• Events,  Frängisch

    Zwiebelix und Grombülix

    In den nächsten Tag sollen zwei Ur-Würzburger Veranstaltungen eigentlich fest in den Kalendern der Bürger dieser Stadt eingemeiselt sein. Am Mittwoch kommen — wie seit 369 Jahren am 24. August — die Kreuzbergwallfahrer von ihrerer spirituellen oder was-auch-immer Reise zurück nach Würzburg. In der Semmelstraße werden sie a) mit Blumensträußchen und b) mit einem Straßenfest empfangen. Die meisten Gäste bekommen den Durchzug der Wallfahrer gar nicht mit und stürzen sich gleich am Abend auf den eventuell ersten Federweißen und den Zwiebelblootz — und diverse andere Trinker- und Fresserereien. Mit 43 Jahren hat das Weinfest in Grombühl nicht ganz die lange Tradition in Würzburg wie die Zwiebelkirchweih, sie gehört am letzten…

  • Events,  Familie,  Kultur,  Musik,  Politik,  Preview

    Der CSD in Würzburg im Schnelldurchlauf

    Oh Gott, ich bin ganz böse im Blogverzug. Morgen beginnt der Christopher Street Day in Würzburg und ich habe noch keine Silbe darüber verloren. Das hat er nicht verdient. Denn den CSD mag ich, er ist für mich nicht nur eine Veranstaltung für Schwule und Lesben, sondern auch ein Fest der Toleranz und Freundschaft, bei dem ich mich auch als unverbesserliche und unbelehrbare Hete immer wohl gefühlt habe. 🙂 Also wenigstens im Schnelldurchlauf: Morgen beginnt der CSD in der Stadt. Naja, morgen beginnt mehr das Vorspiel, der CSD, den die Bevölkerung am meisten mitbekommt, beginnt wohl eher am Freitag. Am Mittwoch startet der CSD zum ersten Mal mit einer Gala.…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Politik,  Preview

    CSD 2008 in Würzburg — los geht’s

    In diesen Minuten wird der Würzburger CSD 2008 eröffnet, der Kilian im Würzblog-Kopf trägt wieder die Farben des Regenbogens. Also, das heißt, eröffnet wird der CSD im Cineworld in Dettelbach. Aber heute ist eh nur Vorgeplänkel, morgen geht es dann richtig los, am Samstag die Post ab und am Sonntag zu Ende. Der Christopher Street Day müsste in diesem Jahr eigentlich eine Siegesfeier sein. Denn seit kurzem steht der Trausaal auch homosexuellen Paaren offen, damit auch sie in den Genuss der geschmacklosen Tapete kommen dürfen. Gleiches Recht für allle. Das Thema Trausaalöffnung war zumindest der Dauerbrenner der vergangenen CSDs in Würzburg. Genau wie die hartnäckige Weigerung des Stadtoberhaupts Pia Beckmann,…

  • Events,  Kultur,  Politik

    Der Paradeplatz im Zeichen des CSD

    Wenigstens am Samstagabend habe ich es mal zum CSD in Würzburg geschafft. Am Paradeplatz hinterm Dom war das Straßenfest. Und da das Wetter doch einigermaßen gut war — es hat wenigstens nicht geregnet — kamen dort auch etliche hundert Menschen jeglicher sexuellen Ausrichtung zusammen. Neben Prosecco und Cuba Libre gab es auch Musik. Laute Musik. Sehr laute Musik. So laut, dass sie schon etwas in den Ohren schmerzte. Und dazu noch manchmal gnadenlos übersteuert. Vielleicht sollte man da bis zum nächsten Jahr noch an der Technik arbeiten. Alles in allem aber ein schöner Abend, mit — qualitativ seeehr gemischtem — Karaoke, netten und lustigen Menschen und einer Menge Spaß. Weitere…