Musikvideo: Musikstudenten covern Daft Punks “Get lucky”

Dennis Schütze ist jetzt scheinbar auf den Musikvideo-Geschmack gekommen. Nach “Bittersweet” hat er auch mit seiner Tanzmusikkombo “Musikstudenten” ein Video drehen lassen.

Die vier Jungs covern das Daft Punk-Stück “Get lucky” nicht nur musikalisch, auch optisch werden Anleihen an die Franzosen gemacht. Besonders großartig: Dennis Schütze an der Nasenwäscheklammer ab Minute 2:38.

Die Musikstudenten: Get Lucky (Daft Punk Cover)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Disco Fantastique im Geschenkpapier

Was für ein Weihnachtsgeschenk: Die Mutter aller Tanzveranstaltungen ist wieder zurück, die Disco Fantastique! Im Keller des Standard!

Disco Fantastique Christmas Edition 2013Ach, das wird ein tolles Weihnachten! Es könnte kaum ein größeres Geschenk für mich geben, zumindest in Sachen “besinnliche Veranstaltungen in Würzburg”.

Die sie ist nach zwei Jahren Pause wieder zurück, wenn auch nur für einen Abend: Die Mutter aller Tanzveranstaltungen, die Disco Fantastique!

Aber es kommt noch besser: Die Disco Fantastique kehrt nach dreieinhalb Jahren in ihre Heimat zurück, in den Keller des Standard. Es wird also heiß, eng und sexy! 😀

Also darf ich frohlockend und Hosianna singend verkünden: Am Samstag, 21. Dezember 2013, findet die Disco Fantastique ab 21 Uhr (bis zum Morgengrauen)  im Keller des Standard statt.

Ach ja, die Disco Fantastique. Obwohl ich normalerweise gar kein großer Freund von Funk, Soul und Boogaloo bin — die Fantastique-Jungs und -Mädels haben es immer wieder geschafft, mich an vielen Abenden in eine dermaßen lässig-groovige Stimmung zu versetzen. Daran war auch die Musikauswahl schuld, aber auch die immer wieder stimmungsvolle Retro-Deko, die vielen nette, gut gelauten und im besten Sinne des Wortes coolen Leute. (Ja, und auch der Cuba Libre, den ich dort zu trinken gelernt habe) Ich würde mich freuen, wenn ich viele der alten Fantastique-Stammgästinnen und -gäste wieder dort treffen würde — und auch Leute, die noch nie dort waren, so eine Gelegenheit bietet sich vielleicht so schnell nicht wieder.

Pierre Lavendel, Laurent Lumieré, Henri Chocolat und wie ihr alle heißt — ich habe Pipi in den Augen vor vor vor vor Vorfreude! 

Eine Veranstaltungsseite bei Facebook gibt es natürlich auch.

Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique mit Pierre Lavendel im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard

Die Sache mit dem Tanzverbot an Feiertagen

Ein kirchlicher Feiertag steht vor der Tür und im Würzblog schlagen wie jedes Mal Besucher auf, die bei Google gesucht haben, ob es an diesem Feiertag ein Tanzverbot gibt — in dem aktuellen Fall Fronleichnam an diesem Donnerstag. Positiv zu bemerken ist, dass ich in diesem Jahr viel weniger Rechtschreibfehler bei den Suchbegriffen entdeckt habe, das war schon viel schlimmer.

Vielleicht sind die Goggler ja auch etwas unsicher, da sie etwas von einer Änderung des Feiertagsgesetzes in Bayern mitbekommen haben. Aber um es vorweg zu nehmen:  an Fronleichnam gab, gibt und wird es in Bayern kein Tanzverbot geben — im Gegensatz zu Baden-Württemberg und Hessen. Dieser Donnerstag bzw. die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist für alle Nachtschwärmer gesichert.

