• Politik,  Zeuch

    Hast’e ma’n Schulanfänger?

    Die Demonstration für den Erhalt einer 1. Klasse in der Burkarder-Schule ist schon einen Monat her. Mittlerweile gibt es auch schon 57 Anmeldungen für die Steinbachtal-Burkarder-Volksschule und einen weiteren Interessenten, damit käme man auf 58 Erstklässler. Bei dem Verhandlungen mit der Schulabteilung der Regierung Unterfranken wurde die Zahl 59 ausgehandelt. Ab dieser Zahl wird es drei 1. Klassen geben und eine davon in der Burkarder Schule. Im Moment wird es zwei Klassen geben, beide im Steinbachtal, mit 29 Schülern — was ganz schön viel ist. Was also fehlt, ist ein einziger Schulanfänger. Schaut doch mal in allen Schubladen und unter die Betten. Oder fragt eure Eltern, ob ihr nicht noch…

  • Zeuch

    Nachwuchsförderung

    Wenn ich an meinen Deutschunterricht in der Schule zurückdenke, zieht grauer Nebel im Kopf auf. So wirklich kann ich mich da nicht mehr dran erinnern. Es wäre bestimmt anders, wenn ich in der Schule Blog-Unterricht gehabt hätte. Gibt es nicht? Gibt es doch! In einer 6. Klasse im Wirsberg-Gymnasium in Würzburg wird innerhalb des Deutschunterrichts gebloggt. In ihrem Ersten Block schreiben die Schüler Zusammenfassungen der Schulwochen, kleine Auszüge aus dem Schulstoff, über ihre Hobbys und Idole. Nicht mehr, aber auch nicht weniger lesenswert als viele andere Blogs. Die Schüler lernen und üben den Umgang mit dem Computer und dem Internet (wobei sie ihrer Lehrerin da teilweise wohl schon voraus sind…

  • Politik,  Zeuch

    Wir protestierten, auf allen Vieren

    Mir klingeln noch die Ohren. Gerade eben fand in der Innenstadt eine Demonstration für den Erhalt einer 1. Klasse in der Burkarder Schule statt. Die kleine Schule an der Bastion überhalb des Cairo ist schon länger verwaltungstechnisch mit der Steinbachtal-Schule zusammengelegt und ihr Einzugsgebiet ist das Mainviertel bis hinter zur Frankenwarte. Nun haben sich für das kommende Schuljahr ca. 56 Kinder für die Verwaltungsgemeinschaft Steinbachtal-Burkarder-Schule angemeldet, davon wollen nur 12 (angeblich mittlerweile 14) Kinder in die Burkarder-Schule, teils weil das für sie näher ist, teils weil schon Geschwister in der Schule sind oder auch beides. Nun will das Schulamt aber nur zwei Klassen genehmigen, die beide in der Steinbachtal-Schule stattfinden…

  • Politik

    Viel zu weich

    Der Vorschlag der Republikaner für das Mozartareal in Würzburg ist laut Mainpost, dort neben einem Studentenwohnheim, einem Lebensmittelmarkt und einer Tiefgarage auch eine “Deutsche Schule” einzurichten, in die “deutsche Schulkinder, wenn sie einer Multikulti-Bildungsblockade entgehen wollen, übertreten [können]”. Finde ich viel zu weich. Ich bin für eine fränkische Schule. Besser noch — eine unterfränkische Schule. Und wer da nur einmal einen harten Konsonanten ausspricht oder nicht aus dem Stegreif das Sterbejahr der Frankenapostel kennt, der fliegt. Der kann wieder auf eine Schule, wo die ganzen Kinder sind, die nicht unserem Kulturkreis angehören. Also zu den Türken, Italienern, Bayern und Oberfranken. Die bremsen unsere zukünftigen Bocksbeutelbildungsbürger doch nur aus. Ach ne,…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Künstlerisches Frischfleisch

    Ich bin nicht der einzige Blogger, der in dieser Woche in das Licht der Öffentlichkeit tritt. Am Freitag, 09. März 2007, wird in der BBK-Galerie im Kulturspeicher Würzburg Akurei in Begleitung seines Kunst-Leistungskurses eine Ausstellung eröffnen. Dort werden Arbeiten des LKs zu sehen sein. Hier kann man schon mal junge Künstler bewundern, die man ja vielleicht auch beim Kunstfrühling im Juli (warum dann eigentlich “Frühling”?) wieder sehen wird. Die Ausstellung beginnt um 19 Uhr und ich schätze mal, dass sich die anwesenden Schüler ab 22 Uhr auf das benachbarte Boot und den Zauberberg verteilen werden. 😉