• Verkehr,  Zeuch

    Mobile Wohnzimmer, blankes Chrom und goldene Flügel

    Wie schon angekündigt, habe ich bei der Goldwingausfahrt ein paar Fotos gemacht. Winzige Schildchen auf den breiten Rückansichten, Fahnen, Flaggen und Abzeichen sind auf diesen rollenden Wohnzimmern angebracht. Ich meine sogar einen Bildschirm gesehen zu haben. Klar, wo viel Platz zum Sitzen ist, kann man auch viel verschönern. Ich glaube nicht, dass es DEN Goldwing-Fahrer gibt. Ich habe viele gesehen, die typischen Vollbartträger, aber auch Männer vom Typ “Verwaltungsangestellter”. Frauen waren selbstverständlich auch dort, ich weiß nicht ob als Beifahrer oder Fahrer. Die restlichen Bilder gibts bei Sevenload.

  • Preview,  Verkehr,  Zeuch

    Goldwings vor der Residenz

    In diesen Tagen findet in Geiselwind das 2. Internationalen GoldWing-Treffen statt. Und da die Fahrer dieser Wohnzimmer auf zwei Rädern auch mal auf Kultur machen wollen, besuchen heute 600 Goldwings, großteils mit Fahrern, die Unterfränkische Metropole. Gegen 13.00 Uhr parken diese 600 Motorräder auf dem Residenzplatz, dann geht’s mal schnell zu einem Stadtrundgang und um 15.00 Uhr darf Bürgermeister Adi Bauer 600 ölverschmierte Hände schütteln, abschließend gibt es noch die Weihwasserdusche. Und liebe Goldwing-Freunde Deutschland, es ist schon ein schlauer Schachzug sich so offiziell einladen zu lassen, denn das spart euch vermutlich eine Menge Parkgebühren auf dem Residenzplatz. Denn das wären bei geschätzen drei Stunden 4 €, das mal 600,…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Open Art 08 in Würzburg

    Gestern Abend war Shuttle-Party in Würzburg, und man darf gespannt sein, ob die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen zu einer Party geführt haben, auf die unsere brave Stadt stolz sein kann. Die Shuttle-Party heute Abend hört auf den Namen Open Art und geht bisher noch ohne Sicherheitspersonal. Bisher! Aber wehe, wenn sich ein Galeriebesucher nach dem Betrachten eines kitschigen Landschaftsbilds spontan erbricht, dann werden an den Eingängen Alkoholkontrollen durchgefürt, was einem raschen Tod der Kunstszene zur Folge haben wird. Aber ich schweife ab. Die Analogie zur Shuttle-Party ist, das man bei der Open-Art auch an einer “Location” beginnt (also einer Galerie oder einem Museum), dort Eintritt zahlt, ein Bändchen bekommt und dann mit…

  • Events,  Kultur

    Brücke statt Residenz

    Morgen ist Weltgästeführertag in Würzburg, also von Vor- bis Nachmittag Führungen in der Stadt. Und eigentlich hielt ich das für eine gute Gelegenheit, endlich mal ein Führung in der Residenz mitzumachen, gerade wenn es nichts kostet. Natürlich war ich schon mal in der Residenz, allerdings nur mal zu meiner Prüfung in Philosophie und zu einem Benefizkonzert. Und in den Weinkellern darunter. Aber den Bau so richtig angeschaut oder das Deckengemälde bewundert, dazu hat es irgendwie nie gereicht, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Nun wird es aber morgen leider keine Führung in der Residenz geben. Ich kann ja das Modell für Blinde mal befühlen. Naja, vielleicht lasse ich mich…

  • Zeuch

    Würzburg ist die Hafenstraße

    Erinnert ihr euch noch an die Abstimmung für das Deutschland-Monopoly Anfang des Jahres? Würzburg hat es als einzig fränkische und als eine von vier bayerischen Städten auf das Spielbrett geschafft. Und nun wurde das Geheimnis gelüftet an welcher Stelle welche Stadt zu finden ist. Würzburg mit der Residenz als Motiv dient als Hafenstraße, also als zweite Straße nach der Gefängnisecke. Eingekeilt von Düsseldorf und Schwerin — und neben dem Solarpark Bavaria als E-Werk-Ersatz. Parkstraße Schlossallee ist übrigens Saarbrücken. Die gesamte Verteilung gibt es bei Wikipedia.

  • Events,  Gastronomie

    Luschen

    Von wegen “ob’s hagelt oder schneit“. Gestern hat der Hofkeller ob des vermeintlich schlechten Wetters gekniffen und das Weinfest im Hofgarten einfach mal ausfallen lassen. Aber scheinbar wollten einige doch hin, denn vor dem Tor war ein Kommen und gleich auch wieder ein Gehen. Es ist schon verwirrend für die Gäste wenn es erst heißt, das Fest findet bei jedem Wetter statt und dann wieder “Nö, heute doch nicht”. Wir sind dann ins Standard, da ist es auch schön. Update: Dafür habe ich gerade erfahren, dass das Hofgartenweinfest bis einschließlich Sonntag verlängert wurde.  Was ein Terminwirrwarr …

  • Events,  Gastronomie,  Kultur,  Preview

    Ob’s hagelt oder schneit

    Das in dieser Woche wegen dem schlechten Wetter entfallene Residenzweinfest aka Hofschoppen findet nächste Woche statt. Definitiv. Ob es stürmt, hagelt oder schneit. So hat es die nach wie vor nette Dame am Hofkeller-Telefon gesagt. Also: Vom 2. – 6. Juli 2007 Weinfest im Hofgarten zu Würzburg. Regenjacke und Schlitten bei Bedarf mitbringen.

  • Events,  Gastronomie,  Kultur

    Petrus gegen Bacchus im Hofgarten – 1:0

    Ob es den U&D-Veranstaltern ein Trost ist, dass das Residenzweinfest auch im Regen zu versinken droht? Ich glaube nicht. Aber der Wetterbericht sieht für Würzburg in den nächsten Tagen nicht sehr rosig aus. Hartgesottene können das Weinfest im Hofgarten der Residenz natürlich immer von 15.00 Uhr bis 23.30 Uhr besuchen, Weicheier wie ich nutzen die eventuell vorhandenen Regenpausen. Update: Und weil es gar nicht rosig aussieht, habe ich mal beim Staatlichen Hofkeller angefragt. Und siehe da: Das Weinfest in der Residenz ist für diese Woche abgesagt. “Wenn Petrus mitspielt, dann wird es nächste Woche stattfinden”, so die nette Dame am Telefon. Schau mer ma!.