterLicht erhielt den Ingeborg-Bachmann-Publikumspreis. Wer erhielt im selben Jahr beim selben Wettbewerb den “Hauptpreis”? B) Wie hoch ist die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum in Stundenkilometer? C) Wann war das höchste Hochwasser in Würzburg? D) An welchem Tag und in welchem Jahr wurde der Kulturspeicher in Würzburg eröffnet?…

  • Events,  Familie

    Bubbelenten

    Bubbel, Bubbelbär Na, unter die ersten Zehn ist meine Ente beim Bandeentenrennen nicht gekommen — schon wieder. Wenn’s nicht für einen sehr guten Zweck wäre, würde ich mich langsam ärgern. Außerdem besteht ja noch Hoffnung auf die anderen 90 Preise. Bubbel, Bubbel, Bubbelbär Aber lustig war das Zuschauen wieder. Die Sonne hat uns angelacht, als Marion Schäfer ca. 4000 Enten mit dem Bagger von der Alten Mainbrücke in den Fluss beförderte. Dank günstiger Strömung war das wohl eines der schnellsten Rennen, die jemals im Main stattgefunden haben, schon nach ca. 20 Minuten kamen die ersten Enten schon am Viehmarkt an. Bubbel, Bubbelbär Im Ziel war eine recht hohe Bloggerdichte. Neben…

  • Events,  Familie,  Preview

    Ente #002786

    Das wird die Gewinnernummer beim Badeentenrennen, anders kann es gar nicht sein, die Ente ist nicht so ein Schlappschwänzchen wie diese, diese oder diese. Denn aus der Nummer kann man fast meinen Geburtstag zusammenbasteln und hat noch zwei Ziffern übrig. Ein gutes Zeichen! 🙂 Zur Not darf auch die #002787 gewinnen. Das ist zwar nicht meine Ente, aber der Gewinn geht in den selben Haushalt. Um 16.00 Uhr gehen die Enten an der Alten Mainbrücke zu Wasser, in diesem Jahr darf Georg Rosenthal zum ersten Mal den Schaufelbagger mit den Tausenden von Enten bedienen. Wer noch keine Ente bzw. eine Entennummer hat, der kann sie heute noch bis ca. eine…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Mit dem Szene-Forum-Bus zu Rockin’ MSP

    Wenn Würzburg eine Provinz auf Weltniveau ist, dann liegt der Schluss nahe, dass außenrum mal gar nichts los ist. Stimmt aber nicht. Denn in der Provinzprovinz Mainspessart findet am Freitag, 7. November 2008, Rockin’ MSP 2008 statt (nix für Nummernschildrassisten 😉 ), ein Nachwuchsbandfestival. Die Veranstaltung ist nicht, wie manchmal geschrieben, in Erlenbach, sondern in der Spessarthalle in Esselbach, wo immer das sein mag. Tja, wie kommt man von Würzburg dahin? Gute Frage. Und da hat sich das Szene-Forum eingeschaltet und einen Shuttlebus organisiert, der von Würzburg nach Esselbach und nachts wieder zurück fährt. Nette Idee, die vielleicht auch ein paar Provinzgroßstädter dazu bringt, sich das mal anzuhören. Abfahrt ist…