• Zeuch

    Essen für euch, Rezepte für mich

    Ich koche ja sehr gern und oft selbst, schon immer eigentlich — darum will ich auch zum Foodblogger-Treffen. Darum kenne ich mich in der Lieferservice-Szene in Würzburg gar nicht so aus. Um so paradoxer, dass mir für das Würzblog angeboten wurde, drei Gutscheine für den Lieferservice-Plattform  lieferando.de zu verlosen. Gut — ich muss ja nichts bestellen und meine Leser füttere ich gern! 😉 Damit ich auch auf meine Kosten komme, erlasse ich im Kampf um die Gutscheine folgende Regeln: Einen Lieferservice ruft man an, wenn man keinen Bock oder keine Zeit zum Kochen hat. Gut, gehen wir davon aus, dass das bei mir genauso ist — welche Rezepte für ein…

  • Verkehr

    Auf ins Ungewisse – ohne Löwenbrücke von Grombühl zum Heuchelhof

    Vom Westen her ist Würzburg durch die Sperrung des Zeller Bocks nur schwer erreichbar — und kann nach Westen nur schwer verlassen werden. Im Osten ist es durch die Teilsperrung des Greinbergs auch nicht leicht, Würzburg zu verlassen. Und nun wird noch eine Ost-West-Verbindung in der Stadt selbst gekappt — seit gestern ist die Ludwigsbrücke, besser bekannt als Löwenbrücke, bis zum 28. August komplett gesperrt. Das trifft mich erst mal schon hart, da ich jeden Tag von Grombühl an den Heuchelhof und zurück mit der Straßenbahn fahre. Und wie mache ich das morgen? Naja, die tolle neue Website der WVV wird mir schon helfen, dachte ich. Ha! Mich empfing eine…

  • Frängisch,  Gastronomie

    Im Tilman mit Graupen und vielen Messern

    Das Tilman

    Neulich war ich nicht nur vor dem neueröffneten Tilman am Ulmer Hof gestanden, sondern habe in der Mittagspause auch mal was drin gegessen. Es muss ja in der Mittagspause sein, denn es hat während der Woche nur zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr geöffnet, das soll sich aber irgendwann auch mal ändern, also verlängern. Ich esse mittags meist gar nichts oder nur eine Kleinigkeit, aber ich dachte das Tagesessen für 5 € geht schon mal, preislich ist das ja fast noch in der Dönerkategorie. Drinnen ist es ganz schicke geworden, ohne jetzt zu “stylisch” zu sein, es wurden sogar noch Elemente der rustikalen Vorgängerwirtschaft (wie hieß die nochmal?) integriert. Die Suche…

  • Gastronomie

    Mobile Espressobar in Würzburg

    Mobile Espressobar

    Heute kam ich von der Mittagspause im Centrale zurück und glaubte nicht richtig zu sehen — im Hof des Alten Zollamts am Alten Hafen stand eine mobile Espressobar (für Deppen: Expressobar). Barista Davide fährt mit seinem Dreirad tagsüber verschiedene Stadtorte in Würzburg an und bietet dort Espressi, Cappuccini (Cappuccinosse) und Latte Macchiati (Latte Matschiatosse) und ein wenig Gebäck an. Netter Service für eine Gegend, in der das Koffeinmonopol bisher fast nur bei der Shell-Tankstelle lag. Der Kaffee ist eine 50/50-Mischung (Hälfte Arabica, Hälfte Robusta), welche für den deutschen Filterkaffee-Gaumen etwas kräftig wirken kann. Aber Hey — das ist italienischer Kaffee! Die mobile Espressobar findet man ca. von 7 – 9…

  • Wirtschaft

    Zahlen nachtragen

    Heute bis 19.00 Uhr kann man sich von Würzburg macht Spaß und bringbag.de die Weihnachtseinkäufe nach Hause bringen lassen. WümS hat schon mal Resümee gezogen und die Aktion durch die 1600 Konsumenten, die den Service nutzten, als vollen Erfolg gezählt. Andere Städte haben schon neugierig nachgefragt und auch das Bundesumweltamt ist interessiert, laut Pressemitteilung soll “ein Erfahrungsbericht soll Grundlage für eine Förderzusage werden“. 1600 ausgefahrene Einkaufstüten ist sicher eine beachtliche Zahl, aber hat es sich nun für die Umwelt gelohnt? Wie viele haben nun ihr Auto daheim stehen lassen und sind zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem ÖPNV in die Würzburger Innenstadt gekommen? Denn wenn die ganzen Autofahrer…

  • Events,  Kultur

    Rüdiger Hoffmann verspätet sich um ein halbes Jahr

    Ohhhh! Rüdiger Hoffmann, der am 2 Dezember 2009 in der Posthalle in Würzburg auftreten sollte, wird am 2. Dezember 2009 nicht in der Posthalle in Würzburg  auftreten. Er geht lieber zu einer Fernsehaufzeichnung. Dafür wird er am 16. Mai 2010 in der Posthale auftreten — falls nicht irgendwas anderes wichtiger ist. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitersagen. Dazu drei Bemerkungen Weiß man nicht vorher, wann man zu einer Fernsehaufzeichnung soll, kann, musss? Falls der Termin für die Fernsehaufzeichnung erst nach dem Tourneeplan reinkam — muss man da nicht sagen “Nein, keine Zeit, da spiele ich vor Livepublikum”? Oder liegen die Prioritäten da ganz anders? Das wäre ja ein tolles…