Schlagwort-Archive: schnee

Schlittenschnee, Skischnee oder Speicherschnee?

Schneeweiße Dächer in Würzburg
Schneeweiße Dächer in Würzburg

Weiter geht es mit dem Winter. Heute Nacht hat es in Würzburg wieder ganz gut geschneit — und es schneit immer noch. Das könnte sogar für eine eine Schlittenfahrt reichen.

Im WürzburgWiki sind ein paar Schlittenbahnen in und um Würzburg eingetragen. Wer da noch weitere Bahnen hinzufügen will oder schöne Bilder von Schlittenbahnen hat — immer rein damit in Wiki. Historische Bilder von Schlittenbahnen sind auch gern gesehen. Links zu Videos von rasanten Schlittenfahrten im GoPro-Zeitalter darf man auch gern ins Wiki setzen.

Wem das Schlittenfahren in der Stadt zu langweilig ist — in der Rhön hat es auch ordentlich geschneit, es liegen bis zu teilweise 50 Zentimeter Schnee. Und die meisten Skilifte haben in der Rhön auch geöffnet.

Und wer es heute lieber kuschelig warm haben will und die Natur schonen will, der kann in den Kulturspeicher und sich den letzten Tag der Picasso-Ausstellung geben — da ist es bestimmt rappelvoll.

Schneeblumen auf dem Balkon
Schneeblumen auf dem Balkon

Schon wieder Schnee

Wollte man vor ein paar Tagen gar nicht glauben, in diesem Winter jemals Schnee in Würzburg sehen zu können, hat es nun schon den zweiten bis dritten Tag geschneit.

Für den Autofahrer in Würzburg heißt es nun: Schneeketten anlegen und maximal Schneckentempo fahren.

DSC09338 DSC09353 DSC09347

Noch ein paar Bilder aus der Stadt dazu! 🙂

Schneetreiben

Die weiße Weihnacht können wir uns von der Backe putzen, haben die Meteorologen in der letzten Woche gesagt. Und Recht hatten sie.

Schnee und Löwe
Schnee und Brückenlöwe

Aber kaum sind die Feiertage vorbei, haut es die weiße Pracht tonnenweise vom Himmel runter. Und selbst in der Innenstadt von Würzburg liegt heute am Samstag ganz schon viel Schnee — und aktuell am Nachmittag ist kein Ende des Schneefalls in Sicht.

Aber solange ich kein Auto fahren muss, kann ich dem Schnee ja sogar was abgewinnen. Vorhin bin ich mal durch den Ringpark gestapft, habe versucht das Objektiv des Fotos trocken zu halten, was mir deutlich besser gelungen ist als an meinem rechten Fuß — der Schuh ist nicht schneedicht, wie ich gemerkt habe.

Verspätung und Ausfälle wegen Schneefall
Verspätung und Ausfälle wegen Schneeglätte

Mal sehen, wann es wieder zu schneien aufhört. Denn wenn man der WVV glauben darf, müssen die die Straßen auf dem Land schon ziemlich dicht sein, denn die ersten Busverbindungen sind schon gestrichen worden.

Zumindest wird dieser Hinweis auf den Anzeigetafeln gegeben, doch wie meist erfährt man auf den diversen Webseiten mal wieder keine Details — zum Beispiel, welche Linien ausfallen. Den Online-Service haben sie wirklich nicht erfunden.

Wo Schnee ist, ist auch Winter. Oder war.

Zack! Heute so gegen Mitternacht ereilte Würzburg das, was man auch im Volksmund Winter nennt. So mit Schnee und so. Auch wenn in ein paar Stunden nicht mehr viel von dem weißen Zeug da sein wird, so wie das gegen 3 Uhr schon wieder getaut hat.

Update um 9.21 Uhr: Und genau so ist es. Würzburg hat wieder das gewohnte triste Grau, als wäre nix gewesen
image

Aber es hat wenigstens für einen Schneemann gereicht!  🙂
image

image

image

image

Winter Würzburg Dezember 2012

Wahnsinnswinter und Winterwahnsinn

Ein toller Wintertag war das heute in Würzburg, zumindest am Vormittag. Der Himmel blau, die Luft kalt und die Nase rot. Perfekt, um in der Stadt einkaufen zu gehen. Wenn da nicht die vielen Menschen wären. An den Adventswochenenden sollte man die Innenstadt wirklich meiden.

Denn für mich, der ich einfach nur von A nach B wollte, um Essen einzukaufen, waren diese besinnlichen Bummler ebenso wie die galoppierende Geschenkkäufer ein Qual.  Die einen schleichen einer unauflösbaren Fünferkette durch die Straßen und bleiben immer genau an der Stelle stehen, an der die Straße, Gasse oder der Durchgang am engsten ist. Die anderen rennen durch die Stadt, ohne nach links oder rechts zu schauen. Oder wenn sie nach rechts schauen, dann laufen sie gleichzeitig nach links. Und ganz toll ist es, wenn beide Gruppen aufeinander treffen — und ich mittendrin!

Naja, am Mainkai und auf der Alten Mainbrücke war nicht so viel los, da konnte ich in Ruhe ein paar Bilder knipsen — und dann die Innenstadt möglichst schnell wieder verlassen.

Winter auf dem Balkon

Hausordnung + Ralf = Schnee

Eigentlich ist es mit Wettervorhersagen gar nicht so schwer. Zum Beispiel Schneefall — ich weiß ganz genau, wann es schneien wird. Nämlich genau dann, wenn ich mit der Hausordnung dran bin, zu der auch Streuen und Schneeschippen gehört.

Und pünktlich zu Beginn der Hausordnung hat es nun ja auch in Würzburg geschneit. Und folglich sieht der Wetterbericht für Würzburg wie folgt aus: Noch eine Woche Schneefall, danach zwei Wochen Pause und dann wieder eine Woche Schnee.

Winter im Garten

Schneedecke

Tatsächlich, eine geschlossene Schneedecke

Schneedecke

Als sie gestern im Radio etwas von “geschlossener Schneedecke” für den Samstag gefaselt haben, dachte ich mir, als ich mir diesen strahlend blauen Himmel anschaute, dass die Medien wieder mal zu maßloser Übertreibung neigen und das mit diesem Wetterbericht ganz sicher nicht Würzburg gemeint sein kann.

Ich habe mich getäuscht.

Nebenbei bemerkt: Das Wetter hat sie nicht mehr alle, wirklich!