Aber wie wird es mit dem Tanzverbot in Bayern nun weitergehen? Also: Das Tanzverbot gilt nur für stille Tage, das sind in Bayern Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Allerheiligen, den Volkstrauertag, Totensonntag, Buß- und Bettag und den Heilig Abend ab 14 Uhr.

Bisher durfte an den stillen Tag überhaupt nicht getanzt werden, das heißt, in den Discos ging um Mitternacht die Musik aus. Im Februar wurde aber nach langem Ringen im bayerischen Landtag ein Gesetzentwurf zur Änderung des Feiertagsgesetzes eingebracht, der vorsieht, dass man an den stillen Tagen — Karfreitag und Karsamstag ausgenommen – bis zwei Uhr früh tanzen darf. Zwei Stunden länger als bisher, immerhin. Das Gesetz soll vor der Sommerpause im Landtag endgültig verabschiedet werden, bis dahin gilt die alte Regelung, die allerdings keinen stillen Tag mehr berühren wird.

Den Preis für diese zwei Stunden Spaß zahlen wir  Franken Bayern übrigens mit der Möglichkeit eines Alkoholverbots auf öffentlichen Plätzen. Vielleicht wünschen wir uns irgendwann, hin uns wieder einfach früher ins Bett gegangen zu sein.

Kein Tanzverbot an Fronleichnam

Liebe tanzwütige Googlenutzer!

Es freut mich, dass ihr auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob an Fronleichnam — also morgen — in Bayern Tanzverbot herrscht, scharenweise auf die Seiten des Würzblog strömt. Und ich kann euch beruhigen: Fronleichnam ist in Bayern kein stiller Feiertag! Wir wären doch nicht so verrückt und würden das Bloggertreffen auf einen Tag legen, wo wir nicht wieder bis zum Morgengrauen in einer Kneipe und/oder Disco in Würzburg herumhängen können (wobei Airport, Studio und Odeon ausscheiden — aus Gründen!).

Best of Suchbegriffe dazu:

  • “party verbort frohenleichna”
  • “darf man an vornleichnam feiern”
  • “tabzverbot frohnleichnamm”
  • “tanzverbort bayern”

Die Googles Toleranz gegenüber Rechtschreibfehlern wird den Deutschlehrern in den nächsten Jahren noch viel Nerven kosten.

Zehn Jahre und ein Todesfall: Disco Fantastique

Der 11.11.11: Für viel zu viele der Beginn der lustigen Zeit, für mich allerdings der Beginn einer sehr traurigen Zeit. Seit frühester Blogzeit hat mich die Disco Fantastique begleitet — genaugenommen schon lange vor der Geburt des Würzblogs, aber da habe ich noch nichts darüber geschrieben. Heute Abend ab 22.00 feiert die Disco Fantastique ihren 10. Geburtstag im Tanzcafé Ludwig — und gleichzeitig ihr Ende. Und verlässt eine der ganz großen und stilvollen Veranstaltungen in Würzburg die Bühne der Stadt.

Im LudwigJa, die Disco Fantastique hört auf. Gründe? Naja, ich vermute unter anderem Mal, dass sie in letzter Zeit nicht mehr so gut besucht war, vielleicht hat sie den Zwangsumzug ins Tanzcafé Ludwig nicht ganz verkraftet. Ich hoffe, dass wenigstens der Abschied gut gefeiert wird — ich bin auf jeden Fall dabei.

Hach, war das noch eine tolle Zeit, als die Fantastique im Keller des Standard stattfand. Spätestens ab 23 Uhr war es da rappelvoll, ab Mitternacht kam man wieder gut durch die Menge durch, da der Schweiß auf der Haut als natürliches Gleitmittel diente. Und — Ha! — da wurde noch geraucht, da hat man den Schweiß nicht so gerochen. Das Kondenswasser tropfte im Takt der Funkmusik von der Kellerdecke, alle tanzten, die 70s-Deko brannte angenehm in den Augen, die Stimmung war bis zum Morgengrauen fantastisch. Yeah babyUnd nicht zu vergessen die Disco Fantastique Deluxe, die mit Livemusik im AKW gefeiert wurden — ebenso gut gefüllt. Gute alte Zeit, die eigentlich noch gar nicht so lange her ist.

