Leichter Umzug, schwerer Umzug

Im Masse-Zeit-Verhältnis war es wohl der schnellste Umzug meines Lebens. Vor zwei Wochen packten 24 Leute an — die Blogger- und Twitterszene war stark vertreten — und zweieinhalb Stunden später standen alle meine Möbel wie von Zauberhand nicht mehr in Grombühl, sondern in der Sanderau. Danke an dieser Stelle an alle fleißigen Helfer, mit Freunden …

Weiterlesen …

Auf ins Ungewisse – ohne Löwenbrücke von Grombühl zum Heuchelhof

Vom Westen her ist Würzburg durch die Sperrung des Zeller Bocks nur schwer erreichbar — und kann nach Westen nur schwer verlassen werden. Im Osten ist es durch die Teilsperrung des Greinbergs auch nicht leicht, Würzburg zu verlassen. Und nun wird noch eine Ost-West-Verbindung in der Stadt selbst gekappt — seit gestern ist die Ludwigsbrücke, …

Weiterlesen …

Würzblog-Bilderrätsel #23

So leid es mir tut (nicht wirklich), aber im Würzblog-Bilderrätsel Nummer 23 kommt wieder einmal der Volksmund ins Spiel. Wegen ihrer Größe – sie ist von der Grundfläche her hinter dem Kiliansdom und Stift Haug das drittgrößte Gotteshaus im Stadtgebiet – wird die Kirche auf unserem Rätselbild im Volksmund auch der „Sanderauer Dom“ genannt. Benannt …

Weiterlesen …

Illegale Wasserträger

Das Wasser ein immer wertvolleres Gut auf der Welt werden wird, sollte niemanden überraschen. Aber das es jetzt schon in Mitteleuropa, sprich Würzburg, kriminelle Formen annimmt, das ist nicht schön. Gernot von Wueweb hat man heute aus seiner Garage 40 Flaschen Wasser gestohlen. Und das in der braven Sanderau! Wem also in der Nähe der …

Weiterlesen …