Schlagwort-Archive: single

Hope – Cell

Unsere ehemaligen Würzburger Musiker von Hope, die in die weite Welt (oder nach Berlin) auszogen, haben einen neuen Song herausgebracht: Cell. Und dazu auch ein Video.

“Dies ist die unendliche Geschichte menschlichen Ringens. Das Ringen um Geborgenheit, das Ringen um Platz, das Ringen mit der Einsamkeit. Jedes Mal, wenn wir dieses Stück spielen, ringen wir mit der Stille. Ringen wir mit der Wucht.” (Hope, Facebook-Post zum Video-Release)

Eine intensive Musik wird in intensiven Bildern festgehalten. Ich freue mich schon, Hope mal wieder live zu sehen und zu hören. Christine Börsch-Supan hofft, dass sie im Herbst wieder mal nach Würzburg kommen. Ich hoffe auch. Hope.

Den Song gibt es zum Beispiel bei 7digital,  iTunes, Spotify,

Psycho-Shaky-Lions

Ende März habe ich satte 30 Euro in das neue Album der “Shaky Foundation” investiert. Nun habe ich das völlig ins Blaue gemacht, was letztlich dabei rauskommen wird, wusste ich ja nicht. Wirklich wissen tu ich das auch immer noch nicht, aber heute haben die Würzburger Jungs die erste Single des neuen Albums “Psychonaut” veröffentlicht. So bekam ich einen Vorgeschmack — und ein gutes Gefühl! 🙂

“Lions” heißt das sphärisch-ruhige Stück Indie-Pop-Stück, das es bei Bandcamp seit heute zu kaufen gibt — den Preis darf man selbst bestimmen (Pst, ich habe drei Euro gegeben, ich konnte es einfach nicht abwarten). Natürlich läuft der Song auch seit heute im Radio Würzblog.

Im Juli soll das Album in Gänze erscheinen, meinen Gästelistenplatz für die Release-Party habe ich ja Kraft meines Crowdfundings schon sicher — und jetzt freue ich mich noch mehr auf diesen Abend! 🙂

Ein Musikvideo gibt es auch dazu, einen psychedelischen Diaabend …


(Headerbild: Cover Lions, Shaky Foundation)

Rauchende Singles — und auch Nichtsingles

Eine neue erotische Ära wurde uns Rauchern für die Zeit des Rauchverbots versprochen, sogar ein neue Wort tauchte aus dem Nichts auf, das Smirting. Rauchen und Flirten auf einmal; two in one. Das klang ja alles ganz toll, nur hat keiner an den Winter gedacht. Wenn man mit Mühe und Not beim Rauchen die eigene Körperwärme bei sich halten kann, ist an einen potenziellen Austausch von Körperflüssigkeiten gar nicht zu denken. Es scheint der Masterplan zu existieren, die Raucher an der Fortpflanzung zu hindern.

Um die Blutlinie der Tabaksüchtigen zu sichern, hat sich das Tiepolo in Inneren Graben die “Rauchende Single Party” eingeführt. Ab dem 5. März 2008 darf jeden Mittwoch ab 20.00 Uhr im Keller des Hauses geraucht werden. Und geflirtet. Oder auch nicht geflirtet. Hauptsache, es wird geraucht. Wie im Veranstaltungshinweis zu lesen ist:

Auch für Nicht-Singles
Aber nichts für Nichtraucher!!!

Der Abend ist für eine geschlossene Gesellschaft, Reservierung telefonisch unter 0931/56163. Ob man reservieren muss?

Dass ich als verheirater Mann mich darauf freue, zu dieser Singleparty mal hinzugehen, werden wohl nur Raucher nachvollziehen können.  Rauchen in geschlossenen Räumen … kaum noch vorstellbar.