Wolkenmacher

Als wir in der Mittagspause in die Stadt gelaufen sind, folgte uns ein sekundenschneller Wechsel von Sonnenschein und Schatten. Wir dachten schon „Mein Gott, die Wolken ziehen heute aber wahnsinnig schnell“. Tja, dabei verursachte das schnelle Kommen und Gehen der Wolken gar nicht das seltsamen Wetter heute – obwohl man es ihm zutrauen würde – …

Weiterlesen …

Schneequickie

Ich wollte schon schreiben „Es schneit in Würzburg“, aber als ich an die Tasten gekommen bin, muss ich schon schreiben „Es hat in Würzburg geschneit“. Ein kurzer Flockenflug und es war vorbei mit der weißen Pracht. Update: Ein Bild gibt es noch dazu. Wie bei AlGore, wenn man ganz genau hinschaut … 😉

Würzburger Winterspaziergang

Den Wintereinbruch in Würzburg hatte ich leider verpasst, die einzige weiße Pracht, die ich in den letzten Tage sah, war die Innenseite der Kloschüssel. Aber da Freund Noro mich wieder verlassen hat, konnte ich heute wenigstens einen kleinen Spazierganz im leichten Schneetreiben machen. Mehr Winter kann ich als Stadtmensch auf die Schnelle nicht bekommen, aber das reicht …

Weiterlesen …

Schnüü

IMG 0168

Schnee in Würzburg! Holt die Schlitten aus dem Keller und auf zum Kupschacker, zur Frankenwarte oder zur Höchberger Teufelsbahn. Und während man zur Schlittenbahn läuft, immer nett den Autofahrern zuwinken, die man zu Fuß überholt, weil sie mit 20 km/h durch die Straßen schleichen.

Mitte und Unten, Freude und Leid

Diesmal durfte ich den ersten Schnee des Jahres mal in Mittelfranken erleben. Es ist sehr tröstlich zu erfahren, dass Erlangen genauso panisch und chaotisch auf den jedes Jahr völlig unerwarteten Schneefall reagiert. Aber wer kann auch Ende November in Mitteleuropa damit rechnen? Endlos lange Staus, langsam mit Sommerreifen über die Straßen schlitternde Autos – das …

Weiterlesen …