• Events,  Politik

    Nach dem Regen Luftballons

    Rainbowflash Würzburg

    Es war Glück im Unglück. Eine halbe Stunde vor dem Rainbowflash im Rathausinnenhof hat der Himmel ganz arg Pipi gemacht — es hat aus Eimern gegossen. Aber kurz vor 19.00 Uhr hat es aufgehört zu regnen und dann ging auch alles ganz schnell: Luftballon nehmen, Karte hinhängen, Countdown von 10 abwärts, Luftballon loslassen und zuschauen wie ein Teil im Baum am Rathausvorplatz hängenbleibt. Danach noch kurz mit der Hälfte von Njandjulie quatschen, ein paar Heliumgesängen zuhören und schon war der Rainbowflash am Tag gegen die Homophobie vorbei. Hoffentlich ist das mit der Homophobie an sich genauso schnell vorbei. Zeit wird’s.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Wahl zwischen Regen, Arbeit und die Taubertal-Rocknacht

    Heute schon mal aus dem Fenster geguckt? Pisswetter! Da hab ich doch nur die Wahl zwischen den Tag durcharbeiten oder mich in einem andern trockenen Raum flüchten — in die Posthalle. Da ist heute die Taubertal-Rocknacht statt. Die Fragen “Warum Taubertal, wenn in Würzburg, warum Nacht, wenn es schon Nachmittags losgeht?” ignoriere ich mal. 😉 Sechs Band spielen sich einen Wolf oder ein Wölfchen, gekrönt wird der Abend mit der letzten Band — Skunk Anansie, nach acht Jahren wieder auf Tour. Der Vorverkaufspreis der Karten betrug 34 €, der Kartenpreis an der Abendkasse ist mir noch unbekannt (Jojoooooooooo?). Ich schätze aber, dass es bei einem Pro-Band-Preis von unter 7 €…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Wir weichen dem Regen – Bloggertreffen im Gehrings

    Ich sitze nun schon zwei Stunden da und starre in den Regen, so langsam reift in mir der Verdacht, das miese Wetter wird sich bis heute Abend nicht mehr wesentlich ändern. Darum ergeht das königliche Dekret: Das Bloggertreffen heute Abend findet ab 19.00 Uhr in Herrn Gehrings guter  Stube statt.  Ich habe da zwar keinen Tisch bestellt und sie wissen noch nichts von ihrem Glück, aber wir werden da schon ein Plätzchen finden, da ja vermutlich eh nicht sooo viele kommen werden. Bis später! 🙂

  • Events,  Kultur

    Die Tiefgarage war unser Kino

    Tja, das mit dem “guten” Wetter war wohl nichts. Der geplante Zug durch die Stadt bei “Die Stadt ist unser Kino” wurde zu einem Zug vom Corso in die Marktgarage, es hat einfach zu sehr geregnet. Schade. In der Tiefgarage war es zwar auch nicht schlecht, aber nicht das selbe, wie Filme auf Hauswänden in der Stadt anzuschauen. Doch die Kurzfilme, die gezeigt wurden, waren durch die Bank wirklich gut. Einer davon wird morgen bei der Trashfilmnacht noch einmal gezeigt und ich kann euch sagen: Allein deswegen lohnt es sich schon die Hausschuhe einzupacken und in die Turnhalle beim Cairo zu gehen. 🙂 Björnstar hat zum Schluß und Trost versprochen,…

  • Verkehr

    Vorne einsteigen und fair dabei sein?

    Seit letztem Freitag heißt es in Würzburg beim Busfahren “Vorne einsteigen und fair dabei sein“. Man kann die Busse also nur noch durch die Tür beim Fahrer betreten und ihm die Fahrkarte zeigen, Eltern mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer ausgenommen. Straßenbahnen sind von dieser Regelung ausgenommen. Heute früh am Barbarossaplatz hieß das Motto aber eher “Vorne einsteigen wollen und in einer langen Schlange im Regen dabei sein”, denn bei gut besuchten Buslinien wird die Vordertür schon mal zum Nadelöhr. Ich hoffe, dass die Busfahrer diese Regelung aufweichen — wie die Kleidung der Fahrgäste heute aufgeweicht ist — und wenigstens einen Notstandparagraphen einführen, damit man nicht sinnlos im Regen rumsteht und dem…

  • Zeuch

    Siffwetter, Samariter und schwarze Sachen

    Gestern Abend war ich im Cairo. Die hatten wahnsinnig Pech mit dem Beginn des Hoffests. Den ganzen Tag über war schönes Wetter, aber am Abend kam dann doch der Regen, aus der Traum eines Proceed On-Konzerts unter freiem Himmel. Das beim Konzert auch nicht so viele da waren, lag bestimmt auch daran. Denn sie waren gewohnt gut, ihr recht ungewöhnlicher Mix aus Punk, Rock, Elektro und Sonstwas fraß sich regelrecht ins Ohr. Leider konnte und wollte ich das Konzert nicht ganz anhören, aus sehr persönlichen Gründen zog es mich zu meiner Frau — und damit ins Laby. Aber dazu muss man erst mal im Laby ankommen. Denn als ich durch…

  • Events,  Gastronomie,  Kultur

    Petrus gegen Bacchus im Hofgarten – 1:0

    Ob es den U&D-Veranstaltern ein Trost ist, dass das Residenzweinfest auch im Regen zu versinken droht? Ich glaube nicht. Aber der Wetterbericht sieht für Würzburg in den nächsten Tagen nicht sehr rosig aus. Hartgesottene können das Weinfest im Hofgarten der Residenz natürlich immer von 15.00 Uhr bis 23.30 Uhr besuchen, Weicheier wie ich nutzen die eventuell vorhandenen Regenpausen. Update: Und weil es gar nicht rosig aussieht, habe ich mal beim Staatlichen Hofkeller angefragt. Und siehe da: Das Weinfest in der Residenz ist für diese Woche abgesagt. “Wenn Petrus mitspielt, dann wird es nächste Woche stattfinden”, so die nette Dame am Telefon. Schau mer ma!.

  • Events,  Kultur,  Musik

    U&D 2007: Toll. U&D 2008: Ungewiss

    [Update: Wer den Veranstaltern des U&D seelische Streicheleinheiten geben will, der darf das gern in den Kommentaren tun.] Nun ist es vorbei, das Umsonst & Draußen in Würzburg. Und hoffentlich wird es im nächsten Jahr wieder eines geben. Denn dieses Jahr waren nur ca. 55000 Besucher auf dem Platz, ungefähr halb so viel wie im letzten Jahr. Schuld war wahrscheinlich das eher schlechte Wetter vor allem am Samstag. Und dieser verdammte Regen hat auch dafür gesorgt, dass der Platz nun aussieht wie Sau. Damit könnten auf den U&D-Verein noch die Kosten für die Wiederinstandsetzung zukommen. Hier könnte Frau Schäfer doch anfangen, ihr Versprechen umzusetzen, das sie bei der Eröffnung des U&D gegeben hat.…