Schlagwort-Archive: urlaub

Bangkok-Tipps von Flocu

Wer ein bisschen die Würzburger Bloggerwelt kennt oder schon sehr lange Zeit das Würzblog liest, wird  vielleicht Florian “Flocu” Blümm kennen oder von ihm gelesen haben.

Flocu war in “der guten alten Zeit” , als er noch Informatik studiert hat, öfter mal bei den Bloggertreffen, bis er dann 2011 Würzburg verlassen hat. Eigentlich hat er Deutschland verlassen und zieht seit dem mit seinem Flocblog als Reiseblogger durch die ganze Welt.

Ja, an dieser Stelle darf Neid aufkommen. Aber nur ein wenig, denn niemand wird daran gehindert, das gleiche zu machen. 😉

Jetzt hat Flocu mit einem weiterem Reiseblogger ein eBook mit 555 Tipps für Bangkok herausgegeben (hoffentlich hat die auch jemand nachgezählt 😉 ). Wenn man in sein Blog schaut, erkennt man schnell, dass die thailändische Hauptstadt Flocu nicht fremd ist. Tipps bekommt man da auch so schon genug, aber im eBook sind die jetzt noch gebündelt und durch die seines Kollegen ergänzt.

Das eBook gibt es unter www.tipps-bangkok.de als Download. Regulär kostet es 16, 90 Euro, bis Freitag, 10. März 2017, gilt der Einführungspreis von 14 Euro.

Das ist übrigens keine beauftragte Werbung. Ich habe Flocu leider seid Jahren nicht mehr gesehen oder gesprochen, er weiß gar nicht, dass ich über sein eBook schreibe. 🙂

Aber wenn du das liest, Flocu: Melde dich, wenn du wieder mal in Deutschland bist! 🙂

Erntedank

Tomatenpflanzen neben Minze und BasilikumDer letzte Beitrag hier im Blog ist schon eine ganze Weile her. Die Arbeit hat mich einfach seit Anfang Juli so sehr in Beschlag genommen, dass ich einfach nicht zum Bloggen kam — und manchmal vor lauter Erschöpfung einfach keine Lust hatte. Doch nun habe ich ein wenig Urlaub und die Welt sieht wieder etwas freundlicher aus! 🙂

Die Wärme und Hitze der letzten Wochen in Würzburg hatten auch etwas Gutes: Die Tomaten auf meinem Balkon werden endlich rot beziehungsweise orange. Das wurde nach etlichen hundert Sonnenstunden und Hektolitern an Wasser auch einmal Zeit.

Auriga Orange
Auriga Orange – und grün

Die ersten Tomaten habe ich jetzt geerntet, die Sorten König Humbert, Auriga Orange und Andenhörnchen. Ist schon ein schönes Gefühl — die Tomaten sind aus den Samen der Pflanzen des Vorjahres gewachsen und gereift. Echte Familienmitglieder! 😉

Groß, kein, rot und orange - 48 Tomaten in der Schüssel
Groß, kein, rot und orange – 28 Tomaten in der Schüssel

Und geschmeckt haben sie auch noch … 🙂

Domadendeller
Domadendeller

 

Hamburg 2010

Hamburch, mei Berle

Ach, Hamburg, schön war’s.

Ab in den Norden

Wer sich gewundert hat, dass in den letzten Wochen so wenig im Würzblog geschrieben wurde, obwohl so viel in Würzburg passiert ist — ich habe seit Wochen hart auf den heutigen Tag hingearbeitet, denn heute nehme ich meinen Jahresurlaub: eine Woche Hamburg.

Mit der Frage ob es sich lohnt, sich wochenlangem Stress auszusetzen nur um dann eine Woche zu verreisen zu können, beschäftige ich mich nach dem Urlaub. Dann geht es mit dem Würzblog auch wieder normal weiter.

Jetzt freue ich mich erst mal auf eine Woche hohen Nordens. Bis dann, passt mir gut auf Würzburg auf! 🙂

Back In Blog

Nach einer Woche selbstauferlegter Blogpause sitze ich wieder am Würzblog. Gut, ich saß auch in der letzten Woche am Blog, aber mehr im Hintergrund. Ein neues Design nimmt langsam Formen an, das Blog selbst wurde auf WordPress 2.7 aktualisiert — problemlos übrigens.

Die Woche war geprägt von viel Entspannung (oder zumindest den Versuchen), einer Glühweintestreihe, einem unglaublich leckeren Weihnachtsessen in Herrn Gehrings guter Stube und einer ebenso unglaublichen funky Disco Fantastique.

Aber jetzt geht es wieder weiter mit dem Würzblog.

Blogurlaub

Es ist soweit. Der Urlaub ist da. Wenigstens eine Woche der Arbeit entfliehen und dafür in Wien entspannen und Wien entdecken.

Es wäre viel zu schreiben gewesen in den letzten Tagen. Über das Mozart-Areal, über die Leighton-Barracks und so weiter. Aber das alles muss warten, bis ich in einer Woche wieder da bin.

Auf ein paar schöne Veranstaltungen in Würzburg muss ich leider verzichten. Am 27.09.2007 um 21.00 Uhr ist Improtheater in der Burkarder Schule, die Kaktussen brauchen dort wieder Tapetenwechsel. Und nachdem sie dort ihre Tapen gewechselt haben, kidnappen die Kaktussen am nächsten Tag Kunst, sprich am 28.09.2007 um 20.00 im Cairo. Gekidnappt wird diesmal Jens Müller aus Wiesbaden. Und ebenfalls am Freitag hat die Disco Fantastique wieder ein Heimspiel im Keller des Standard. All das aber ohne mich.