• Podcast

    Hätzfelder Fasching und Gefrierbrand

    Es war bitter kalt und bitter Fasching am Dienstag in Heidingsfeld – Verzeihung: Hätzfeld und die paar Stunden dort brachten mir eine grandiose Erkältung ein. Aber das hat Faschingsnarr Alex und Faschingsmuffel mich nicht davon abgehalten, eine Würzmischung vom Zug aufzunehmen. Leider wurde unser kleiner grüner MP3-Recorder abgehalten, ordentlich aufzunehmen, so kalt war es. Und so blieben nur 11 Minuten des Podcasts zum Anhören übrig – der größte Kälteverlust war das Würmle-Gedicht vom Hätzfelder Dieter. Darum müssen wir im nächsten Jahr nochmal hin. Bis dahin könnt ihr euch die Würzmischung #46 anhören.

  • Zeuch

    Keine EM im Sonnenschein

    Wie es aussieht, wird es wohl wieder nichts mit Open-Air-Public-Viewing in Würzburg bei der Fußball-Europameisterschaft. Die Stadt und die VR-Bank habe es nicht hinbekommen, eine Großbildleinwand am Zebrahaus Petrinihaus Forum auf die Beine zu stellen. Laut Mainpost: Was seinerzeit den Beteiligten noch nicht klar war: Die vorgesehene Leinwand bei Tageslicht zu bespielen – die EM-Partien beginnen teilweise um 18 Uhr – erfordert teure Übertragungstechnik, sprich Projektoren. War vor zwei Jahren nicht mal Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland? Fanden die Spiele da nicht um eine ähnliche Uhrzeit statt? Und wollte man sich da nicht von Seiten der Stadt um eine Großbildleinwand kümmern? Und da muss man doch schon erfahren haben, was sowas kostet.…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Tex und die Kopfhörer

    Ganz gut gesucht war das Konzert von Tex gestern im Pleicherhof. Und als er zu singen anfing, wusste ich auch warum. Der Junge ist gut, wirklich gut. Schöne, teils melancholische Texte, wunderbar vorgetragen. Ein sehr, sehr schönes Konzert und einen Künstler, den ich mir merken werde. Und dann war ja noch die Sache mit den Kopfhörern. Als Handyidiot musste ich erst mal 10 Minuten an meinem K800i rumbasteln, bis ich das eingebaute Radio zum Laufen bekommen habe. Aber das – noch originalverpackte – Headset brachte keinen so tollen Sound und ist auch bei voller Lautstärke etwas zu leise. Ich weiß nicht, ob es an diesem blöden Headset, das gleichzeitig als…

  • Zeuch

    Auf der Suche nach der Waschmaschine

    Nachdem sie ein Jahr nur mit Klebeband am Laufen gehalten wurde (und das ist keine Metapher), hat sie heute Abend den Geist aufgegeben – unsere Waschmaschine. Das heißt, ich darf Würzburg in den nächsten Tagen auf eine ganz neue Weise kennenlernen, nämlich als potezieller, aber völlig unwissender Waschmaschinenkäufer. Das habe ich, solange ich bei meinen Eltern ausgezogen bin, immer vermeiden können, entweder gab es im Haus Waschmaschinen oder ich konnte mir eh nur ein gebrauchtes Vorkriegsmodell leisten. Nun muss ich erst mal sehen, wo man außer bei Mediamarkt und Expert so eine Weißware kaufen kann. Und das auch für den kleinen Geldbeutel. Und welchem Händler kann ich wirklich trauen? Ich…

  • Events,  Wirtschaft

    Web 2.0-Event in Würzburg

    YouTube, Wikipedia, Blogs, Podcasts – das so genannte Web 2.0 ist schon allgegenwärtig. Da war es für die Werbeagentur Buena la Vista an der Zeit einen Vortrag mit Podiumsdiskussion über das Thema „Marketing mit Web 2.0“ zu veranstalten. Da bin ich natürlich als Blogger und freiberuflicher Webdesigner in doppelter Hinsicht angesprochen. Und darum bin ich gestern durch den Nebel des Grauens in die Zellerau zum neuen Vogel Convention Center gelaufen, was ziemlich gruselig war (der Nebel, nicht das Center). Von der Arbeit ziemlich geschafft habe ich mir erst mal einen leckeres Glas Riesling gegönnt, das ich gleich an das Glas des Geburtstagskindes Phil stoßen durfte. Und Luzi gesellte sich auch…

  • Zeuch

    Rollendes Drama

    In Würzburg finden Leidensgeschichten statt, man glaubt es kaum. Ich als leidenschaftlicher Fußgänger und ÖPNV-Fetischist kann die Tragik nicht ganz nachvollziehen, aber Roller-Fans wie AlohaDan oder Al Gore bestimmt.