• Zeuch

    Das Blog und der Verein gegen Tay-Sachs und Sandhoff

    Wer am Samstag die Main-Post gelesen hat — oder wann auch immer online –, der hat vielleicht die bewegende Geschichte vom kleinen Dario und seinen Eltern gelesen. Dario ist unheilbar krank, durch einen  Gendefekt funktionieren zwei Enzyme nicht, die für den Stoffwechsel gebracht werden.  Sandhoff, eine höchst seltene Krankheit, was natürlich das Desinteresse der Pharmaindustrie hervorruft und Forschungen an einer Therapie, die den Krankheitsverlauf aufhalten könnte, werden kaum finanziert. Die Eltern sind Freunde von mir — Dario natürlich auch, der größte Zuproster diesseits des Rio Grande — und seit ein paar Wochen auch Blogger. Denn sie haben vor ein paar Wochen einen gemeinnützigen Verein gegründet — ich war auch mit dabei –,…

  • Events,  Kultur

    Des Volkes Zehnt nach Afrika – und lustige Bilder

    Während alles für das Africa Festival spendet, das in diesem Jahr an zu viel Wasser erkrankt ist, haben in Würzburg die Blogger am letzten Donnerstag gesammelt, um ein bisschen mehr Trinkwasser nach Afrika zu bringen — irgendwie erschien das wichtiger. Viele Untertanen haben da den Weg zum König gefunden, um ihren Zehnt abzugeben — gegen ein Bild mit dem König. Und so darf der König auch verkünden, dass sich Sammelshamsters Tante Schwester Christl sich über 129 Euro für ein Brunnenprojekt in Kenia freuen darf. Und alle, die sich haben ablichten lassen, bald über einen signierte Abzug. Der König dankt, auch dem Rööö fürs Fotografieren! Wer noch nachspenden will: Missions-Prokura Tutzing…

  • Events,  Kultur

    Das – Ha! – Sommerbloggertreffen in Würzburg mit Medien mal sozial

    Der 8. Geblogstag des Würzblog steht an. An dem Tag wird natürlich auf das Blog angestoßen und ich laufe traditionell in albernen Königsklamotten herum. Aber an dem Tag treffen sich aber auch zum 29. Mal die Blogger in und um Würzburg und auch Blog-Leser tauchen da gern mal auf. Jede und jeder, der oder die ein Blog — groß oder klein — betreibt und aus Würzburg und Umgebung kommt, wird hiermit per königlichem Dekret aufgefordert, sich am 6.6.2013 ab 18.30 Uhr im Gehrings in der Neubaustraße einzufinden und Spaß zu haben! Zuwiderhandlungen werden mit Link-Entzug geahndet! 😉 Zum Programm des Abends: Es gibt keins! Freistil-Quatschen und -Trinken ist angesagt! Da…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Bon’s Benefiz Balls

    Highway to help

    Unter dem genialen Motto “Highway to help” gibt Bon’s Balls am 23. Dezember 2011 in der Posthalle ein Benefiz-Konzert.  Die AC/DC-Coverband spielt zugusten der Weihnacht für Alleinstehende, bei der der CVJM Würzburg in jedem Jahr Alleinstehende und Obdachlose zu einem Weihnachtsfest einlädt. Unterstützt wird Bon’s Balls von den Rockerkollegen von Way to Bodhi. Die Karten kosten im Vorverkauf 12 Euro und man kann sie im H2O in der Karmelitenstraße oder in der Pinoccio-Sportsbar in der Bahnhofstraße kaufen. An der Abenkasse muss man 14 Euro löhnen. Und bei einem Konzert für einen guten Zweck wird wohl hoffentlich keiner herumnölen, dass das zu teuer ist. die AC/DC-Coverband

  • Events,  Kultur

    Soziales, Netzwerke und Soziale Netzwerke

    Heute findet um 18.30 Uhr die erste Socialbar in Würzburg statt. Nein, das ist keine Kneipe für Hartz-IV-Empfänger, sondern ein Treffen von Menschen, die im weitesten Sinne “im Sozialen” tätig sind und denen, die im weitesten Sinne “im Netz” tätig sind — also Netzaktivisten, engagierte Bürger, Hauptamtliche in sozialen Einrichtungen oder einfach Neugierige. Es geht um Austausch, Ideen, Kennenlernen — all das, was bei solchen XYZ-Bars halt üblich ist. Getroffen wird sich heute, 9. November 2010, um 18.30 Uhr im Internetcafe “Von Senioren für Senioren” am Ludwigkai 12, das ist im Caritas Seniorenzentrum St. Thekla, nach dem Eingang gleich ein paar Meter links in einem Räumchen.

  • Gastronomie

    Schmales Öffnungsfenster

    Tilman

    Na, das sind ja mal saublöde Öffnungszeiten für mich, um das Restaurant zu testen. Das Tilman am Ulmer Hof hat nach langer Umbauzeit jetzt geöffnet. Dort kochen und bedienen Jugendliche, die nach eher missglückten beruflichen Karrieren dort nochmal eine Lehre beginnen. Gute Sache also. So gesehen … vielleicht sollte ich wirklich lieber noch ein paar Monate mit einem Essen dort warten … 😉 Oder doch mal etwas zu Mittag essen. Oder bis zum Urlaub warten, aber da will ich ja … aber das werdet ihr bald lesen … 😉