Nun ist es damit vorbei. Schade.

Danke an Jan, Sebastian, Christian und viele, viele andere, die mir schöne Freitagabende geschenkt haben. Und ich gebe den Glauben an einer Wiedergeburt nicht auf.

Hier gibt es alle Würzblog-Artikel zur Disco Fantastique

Und dazu noch ein paar Bilder aus den letzten sechs Jahres:

Disco Fantastique: Training für das Jubiläum

Sie ist wieder da, meine geliebte Disco Fantastique — und die eilt ihrem 10. Geburtstag entgegen. Damit sich die Beine und Hüften beim Jubiläumstanz im November schon gelockert haben, sollte man morgen, 16. September 2011, zu einer ausdauernden Trainingseinheit ins Tanzcafé Ludwig gehen. Ich werden den Soul-Stepper treten, auf der Funk-Bank drücken und am Boogaloo-Barren turnen — die Muskeln sind nach der Sommerpause einfach eingerostet.

Die Fantastique ist mir über die Jahre einfach ans Herz gewachsen, auch wenn der Umzug vom Keller des Standard in das Tanzcafé Ludwig für mich schon ein harter Schlag war. Aber die Deko-Fee ist mit umgezogen und verwandelt das eher spröde Ludwig in eine plüschigen 70er-Jahre-Hölle. Und es kommt schließlich vor allem auf die Musik an — und die ist dort wirklich recht genial im Old-School-Style.

 

Walzer mit Kilian, Pippin und Maria

Heute ist ein Flashmob in Würzburg geplant: Um 15 Uhr soll spontan auf der auf der Alten Mainbrücke Walzer getanzt werden. So sieht der Plan aus:

Heute ist ein Flashmob in Würzburg geplant: Um 15 Uhr soll spontan auf der auf der Alten Mainbrücke Walzer getanzt werden. So sieht der Plan aus:

Wir werden uns um Punkt drei auf eben dieser treffen, möglichst unauffällig das herrliche Mainpanorama bewundern, bis dann plötzlich, oh Wunder, ein Wiener Walzer erklingt. Dann suche sich bitte jeder mö…glichst rasch einen random Tanzpartner, mit der er im 3/4 Takt seine Kreise drehen kann. Natürlich erwartet keiner einen perfekten Walzer… Ist klar.

Via Facebook

Beinah letzter Fantastik Balkan vor der Sommerpause

Morgen am Freitagabend läuft wieder der Fantastik-Balkan-Zug im Tanzcafé Ludwig ein. Das Ludwig wird von der unterfränkische Deko-Fee mal wieder mit Glanz und von der bosnische Balkan-Beat-Legende Robert Soko mit einem fetten Sound versehen werden. Das wird ein heißer, junischer Fantastik-Balkan-Abend, der letzte vor der Sommerpause.

♫ FANTASTIK BALKAN meets ROBERT SOKO (BalkanBeats) ♫

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Naja, so ganz stimmt das mit der Sommerpause nicht. Denn der gute Fantastik Balkan darf noch am U&D-Freitag, 24. Juni 2011, als Aftershow-Party in der Posthalle herhalten. Und obendrauf gibt es in der Nacht dort noch ein Konzert von The Instant Voodoo Kit.

Zweimal zwei Balkanistas dürfen sich über freien Eintritt freuen — wenn sie eine der ebenfalls zwei Fragen beantworten:

  • Wie heißt die bosnische Heimatstadt Robert Sokos?
  • Wer vertrat Bosnien-Herzegowina in diesem Jahr beim Eurosivion Song Contest?

Wer zuerst eine noch unbeantwortete Frage in den Kommentaren richtig beantwortet (der erste hat freie Auswahl), bekommt zwei Plätze auf der Gästeliste. Bitte gültige E-Mail-Adresse  angeben.