• Intern,  Podcast

    Den Würzblog-Podcast bei iTunes

    Da ich selbst es nicht nutze, habe ich die ganze Zeit vergessen, den Würzblog-Podcast über iTunes anzubieten. Das habe ich jetzt nachgeholt – und ab heute ist der Podcast im iTunes-Verzeichnis verfügbar. Also iTunes-Nutzer, mal brav auf „Abonnieren“ drücken … oder wie immer das bei iTunes heißt. 😉 Und wer will, darf den Podcast natürlich auch bewerten. Die nächste Würzblog-Podcast-Episode ist übrigens schon fertig und wird am 9. April 2014 veröffentlicht – das habe ich mit Anja Flicker, der Leiterin der Stadtbücherei und Gast des Podcasts, so vereinbart. Klingt geheimnisvoller als es ist.  🙂 Ein sehr interessanter Podcast ist es geworden.  

  • Events,  Kultur,  Musik

    Hafen.Sommer.Bilder in der Stadtbücherei

    Gestern Vorgestern war ich in der Stadtbücherei Würzburg im Falkenhaus bei der Vernissage der Fotoausstellung „Hafen.Sommer.Bilder“, wo bis zum 15. August 2013 Fotos von Konzerten am Hafensommer gezeigt werden. Da kann man seinen Kindern mal zeigen, dass es mal wirklich ein Festival an der Treppe am Alten Hafen gab – wer weiß, wie lange das Gelände wegen der bröckelnden Kaimauer gesperrt sein wird. Ab 17. Juli werden Hafensommerbilder nicht nur in der Stadtbücherei, sondern auch auf dem Kunstschiff Arte Noah ausgestellt – da kommt man noch hin. Die Bilder fand ich großteils gut, in paar nicht so berauschend, aber das soll jeder selbst entscheiden. Ein bisschen viel Bilder vom Stian Westerhus-Konzert waren…

  • Events,  Frängisch,  Kultur

    Workshop „Wie wo was warum WürzburgWiki wurschteln“

    Die Artikelzahl im WürzburgWiki nähert sich dramatisch der 1000er-Marke, es ist viel geleistet worden in den letzten Jahren. Aber noch gibt es viel zu wenig Leute, die da mitschreiben. Um mal eine Hürde bei der Mitarbeit zu nehmen, gibt es am am Montag, 13. Dezember 2010, ab 18.00 Uhr einen Vortrag/Workshop in der Stadtbücherei im Rahmen der Lernwerkstatt. Ich zeige und erkläre, was das WürzburgWiki ist und soll und wie man daran mitarbeiten kann. Der Workshop richtet sich vor allem an Leute, die noch die mit Wikis – z. B. Wikipedia – aktiv zu tun hatten. Der Kurs ist kostenlos, um Anmeldung wird aber gebeten, einfach bei der Stadtbücherei unter 0931/372444…

  • Frängisch,  Kultur,  Wirtschaft

    Für mehr Integration: Meefränggisch für Debben & Subber-Exberden

    Weihnachten steht vor der Tür und so mancher Würzburger fragt sich, was er integrationsunwilligen Freunden schenken kann. Würzburg ist eine Einwanderungsstadt und mangels Sprachtest tummeln sich hier Menschen, die dem Fränkischen kaum Herr sind. Man muss sich ja nur mal beim Bloggerstammtisch umschauen: Da sitzen Allgäuer, Saarländer, Rheinländer, Hessen und Bewohner anderer Erdteile, die dem Gebrauch des „fei“ kaum mächtig sind, das Konzept der Konsonantenminimierung nicht verstehen und noch so mittelalterlichem Aberglauben wie einer geordneten Satzstellung anhängen. Dem Problem haben sich die Asterix-Übersetzer Gunther „Markus“ Schunk und Hans-Dieter „Hans-Dieter“ Wolf in spielerischer Weise angenommen. Am Dienstag in einer Woche – 30. November 2010 – wird um 17.30 Uhr „Meefränggisch für Debben…

  • Events,  Kultur

    Literarisches Würzburg

    Wird das literarisch in der nächsten Zeit in Würzburg, meine Güte. Heute Abend veranstaltet der studentische Verlag ab 20.00 Uhr im Standard stellwerck die Prosa- und Lyrikanthologie „Signalstärke: hervorragend“ vor, in der 24 Jungautoren Texte beigesteuert haben, für Analphabeten sind auch Zeichnungen im Buch. Die Möglichkeit auf ein Rezensionsexemplar habe ich verspielt, da ich die Stellwerck-Mail erst heute aus dem Spamfilter gerettet habe. Naja, geht am Besten selbst hin und bildet euch ein Urteil. Morgen, Dienstag, geht es mit den Lesungen weiter. Im Cairo macht die on3-Lesereihe halt. Die gab es vor ein paar Jahren schon mal, da noch unter dem Namen Bavarian Open Word. Auch diesmal wird es eine…

  • Events,  Politik,  Preview

    Informationsveranstaltung zum FH-Neubau in der Stabü

    Für Diskussionswütige, die unter der Schließung der Kommentare leiden, gibt es morgen, 22. Juli 2008,  eine Möglichkeit einer Fortsetzung in der echten Welt. Um 19.00 Uhr findet im Lesesaal der Stadtbücherei eine Informationsveranstaltung der Stadt Würzburg statt. Georg Rosenthal, Christian Baumgart, Wolfgang Kleiner und FH-Präsident Prof. Heribert Weber versuchen Informationen und Antworten zu geben. Also hingehen, zuhören und Fragen stellen. Ich werde vermutlich auch da sein, vielleicht  seh ich ja dann mal, wer sich hinter X23, Beast78 oder str1977 verbirgt. 😉

  • Events,  Kultur

    INETBIB2008 – Bibliotheken gehen 2.0 – oder wohin auch immer

    Im Hörsaal 216 der Uni Würzburg mühen sich Lambert Heller und Patrick Danowski, der Sascha Lobo der Bibliothek-2.0-Welt, damit ab, den Bibliothekaren Deutschlands die schwammige Idee des Web 2.0 nahe zu bringen. Das Web 2.0 als ergänzende Kompetenz für Bibliothekare, als „Metakompetenz“ für die Informationserschließung. Wir werden sehen, wie sich das auf die Stadtbücherei und Unibibliothek Würzburg auswirken wird. Ein StaBüWü-Blog? Neue Bücher als RSS-Feed? UB-Community mit Lerngruppen-Twitter? Experten-Tagging-Seminare von den Bibliotheken für Blogger und Social Communities? Prof. René Schneider von der FH Genf versuchte, einen Ausblick aus das Web 3.0 zu geben, in der die Semantik eine große Rolle spielt, die automatisierte Bündelung und Zusammenführung von Informationen – oder…