Schlagwort-Archive: veitshöchheim

Ein Spaziergang im Herbst, nur so

Gestern hab ich das schöne Wetter genutzt und bin ein wenig in Veitshöchheim am Main und über die Brücke nach Margetshöchheim geschlendert, bis es die Herbstsonne nicht mehr ins Maintal schaffte.

Spaziergang Veitshöchheim Margetshöchheim
Abendsonne, Main und ICE.
Spaziergang Veitshöchheim Margetshöchheim
Herbst und Misteln.
Spaziergang Veitshöchheim Margetshöchheim
Schwan im Main bei Veitshöchheim.
Spaziergang Veitshöchheim Margetshöchheim
Statt Magniolen aus Stahl gibt es in  Margetshöchheim Rosen aus Silberband.
Spaziergang Veitshöchheim Margetshöchheim
Blick von Veitshöchheim auf Margetshöchheim.

Künstlerisches Frischfleisch

Ich bin nicht der einzige Blogger, der in dieser Woche in das Licht der Öffentlichkeit tritt. Am Freitag, 09. März 2007, wird in der BBK-Galerie im Kulturspeicher Würzburg Akurei in Begleitung seines Kunst-Leistungskurses eine Ausstellung eröffnen. Dort werden Arbeiten des LKs zu sehen sein. Hier kann man schon mal junge Künstler bewundern, die man ja vielleicht auch beim Kunstfrühling im Juli (warum dann eigentlich “Frühling”?) wieder sehen wird.

Die Ausstellung beginnt um 19 Uhr und ich schätze mal, dass sich die anwesenden Schüler ab 22 Uhr auf das benachbarte Boot und den Zauberberg verteilen werden. 😉

Heißes Wochenende

Der Schweiß läuft in Sturzbächen den Rücken herunter, es ist Sommer in Würzburg. Für all jene, die noch Kräfte haben, bietet das Wochenende so einiges.

Weinseelig

Die Rebensaft-Junkies werden das Wochenende wohl beim Hoffest am Weingut am Stein verbringen. Musikalisch besonders zu erwähnen ist da der Sonntag, an dem Markus Rill & the Gunslingers ihre Cowboyhüte und Gitarren schwenken werden.

Würzburg karaokt

Scheinbar rollt gerade eine neue Karaoke-Welle über das Land. Neben dem New-K, das sich immer mehr zum Geheimtipp avanciert, finden an diesem Wochenende zwei weitere Veranstaltungen für unverstandene Sänger statt. Heute, am Freitag, gibt es im Zauberberg “Karaoke & Cocktails” und am Samstag im Pleicherhof “Choice Karaoke”. Gerade die Würzburger Blogger sind dafür prädestiniert, wie wir ja im Immerhin schon bewiesen haben (“I’m just a gigolooooo …“)

Diverses

Passend zum Wetter findet im AKW heute wieder ein Südspiel statt, am Schützenhof ist Freilichttheater mit “Alfa Romeo und Julia“. Am Samstag kann man auf aufs Land — zum “Heiß im Geis” nach Veitshöchheim ins Geisbergbad.

Die Faszination des menschlichen Körpers …

… wird in der Ausstellung in Veitshöchheim nicht gezeigt.

Die auffälligen Plakate der Ausstellung “Die Faszination des menschlichen Körpers” waren ja in der ganzen Stadt zu sehen. Wir beschlossen, uns das doch mal anzuschauen, eine schöne Sonntagmittagbeschäftigung.
Der Eintritt kostet 7 €, erst später erfuhren wir, dass es auch Ermäßigungsgutscheine gab. Ärgerlich.
Ärgerlich vor allem aus dem einen speziellen Grund: die Ausstellung ist grauenhaft!

Ich habe selten eine so schlechte, billige und konzeptlose Ausstellung besucht. Die Veranstalter haben einfach all diese Kunststoffmodelle, die so in Arztpraxen herumstehen, gesammelt und mehr oder weniger unkommentiert in Vitrinen ausgestellt. Im Saal waren viele Tafeln aufgestellt, mit viel zu viel Text (teilweise winzig klein), schlechten Zeichnungen (die im allerselben Stil gemalt sind wie die Geisterbahnen und diverse Fahrgeschäfte auf dem Volksfest) oder Zeichnungen, die mit den ganzen lateinischen Namen versehen waren (war vermutlich aus einem Medzinstudienbuch herauskopiert und vergrößert worden).

Der informative Charakter der Veranstaltung war ein Witz. Kein Konzept führte den Besucher durch die Welt der Anatomie. Und einfach ein paar Kunststoffbrocken, winzige Texte (teilweile mit Rechtschreibfehlern) und miese Zeichnungne in einen Raum hineinwerfen klingt für mich nicht nach einer seriösen Ausstellung, das klingt nach Geldmacherei!

Das Geld wäre in einem Was-ist-Was-Buch “Der menschliche Körper” besser angelegt gewesen! 🙁