Die sechsundsechzig Gesichter hängen

Am Freitagabend war die Eröffnung der Ausstellung „Fifty Faces“, für die ich auch mein nobles Haupt hingehalten habe. Es war natürlich vom Fotografen Benjamin Brückner ein schlauer Schachzug, 50 Menschen – zuletzt waren es dann doch 66 – zu porträtieren  weil dann natürlich zur Ausstellung auch viele Besucher kommen. 😉 Und es kamen viele! Die Bilder … Weiterlesen

Fünfzig Mal „Drei, zwei, eins – Knips!“

Heute habe ich einen Spaziergang in die Sanderstraße gemacht. Das ungewöhliche Abenteuer habe ich aus zwei Gründen auf mich genommen: Zum einen musste ich nach fast einer Woche krank im Bett liegen einfach mal an die frische Luft, ganz einfach. Zum anderen fand heute – und auch am Montag noch – ein Fotoshooting in den … Weiterlesen

Eine Karotte für mehr Ökologie

Ein Flash-Mob ist, wenn sich der Mob blitzartig zu einer mehr oder weniger witzigen Aktion trifft. Und ein Carrot-Mob? Möhrenmenschenmassen? Nein, ein Carrot-Mob ist eine Aktion zugunsten mehr Ökologie in der Wirtschaft. Der Begriff kommt von dem englischen Ausdruck „carrot and stick“, was dem deutschen „Zuckerbrot und Peitsche“ entspricht. Und in diesem Fall lässt man … Weiterlesen