• Politik

    Ein Unterfranke in Berlin?

    Nach der überraschenden Ankündigung von Franz Müntefering, den Posten als SPD-Parteivorsitzender aufzugeben, kommt die nächste Personalmeldung aus Berlin. Edmund Stoiber wird nicht als Wirtschaftsminister nach Berlin gehen, er bleibt Ministerpräsident von Bayern. Als Nachfolger für den Ministerposten ist jetzt Michael Glos im Gespräch. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es noch lange dauern wird, bis die neue Regierung fertiggestellt ist – und zwar mit völlig anderer Besetzung wie geplant. Oder sogar anderen Parteien. Ob Michael Glos die Tradition der unterfränkischen Minister fortführen wird und sein eigenes Ministerium auflöst, wie einst Wolfgang Bötsch?

  • Intern

    Danke …

    … für die Hinweise! Habe gestern in einer Nachbearbeitung des Stoiber-Textes im Quelltext ein paar Anführungszeichen vergessen, was zur Folge hatte, dass das Würzblog nicht ordentlich dargestellt wurde. Habe in der Hektik auch vergessen, die Seite noch mal anzuschauen – sorry! Ein paar Stunden war das Würzblog krank, nun geht es wieder, Gott sei Dank!” 😀

  • Events,  Politik

    Da beißt die Maus keinen Faden ab

    Der Wahlcountdown läuft. Die Medien (und Blogs) sind übervoll mit Interviews, Berichten, Zusammenfassungen und Kommentaren von Politikern und Politikaussagen. Kein Wunder also, das der Martkplatz in Würzburg gestern gut besucht war, als unser Landesvater der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber zu einer Wahlkampfveranstaltung nach Unterfranken kam. Vor der Veranstaltung gab es die üblichen Propagandavorbereitungen, Schilder mit "Aus is, Gerd!" verteilt (Waren die von der Jungen Union? Kann ich immer schlecht sagen, denn die von der JU schauen meistens irgendwie ziemlich alt aus), die CSU-Gegner postierten sich im Hintergrund mit Plakaten und Transparenten. Nach ein paar Ständchen von einer Veitshöchheimer Blaskapelle und einer kurzen Vorstellrunde von der CSU-Prominenz (Paul Lehrieder, Marion Seib,…