Flamenco-Festival 2008 in Würzburg

Ach, bevor ich es vergesse: seit heute ist Flamenco-Festival in Würzburg, wie immer vom Salon 77 ausgerichtet. Ich bin weder ein großer Spanien- noch Tanzfan, aber ein paar Mal habe ich schon habe ich bei dem spanischen Gitarrengeschraddel und den klappernden Schuhen schöne Abende verbracht. Vielleicht lag’s auch nur am spanischen Rotwein, wer weiß.

Wer will, darf, wer nicht will, darf was anderes

So, Fleisch ist gekauft und etwas ähnliches wie Tsatsiki ist entstanden (schon blöd wenn man vergisst den Quark zu kaufen) und ich harre auf Rööö, um mit ihm zu Liliana zum Grillen zu fahren und danach auf das Bloggertreffen ins Immerhin.

Für alle, die den Abend auf Biegen und Brechen nicht im Umfeld der Publizisten-Elite Würzburgs verbringen wollen, gibt es drei Möglichkeiten:

Es wird Spanisch bei my favourite tracks

Auch im neuen Jahr geht es weiter mit der Musiktalkshow my favourite tracks. Heute Abend wird die Tänzerin Mercedes Sebald Arguisuelas ihre zehn liebsten Lieder vorstellen und mit Dennis Schütze plaudern. Da sie die spanische Kultur mit Leidenschaft tanzend und dozierend vertritt, dürfte auch mit spanischer Musik an diesem Abend zu rechnen sein. Andererseits weiß man das bei my favourite tracks nie so sicher. 😉

Mercedes Sebald Arguisuelas ist Mitglied in der Würzburger Künstlerinitiative Salon 77, wo heute Abend die Veranstaltung um 20 Uhr auch stattfindet.
Der Salon77 befindet sich in der Richard-Wagner-Straße, einer Querstraße der Rottendorferstraße oben im Frauenland.