• Events,  Kultur

    Zeltfestival 2006: Pfannkuchen und Partei

    Der Himmel wurde immer grauer und dunkler, die Laune aber immer besser und sonniger: das Zeltfestival an der Bastion in Würzburg hat begonnen. Der erste Abend wurde gestern von zwei Redakteuren der Titanic bestritten. Offiziell hieß das Ganze “Lesung”, obwohl der es mehr eine Satire-Parteipropaganda-Plauder-Poesie-Pfannkuchen-Film-Hörspiel-Lesung war — aber auf jeden Fall unglaublich witzig. Martin Sonneborn informierte die potenziellen Wähler über die Partei Die Partei, die in unserem Land immer mehr nach der Regierungsmacht greift und erklärte auch, wie er mit einem Bestechungsfax die WM 2006 nach Deutschland gehlt hat — und was diese Aktion auch nach sich gezogen hat. Thomas Gsella las Gedichte über Bewohner anderer Länder und Berufsgruppen vor,…

  • Events,  Kultur

    Rohlingspindel, Affenfrauen und Pfeffermühlen

    Heute fand im AKW eine Lesung von Max Goldt statt. Ausverkauft war die Veranstaltung schnell, die nachgelegten Plätze, die durch eine engere Bestuhlung geschaffen wurden, ebenso. Beinahe pünktlich um 20 Uhr (nach AKW-Zeit) betrat Max Goldt die Bühne. Und begann zu lesen. Seine tiefe und wohlmodulierte Stimme fesselte einen sofort, schon akustisch ist es sehr angenehm, ihm zuzuhören. Und auch inhaltlich hat die Lesung einfach Spaß gemacht. Max Goldt schreibt mit einer unterhaltsamen, tiefen Ernsthaftigkeit über teilweise banale, teilweise absurde Themen. Er schreibt dies aber mit einer so orginellen Wortwahl und mit brillianten Vergleichen und Abschweifungen, das man sich immer zwischen Schmunzeln und Lachen bewegt. Er hat auch gut gelesen…