• Politik,  Studium

    Der Countdown läuft: Eintragen zum Volksbegehren gegen Studiengebühren

    Bis Mittwoch kann man sich noch für das Volkbegehren gegen die Studiengebühren in Bayern eintragen – ich war vorhin erst im Würzburger Rathaus. Das ist keine große Sache und dauert nicht lang – gerade mal zwei Minuten musste ich in der Schlange warten und dann ging es auch schnell: Ausweis vorzeigen, den Namen leserlich auf die Liste schreiben und die Unterschrift unleserlich daneben. Am Dienstag kann man sich von 8 Uhr bis 17 Uhr eintragen, am Mittwoch – dem letzten Tag – sogar von 8 Uhr bis 20 Uhr. Danach wird sich zeigen, ob sich die erforderlichen 10 Prozent Beteiligung erreicht wurden – es sieht nach einer knappen Nummer aus.…

  • Politik

    Volksbegehren im Nebel

    Morgen beginnt die Eintragungsfrist für das Volksbegehren zur Wiedereinführung des neunstufigen Gymnasiums, kurz „Volksbegehren G9“. Und am 5. Juli startet die Eintragsfrist für das Volksbegehren „Für Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk“. Darauf wird auf den Würzburg-Online-Seiten auch hingewiesen, auch wann und wo man sich eintragen kann. Leider finden sich dort überhaupt keine Informationen über die Inhalte der Volksbegehren. Schade, denn bevor man sich für oder gegen ein Volksbegehren entscheidet, sollte man schon mal wissen, um was es eigentlich geht. Darum hier die Links zu den jeweiligen Webseiten: Volksbegehren zur Wiedereinführung des neunstufigen Gymnasiums (Frist 14. Juni – 27. Juni 2005) Volksbegehren „Für Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk“ (Frist 5. Juli – 18. Juli 2005) Über die Abstimmungsmöglichkeiten in Würzburg