• Events,  Gastronomie,  Preview

    Rauchende Singles — und auch Nichtsingles

    Eine neue erotische Ära wurde uns Rauchern für die Zeit des Rauchverbots versprochen, sogar ein neue Wort tauchte aus dem Nichts auf, das Smirting. Rauchen und Flirten auf einmal; two in one. Das klang ja alles ganz toll, nur hat keiner an den Winter gedacht. Wenn man mit Mühe und Not beim Rauchen die eigene Körperwärme bei sich halten kann, ist an einen potenziellen Austausch von Körperflüssigkeiten gar nicht zu denken. Es scheint der Masterplan zu existieren, die Raucher an der Fortpflanzung zu hindern. Um die Blutlinie der Tabaksüchtigen zu sichern, hat sich das Tiepolo in Inneren Graben die “Rauchende Single Party” eingeführt. Ab dem 5. März 2008 darf jeden…

  • Zeuch

    Duftende Disco

    Oh, der WLAN-Router geht mal wieder, aber wer weiß wie lange, darum schnell was schreiben. Selbst heute am Sonntag habe ich noch den Pullover vom Freitag an, obwohl er mit mir ins CU gegangen ist und danach ins Standard zur Disco Fantastique. Und in den letzten Jahren hätte man den Pullover nach ein paar Stunden im Keller des Standards für mehrere Wochen in den Proberaum einer Fabrik für Erfrischungtücher hängen dürfen, bevor man überhaupt wagen konnte, ihn in die Waschmaschine zu stecken. Ich gebe zu, das ist wirklich ein großer Vorteil des Rauchverbots in Kneipen und Discos. Ich habe schon gelesen, dass nun in der rauchfreien Ära dafür andere vergessene…

  • Zeuch

    Silvesternacht 2007/2008

    Na, habt ihr den Jahreswechsel gut überstanden? Ich schon. Mit Freunden habe ich ein fulminantes Fünf-Gänge-Menü genossen — mein Gang waren die Cocktails — und danach ging es zum Silvestertanz ins Chambinzky. Dort ist die Botschaft des Rauchverbots entweder nicht angekommen oder wurde schlicht und einfach ignoriert. Im Rest Würzburg war es wohl relativ ruhig, von kleineren Schlägereien mal abgesehen — und von ein paar Durchgedrehten in einer Studentenverbindung. Aber was soll man da auch erwarten. Einen guten Start ins neue Jahr.

  • Gastronomie,  Politik,  Wirtschaft

    Draußen kein Pulverrauch, drinnen kein Zigarettenrauch

    Boah, was wird das für ein sicherer Jahreswechsel in Würzburg. Wie seit ein paar Jahren gibt es in der Innenstadt wieder die Sicherheitszone, vom Domplatz über die Domstraße zum Vierröhrenbrunnen bis über die alte Mainbrücke und ein benachbarten Gässchen. Dorthin darf man keine Gläser und Flasche mitbringen, ebenso keine Feuerwerkskörper. Aber ich habe nichts gehört, dass man in den Bereich nach Mitternacht auch nicht mehr rauchen darf, scheinbar wird das nicht als Sicherheitsrisiko gesehen. Anders in den umliegenden Kneipen. Schlag 12 tritt in der morgigen Nacht das Rauchverbot in Kneipen in Kraft, mit gewohnter bayerischer Konsequenz. Rauchen ist dann in Kneipen, Cafés, Restaurants, Discos verboten. Auch in Nebenräumen. Auch in…