• Events,  Kultur

    Brücke statt Residenz

    Morgen ist Weltgästeführertag in Würzburg, also von Vor- bis Nachmittag Führungen in der Stadt. Und eigentlich hielt ich das für eine gute Gelegenheit, endlich mal ein Führung in der Residenz mitzumachen, gerade wenn es nichts kostet. Natürlich war ich schon mal in der Residenz, allerdings nur mal zu meiner Prüfung in Philosophie und zu einem Benefizkonzert. Und in den Weinkellern darunter. Aber den Bau so richtig angeschaut oder das Deckengemälde bewundert, dazu hat es irgendwie nie gereicht, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Nun wird es aber morgen leider keine Führung in der Residenz geben. Ich kann ja das Modell für Blinde mal befühlen. Naja, vielleicht lasse ich mich…

  • Kultur

    Würzburg – gerade fühle es

    Wer immer noch mit sich hadert, ob er die Stadt Würzburg gut oder schlecht finden soll, der sollte sich die Webseite wuerzburg-justfeelit.de anschauen. Dort haben Studenten der FH Würzburg eine Werbekampagne gestartet, die ultimative Lobhudelei auf die unterfränkische Metropole. Auf der etwas altbacken wirkenden Website findet man einige Informationen über die Stadt, unter anderem auch Besonderheiten: Hier aber nun unsere acht Punkte, die definitiv für den unvergleichlichen Charme und daseinzigartige Flair von Würzburg sprechen: 1. Weinkultur und Weinkönigin 2. Wilhelm Conrad Röntgen 3. Sportasse 4. Residenz – das Weltkulturerbe 5. Studentenstadt Würzburg 6. Singlestadt Nr. 1 7. Kunst 8. Druckereien Punkt 1, ok. Der Wein prägt definitiv die Stadt. Das…