• Events,  Sport

    Programm von NO LIMITS! an der Sportuni Würzburg – Barrierefrei

    Nachdem ich leider kein Programm vom NO LIMITS!-Sportfest am 9. Mai 2015 in Würzburg als reine Textfassung gefunden habe — Barrierefreiheit sollte für ein Inklusionssportfest anders aussehen –, habe ich wenigstens das Kurzprogramm aus dem PDF von der Sportuni kopiert. Highlights zum Mitfiebern und Staunen 10 Uhr: Begrüßung durch Gastgeber und Universitätspräsident Prof. Dr. Alfred Forchel, den Schirmherrn MdL Oliver Jörg sowie Thomas Lurz, Dieter Schneider und die NO LIMITS!-Athleten 10.30 Uhr: Leichtathletik-Mehrkampf u. a. mit Birgit Kober, Daniel Scheil und Susanne Frauenberger 12.00 Uhr: Schwimm-Wettkampf mit Thomas Lurz und Elena Krawzow im Wolfgang-Adami-Bad 12.30 Uhr: Blindenjudo-Schaukampf 13.00 Uhr: E-Hockey-Demonstrationsspiel: VdR Würzburg (Ballbusters) gegen HTC Würzburg 14.00 Uhr: Blindenfußball-Promi-Spiel 15.00 Uhr: Biathlon-Wettkampf mit Kati Wilhelm, Nicole Hofmann…

  • Events,  Familie,  Sport,  Zeuch

    Havannaduck

    Am 16. Mai 2015 ist auf dem Main das Badeentenrennen. Für den Blogger- und Twitterstammtisch in Würzburg tritt wieder die Havanna Duck an. Die Profisportlerin hat das Würzblog für ein Fotoshooting und ein Interview besucht.

  • Sport

    Blindenfußball ist kein Blümchenfußball

    Es war zwar ein Freundschaftsspiel gegen die französische Mannschaft Girondins de Bordeaux, aber die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft ist im WM-Vorbereitungsspiel in Würzburg ganz schon ran gegangen. Die Banden haben gelitten, so mancher Spieler auch. Umgekehrt aber auch, und so half jeder Kampfgeist nichts — die Franzosen besiegten die deutsche Mannschaft nach 50 Minuten mit 4:1. Das eine Tor erzielte Alican Pektas, Stürmer der SG Blau-Gelb Blista Marburg, der in dieser Saison dem VSV/BFW Würzburg gleich am ersten Spieltag eine beinahe historische Niederlage bescherte. Der Würzburger Nationaltorwart Enrico Göbel durfte verletzungsbedingt nur 10 Minuten spielen — wohlgemerkt sind in dieser Zeit keine Tore für die Franzosen gefallen! 😉 Hier das eine Tor gegen die Franzosen … Das…

  • Politik,  Sport

    #45

    Er spielt Football bei den Würzburg Panthers, trägt auf seinem Trikot die Nummer 45 und möchte eigentlich auch gern mit zu den Auswärtsspielen — aber Madiama Diop aus dem Senegal ist Asylbewerber und durch die Residenzplicht darf er den Regierungsbezirk Unterfranken nicht verlassen. Nicht mal für ein Spiel. Die Ironie dabei: Durch das Integrationsprojekt “Sport ohne Grenzen” kam Madiama überhaupt erst zu den Panthers. Klappt ja super, das mit der Integration. Berichte dazu auf #45 bei den Würzburg Panthers mainpost.de Deutschlandfunk Bayern 2 Petition bei change.org