• Politik

    Der Alandsgrund-Bürgerentscheid im Netz

    Die Diskussion um den Bürgerentscheid für oder gegen den FH-Neubau in der Nähe des Alandsgrunds spitzt sich auch virtuell zu. Im Netz war bisher nur die Website der Bürgerinitiative auf der einen Seite und der eher kritische Artikel hier im Blog auf der anderen Seite. Doch jetzt haben die Befürworter des Neubaus aufgerüstet.  Ganz offiziell nimmt die Fachhochschule selbst dazu Stellung, die IHK warnt vor einer Verhinderung des Baus und die Gestaltungsstudenten haben eine eigene FH-Neubau-Hier-Website aus dem Boden gestampft und mittlerweile sogar fast alle Rechtschreibfehler korrigiert. Auf den Websites der Würzburger Parteien ist übrigens nichts zu finden — wie immer. Die Blogosphäre kommt zu dem Thema langsam in Schwung.…

  • Politik,  Preview

    Bürgerentscheid zum Alandsgrund – kein Grund zum Ja

    Am 27. Juli 2008 gibt es wieder mal einen Bürgerentscheid in Würzburg, initiiert von einer Bürgerinitiative. Und einem Bürgerentscheid will man instinktiv immer zustimmen, weil ich als Bürger ja entscheiden will. Doch man kann sich auch dagegen entscheiden. So wie in diesem Fall ich. Konkret geht es um einen Stopp des Bauvorhabens am Sanderheinrichsleitenweg, den Neubau der Gestaltungs-FH. Und der ist dringende nötig, den die FH platzt in Würzburg aus allen Nähten, und die Studienzahlen werden wohl eher zunehmen. Doch den Anwohnern an der Keesburg passt der Bauplatz natürlich nicht in den Kram, wen wundert’s. Sie argumentieren mit dem verstärkten Verkehrsfluss im Frauenland und mit der Versiegelung von Gründflächen. Und…

  • Zeuch

    Kein Inhalt über Inhalt 2

    Wieder stellen die Studenten der FH Würzburg in den Fachbereichen Gestaltung und Architektur Ergebnisse ihres schweißtreibenden Studiums in der Frankenhalle im Alten Zollgebäude in der Veitshöchheimer Straße aus — unter dem passenden Namen “Inhalt 2”. Inhalt über Inhalt 2 findet man im Internet leider nicht. Auf den Seiten der Architekturfakultät steht nichts. Und auf den Webseiten der Gestalter? Keine Ahnung. DIe medienkompetenten Schlaumeier haben Frames so ungeschickt eingesetzt, dass ich auf meinem eeePC nur die Kopfleiste und das Hauptmenü (beides unnötigerweise in Flash angelegt) sehe, und ich habe keine Lust, jeden Inhaltsframe von Hand rauszupfriemeln. Webdesign aus der Mitte der 90er, für eine Gestaltungs-FH schlicht und einfach eine Schande. Form…

  • Politik,  Zeuch

    Hierhin oder dorthin?

    Das, liebe Kinder, das ist die FH Würzburg. Der FH ist wahnsinnig eng, weil da so viele Studenten drin sind. Darum ist da auch die Luft so dick. Und die wird noch viel dicker, wenn bald noch mehr Studenten kommen. Deswegen will die FH dahin umziehen, wo sie mehr Platz hat und die Luft besser ist. Wohin? Das schauen wir uns mal auf der Karte an. Das Blaue da, das ist der Alandsgrund. Im Alandsgrund gehen die Würzburger gerne mal spazieren oder vögeln im Gebüsch haben sich dort ganz doll lieb, besonders die aus der Keesburg. Und weil es dort so schön ruhig und grün ist und soviel Platz ist,…

  • Kultur,  Zeuch

    Architekturstudeten polieren Möbelfabrik auf

    Ende Juli treffen sich ca. 100 Architekturstudenten und Professoren aus sechs Länder in Würzburg zum 7. Internationalen Architektur Workshop. Zwei Wochen lang dürfen sie sich diesmal den Kopf über die leerstehende Heidingsfelder Möbelfabrik Grönert machen und Ideen für deren zukünftige Nutzung sammeln und entwerfen. Kann man die Jungs und Mädels nicht noch ein paar Wochen länger in Würzburg campieren lassen? Dann könnten sie gleich mal zum Hotelturm schauen. Und zum Marktplatz. Und zum Bahnhof. Und zum Mozartareal. Und … und .. und … Weitere Informationen auf der Workshopseite mit dem wohl schlechtest aussehenden Würzburg-Logo seit den Bauernkriegen (auch wenn man das Wort Kompressionsartefakte noch nie gehört hat — man sieht…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Diplomausstellung der Gestalter in der FH

    Die nächste Generation von Gestaltern wird in die freie Wildbahn entlassen. Wer Lust hat zu sehen, was die Gestaltungsstudenten bei ihrer letzten Gelegenheit, wirklich frei und ungezwungen die Designsau rauszulassen, geschaffen haben, der kann die Ausstellung der Diplomarbeiten in der FH Würzburg am Wochenende anschauen. Freitags, 27.07.2007, von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 17 Uhr im FH-Gebäude in der Münzstraße. Eintritt ist frei.

  • Events,  Kultur

    Avatare und Wasserflöhe

    IMG 0436

    Diemarlene auf den Rücksitz gepackt und los ging es zur FH Würzburg, zur Ausstellung der Semester- und Diplomarbeiten der Gestalter. Vor dem Eingang noch eine Zigarette und dann hinein in die Schmiede von Design und Kreativität. Linker Hand Fotografien von Weinschoppen, die rissen mich nicht vom Hocker. Anders die Bilder für eine Leica-Kampagne, die durch die Bank orginell und sehr gut fotografiert waren. Im ersten Stock an einer sehr coolen Visualiserung eines sozialen Netzwerks herumgespielt. Ein Programm kann meine Skype-Kontakte in einer dreidimensionalen Umgebung anordnen, gruppieren und analysieren. Praktischer Nutzen hin oder her, es macht einfach Spaß die Avatare hin und her zu schieben und die Skype-Meldungen im Raum anzuschauen.…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Semesterausstellung FH Gestaltung

    Sie nehmen uns hart arbeitenden Bürgern die Parkplätze weg, verstopfen die Kneipen und tanzen uns in den Discos auf den Füßen rum. Jetzt wollen wir doch mal sehen, was sie in diesem Semester gearbeitet haben, die Studenten. Am Freitag und Samstag in der FH Würzburg wieder die Ausstellung der Semester- und Diplomarbeiten der Gestaltungsstudenten. Von Filmen über Bücher bis zu Plakaten wird medial alles zu sehen sein, vermutlich wie jedes Semester in jeglicher Schattierung von Qualität. Die Ausstellung ist am Freitag von 10 Uhr bis 19 Uhr (wobei bei den letzten Malen zu Beginn gerne noch aufgebaut wurde) und am Samstag von 10 Uhr bis 17 Uhr für Besucher geöffnet.