Sperrzone Innenstadt

So langsam kriege ich schon Pickel, wenn ich nur das Wort “Bürgerinitiative” in Würzburg nur höre. Selbst im Winter schießen die wie Pilze aus dem Boden. Neuester Pilz ist die “Bürgerinitiative Würzburger Altstadt” — BIWA –, die ihre Mitglieder aus Bewohnern und Geschäftsleuten aus der Innenstadt rekrutiert. Sie fühlen sich vom Lärm, Dreck und überhaupt … „Sperrzone Innenstadt“ weiterlesen

Handgeschrieben und mundgesungen

Morgen abend ab 20.00 Uhr — dummerweise parallel zu meinem Hausausflug zum Weinfest am Wagnerplatz — in Herrn Gehrings guter Stube in der Neubaustraße ein Songwriter-Abend statt. Das habe ich am Mittwoch beim Bloggerstammtisch dort erfahren. Aber durch irgendeinen ominösen Zwischenfall — ein Ionensturm? — hab ich so gut wie vergessen, wer dort spielt. Ahh, … „Handgeschrieben und mundgesungen“ weiterlesen

Herr Rossi hat ein Wohnzimmer

Ja, Herr Gehrings hat eine gute Stube und Herr Rossi hat ein Wohnzimmer. Und beide gehören frisch zur Würzburger Gastronomie . Über Herrn Rossis Wohnzimmer wollte ich schon lange mal schreiben. Nach einem Kommentar von brokkola bin ich kurz vor Weihnachten mal in die Zellerau geschlappt. Und tatsächlich — dort, wo früher ein Sexshop war, … „Herr Rossi hat ein Wohnzimmer“ weiterlesen

Blädzlidodsündn zum Anguggn

Es gibt zwei Todsünden beim Budderblädzlibaggn (für Nichtfranken: Butterplätzchenbacken): Den Teig nicht lange genug kühl stellen. White Russian trinken. Wir haben beide begangen und mussten dafür büßen. Wer mitbüßen will, kann sich die Würzmischung #35 ansehen, das ist Buße genug. 😉

Gehrings schmeckt

Am Freitag machte ich im Gehrings in der Neubaustraße eine kurze Stadtfest-Pause. Besser: in Herrm Gehrings guter Stube. Ich konnte nicht widerstehen, das “neue Gehrings” mal zu testen. Nett sieht es aus, sehr nett. Innen deutlich heller, die alten Stühle wurden weiß gestrichen, ein Teil der Wände auch und ein gemütliches Sofachen steht drin. Ich … „Gehrings schmeckt“ weiterlesen